Autor/in: Christine Ehardt Seite: 1

Theater spontan

Festival: improvisierte Bühnenarbeit mit improvisiertem Budget

article_3513_augustin_410_improtheater_180.jpg Was haben HipHop, Jazz und MacGyver gemeinsam? Alle drei verwenden die Technik des Improvisierens, um zu verblüffenden Ergebnissen zu gelangen. Auch das Improtheater lebt von der Spontanität der Schauspieler_innen und den Impulsen der Zuschauer_innen. Christine Ehardt hat sich erklären lassen, wie man das Improvisieren erprobt. ...
Artistin - Christine Ehardt 29.03.2016 mehr lesen +

Teigdildos und andere Angebote

Demnächst auf der Bühne: «Kurze Interviews mit freakigen Frauen»

article_3268_interviews_180.jpg Im Ernst-Kirchweger-Haus wird Theater gespielt. An zwei Abenden setzen Katherin Bryla, Nicole Szolga und Eva Grün die Geschichten gar nicht so freakiger Frauen zwischen Sex, Gewalt, Ökonomie und Solidarität in Szene. Christine Ehardt hat die Regisseurin Katherin Bryla zu einem «kurzen Interview» getroffen.
Artistin - Christine Ehardt 27.10.2015 mehr lesen +

Kick it like Hakoah!

Mit Yael Ronens Stück wechselt die Hakoah Wien vom grünen Rasen auf die Theaterbühne

article_3205_hakoah_katja_hasenoehrl_180.jpg

Regisseurin Yael Ronen hat mit ihrem Theaterstück «Hakoah Wien» einen Steilpass hingelegt. Der Sensationserfolg aus Graz kommt nun nach Wien, rechtzeitig zum 106. Geburtstag des jüdischen Traditionsvereins. Christine Ehardt hat sich zwischen Bühne und Rasen umgesehen.

Bild: Katja Hasenöhrl


Artistin - Christine Ehardt 29.08.2015 mehr lesen +

Des Meeres und der Liebe Wellen

Anja Hilling inszeniert am Schauspielhaus Europas Grenzen an einem «sonnigen Tag»

europasgrenzen©elviraste.jpg

In ihrem jüngsten Stück «Sinfonie des sonnigen Tages» lässt Anja Hilling am Wiener Schauspielhaus zwei Welten aufeinanderprallen. Eine Konfrontation, bei der es am Ende auf beiden Seiten keine Gewinner_innen gibt. Bericht einer Uraufführung.

Illustration: Elvira Stein  


Artistin - Christine Ehardt 12.10.2014 mehr lesen +

Radiowelt unlimited

Ohrwurm

Die U-Bahn in Tokio, ein Bahnübergang in Niederbayern, eine kaputte Kaffeemaschine in Rom und ein Saxophonkurzkonzert vorm Linzer Hauptbahnhof. Die (Alltags-)Welt, wie sie klingt, macht das Kunstprojekt «Radio aporee» hörbar.
Artistin - Christine Ehardt 07.01.2013 mehr lesen +

Nach der Orgie? Wird Theater gespielt!

Claudia Bosse vom «theatercombinat» bietet keine Unterhaltungsware an

article_1620_theatercombinat_180.jpg Was haben der Schlachthof St. Marx, die Rennbahnwegsiedlung, der Schwarzenbergplatz und die Ankerbrotfabrik gemeinsam? Sie alle waren Schauplätze der Theaterperformances von Claudia Bosse. Ihr neues Stück «vampires of the 21st century oder was also tun?» hat am 8. Dezember Wien-Premiere. Der Augustin sprach mit ihr über die neue Produktion, körperliche und geistige Überforderungszustände und über die Frage: Warum zum Teufel noch Theater?
Artistin - Christine Ehardt, Reinhold Schachner 01.12.2010 mehr lesen +

Überlebenstheater findet Stadt

Eva Brenner und Andreas Pamperl zu Problemen freier Theaterarbeit in Wien

Fleischerei, Projekt Theater Studio, Experimentaltheater. Das Theater in der Kirchengasse 44 hat viele Namen. Seit über fünfzehn Jahren verwirklicht Eva Brenner mit ihrem Team vielfältige Theaterprojekte. Vor allem die Inszenierungen literarischer Texte von AutorInnen wie Marlene Streeruwitz, Werner Schwab oder Ingeborg Bachmann haben das Theater bekannt gemacht. ...
Artistin - Christine Ehardt 03.12.2008 mehr lesen +
Autor/in: Christine Ehardt Seite: 1