Autor/in: Helmut Neundlinger Seite: 1

Die Zweifel sind immer da

Isabella Feimer lotet in ihrem neuen Roman menschliche Untiefen aus

article_3445_feimer_180.jpg Isabella Feimer erzählt in ihren Texten von unheimlichen und zugleich sehr wirklichen Ereignissen. Ihr neuer Roman «Trophäen» verdankt sich der zufälligen Entdeckung eines abgründigen Schauplatzes. Darüber spricht sie mit Helmut Neundlinger (Text) und Lisbeth Kovačič (Foto).
Artistin - Helmut Neundlinger 02.02.2016 mehr lesen +

Nahversorgung, philosophisch

In der Kaiserstraße sind «dritte Orte» angesiedelt

article_3270_greiszler_mehmet_emir_180.jpg Der «Philogreißler» in der Kaiserstraße lädt ein zum philosophischen Bücherschmökern, Kaffeetrinken und Diskutieren. Mehmet Emir (Fotos) und Helmut Neundlinger (Text) machten sich ein Bild davon, obwohl sie wissen, dass es nicht nur um Bilder geht …
Vorstadt - Helmut Neundlinger 27.10.2015 mehr lesen +

Expertin für alles Mögliche

Cornelia Travnicek neuester Roman kommt «ganz ohne arge Sachen» aus

article_3269_cornelia_volker_weihbold_180.jpg

Zwei Romane, ein Film, ein Teilzeitjob in der Informatik-Forschung und eine Masterarbeit in Sinologie: Die Autorin Cornelia Travnicek lebt und arbeitet in erstaunlich vielen Welten. Helmut Neundlinger hat sie besucht.

Foto: Volker Weihbold


Artistin - Helmut Neundlinger 27.10.2015 mehr lesen +

Ein Welt-Dichter in Hinterholz 6

Reise in die niederösterreichische «Höhle des Schaffens» von W. H. Auden

article_3229_auden_dokumentationsstell_180.jpg Von 1958 bis zu seinem Tod im Jahr 1973 lebte der anglo-amerikanische Dichter, Essayist und Beinahe-Nobelpreisträger W. H. Auden im niederösterreichischen Kirchstetten. In seinem ehemaligen Haus besteht seit 1995 eine Gedenkstätte, die an sein Leben und Werk erinnert und die nunmehr vollkommen neu gestaltet wurde. Helmut Neundlinger über ein Leben in der «ländlichen Idylle mit doppeltem Boden». Foto: Dokumentationsstelle für Literatur in Ni...
Artistin - Helmut Neundlinger 29.09.2015 mehr lesen +

Die Hoffnung spielt auf

Beim «Cup der guten Hoffnung» wird um Pokal und faire Ehre ballestert

article_2289_cuphoffn_180.jpg Eigentlich war alles für die große Pokalvergabe angerichtet, und ein paar Dutzend glänzende Augen auf müden Beinen fixierten andächtig den Tisch, auf dem dreizehn gold-silber-blau blinkende «Häf'n» ihrer Verteilung harrten. Da trippelte, nein: schwebte sie vorüber: Jamila, die kleine Tochter des Augustin-Spielers Ken Oduaro ...
Tun & lassen - Helmut Neundlinger 24.07.2013 mehr lesen +

Verletzte Unschuld

«Die Voest-Kinder» von Elisabeth Reichart

article_1832_307_bibliotick_180.jpg

Elisabeth Reicharts Roman «Die Voest-Kinder» führt zeitlich zurück in die Zeit der Wiederaufbaujahre. Österreich nennt sich «frei». Dass die alliierten Besatzungsmächte ursprünglich als Befreier gekommen waren, scheint 10 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Vergessenheit geraten zu sein. In dieser Atmosphäre des Schweigens wächst die namenlose Protagonistin des Romans auf:


Artistin - Helmut Neundlinger 20.10.2011 mehr lesen +

Unterwegs zur Göttin des Vergessens

"Okaasan" - Die Suche nach der Mutter als Reise zu sich selbst

article_1536_flasar_180.jpg Milena Michiko Flaar ist eine Dichterin der inneren Extreme: Ihre Texte pendeln zuweilen zwischen rauschhaften Eskapaden einer Künstler-Bohème und heilig-nüchternen Ekstasen der Meditation. In Flaars zweiten Buch «Okaasan Meine unbekannte Mutter» begibt sich die Protagonistin auf die Suche nach der allumfassenden Mutter und landet schließlich bei sich selbst.
Artistin - Helmut Neundlinger 30.06.2010 mehr lesen +

Angst und Lust des Übersetzens

Erhan Altan - ein Vermittler zwischen poetischen Welten

Wie kommt ein studierter Istanbuler Elektrotechniker dazu, österreichische Avantgarde-Poesie ins Türkische zu übersetzen? Wer mit Erhan Altan über seine Leidenschaft für die Wiener Gruppe und die moderne türkische Poesie spricht, erhält einen Eindruck, welch verrückte Produktivität die Begegnung zweier völlig unterschiedlicher Poesie-Traditionen freisetzen kann. ...
Artistin - Helmut Neundlinger 01.07.2009 mehr lesen +

Die verletzten Zusammenhänge

"Hanna und ich": Andrea Winkler und ihr neues Buch

Arme Närrchen im Selbstgespräch, eine stumme Hauptfigur, Sätze von rätselhafter Klarheit: Das poetische Universum der Schriftstellerin Andrea Winkler verführt und entzieht sich zugleich. Ihr neues Buch Hanna und ich erzählt von einer immer unwirklicher werdenden Realität.
Artistin - Helmut Neundlinger 10.04.2008 mehr lesen +

Hermetische Seelenfinsternis

Phettbergiaden, dritter Teil

Hermes Phettbergs Schreiben ist Literatur, ohne Zweifel. Zugleich finden wir darin eine Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswirklichkeit, ja, der Wirklichkeit überhaupt, die jene Art der Fiktionalisierung, die Literatur üblicherweise leistet, verunmöglicht. Die unter dem Titel Hundert Hennen versammelten Predigtdienste sind das Dokument eines neuen Existenzialismus, dessen Form der Selbstbeobachtung die Differenz zwischen Realität und Fikti...
Artistin - Helmut Neundlinger 16.01.2008 mehr lesen +

Der Ballredner

Steffen Hofmanns Augustin-Connection

Den kenn ich der kommt oft zu uns, sagt Steffen Hofmann und deutet aufs Coverfoto des Augustin, das die Gewinner des Obdachlosen-Cups in Jubelpose zeigt, genauer: auf Willy Gröschl, den Erzesten aller Erzgrünweißen im schwarzweißen Augustindress.
Vorstadt - Helmut Neundlinger 11.04.2007 mehr lesen +

Grünweiße Liebhaber

Rapid Amateure auf dem Sprung in die Regionalität

Amateur heißt wörtlich Liebhaber. Bei einem Rapid Amateur ist die Sache klar: Er liebt Rapid. Liebt Rapid ihn dafür nicht mindestens ebenso wie er sie? Fragen wir doch einfach Trainer, Spieler und Amateure-Liebhaber ...
Vorstadt - Helmut Neundlinger 15.08.2006 mehr lesen +

Alte Haudegen

Fußball in Favoriten Ein Streifzug in Folgen (1)

Kaum ein Bezirk konzentriert die Vielfalt und Lebendigkeit des Wiener Amateurfußballs so wie der zehnte. Zeit und Grund genug, sich auf die Suche nach den Besonderheiten und den Normalitäten gegenwärtigen Favoritner Kugeltreibens zu machen.
Vorstadt - Helmut Neundlinger 15.04.2006 mehr lesen +

Land Art Cross Soccer

Über die Dörfer - ein Fußballexperiment

Am 3. Juli 2005 kam es im oberen Mühlviertel zu einem außergewöhnlichen Doppelpass zwischen Sport und Kunst. Zum Abschluss des "Festivals der Regionen" trafen sich zwei Nachbarorte zu einer fußballerischen Auseinandersetzung unter dem viel versprechenden Titel ""Land Art Cross Soccer"".
Vorstadt - Helmut Neundlinger 15.07.2005 mehr lesen +
Autor/in: Helmut Neundlinger Seite: 1