Autor/in: Alexander Stoff Seite: 1

Von Santiago nach Simmering

Juan Neira, einst Puppenspieler in Chile, hat Österreich zu seinem «Habitat» gemacht

article_3276_centronce_museo_de_la_mem_180.jpg

In Simmering versteckt sich in einer ruhigen Seitengasse das Centro Once. Dort schaltet und waltet Juan Neira, Musiker, Künstler, Brückenbauer. Alexander Stoff hat ihn getroffen und erfahren, wovon Juan als junger Puppenspieler in Chile träumte, wie ihm die Flucht gelang und wie man sich in der Fremde ein neues «Habitat» aufbaut.

Bild: Museo de la Memoria y los Derechos Humanos, Chile


Tun & lassen - Alexander Stoff 27.10.2015 mehr lesen +

Macondo blüht auf, kocht auf, spielt auf

Eine Flüchtlingssiedlung am Stadtand – und das «Prinzip Hoffnung»

article_3126_macondo_asma_aiad:diakoni_180.jpg Gemeinsames Gärtnern, Möbelerneuerung, Ernährungsberatung – diese Methoden der Gemeinwesenarbeit klingen nicht gerade sensationell innovativ. Aber sie haben sich bewährt und werden auch in der Simmeringer Flüchtlingssiedlung «Macondo» das Zusammenleben unterschiedlichster Menschen erleichtern können. Alexander Stoff über «Macondo blüht auf», ein Projekt der evangelischen Flüchtlingsarbeit. Foto: Asma Aiad/Diakonie ...
Vorstadt - Alexander Stoff 09.06.2015 mehr lesen +

Wertlose Beweggründe?

Peter Rosenauer «sitzt», weil Zivilcourage kriminalisiert wird

article_2846_rosenauer_vgttirol_180.jpg Der Tierrechtsaktivist Peter Rosenauer wurde bei einer Protestaktion gegen die Firma Kleider Bauer von deren Mitarbeiter_innen ins Innere einer Geschäftsfiliale gezerrt und schwer misshandelt. Vor Gericht mussten sich jedoch nicht die Täter_innen verantworten, sondern der Aktivist, der zurzeit -nach einem Urteil, das er mit guten Gründen ein politisches nennt - eine sieben Monate währende Haft wegen Nötigung absitzt. Foto: VGT Tirol ...
Tun & lassen - Alexander Stoff 04.02.2015 mehr lesen +

Der Frühling der Ungehorsamkeit

Auch in Österreich nehmen viele Menschen die Abschiebung ihnen vertrauter Asylsuchender nicht mehr hin

article_1529_zivilcourage_180.jpg Die Tatsache, dass Flüchtlinge ins Ungewisse abgeschoben werden, auch wenn sie längst in die österreichische Gesellschaft integriert sind, scheint die ÖsterreicherInnen nicht aus der Gemütlichkeit zu reißen. Die Tradition des zivilen Ungehorsams gegen die Demontierer des Asylrechts, die etwa in Frankreich der Fremdenpolizei so zu schaffen macht, fehlt hierzulande. Umso größere Aufmerksamkeit verdient der spontane Versuch couragierter BürgerInnen,...
Tun & lassen - Alexander Stoff 16.06.2010 mehr lesen +
Autor/in: Alexander Stoff Seite: 1