Autor/in: Karin Jahn Seite: 1

Ein Wienerlied aus Ägypten

Über Ursula und Tarek Eltayeb. Oder: Arabistik kann ein Leben füllen

Was macht ein Afrikaner in einer Stadt ohne Dattelpalmen? Eh klar. Er geht ins Palmenhaus. Wie aus dem sudanesischen Betriebswirt Tarek Eltayeb ein österreichischer Dichter wurde ...
Artistin - Karin Jahn 24.05.2007 mehr lesen +

Ralf Leonhards zentralamerikanische Lektionen

Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

Die so genannte Dritte Welt hat ihn schon sehr früh interessiert. Doch Journalist werden wollte er ursprünglich nicht. Ausschlaggebend für die Hinwendung zur Schreibmaschine war eine Reise nach Nicaragua, wo er schließlich 14 Jahre lebte. Warum ein Querschreiber wie Ralf Leonhard durchaus auch mit einer Weltbank-Zielsetzung konform gehen kann? Siehe unten.


Artistin - Karin Jahn 10.01.2007 mehr lesen +

Aus der Platanenperspektive

Hände weg vom Lueger-Platz

Ein Tiefgaragenprojekt am Lueger-Platz erregt die Gemüter. Schließlich gibt es schon mehr als zwanzig geförderte Großgaragen in der City, die zumeist nicht ausgelastet sind. Noch dazu befürchten viele, die wunderschöne Platane könnte dabei zu Schaden kommen. Sie selbst fürchtet das auch und gewährte deshalb dem Augustin ein Exklusivinterview ....
Tun & lassen - Karin Jahn 15.12.2006 mehr lesen +

Eine Melodie ging um die Welt

Marco Polo und der liebe Augustin

Das Lied vom lieben Augustin ist in Wien entstanden glauben zumindest die WienerInnen. Die junge chinesische Sängerin hingegen, die mir das Lied auf Chinesisch vorsang, hielt es für ein chinesisches Kinderlied ...

Artistin - Karin Jahn 16.06.2006 mehr lesen +
Autor/in: Karin Jahn Seite: 1