Autor/in: Margarete Endl Seite: 1

30 Jahre Waldheim-Bombe

Warum der ORF einen politischen Mitarbeiter ins Archiv versetzte

article_3530_tidl_privat_180.jpg

Die «Panama Papers» ermöglichen weltweit Hunderten von Journalist_innen, die finanziellen Machenschaften von Regierenden bloßzulegen. Vor 30 Jahren wühlten Journalisten, darunter ein Georg Tidl, in Kriegsarchiven, um Licht in Kurt Waldheims versteckte Vergangenheit zu bringen. Von Margarete Endl.

Foto: privat 


Tun & lassen - Margarete Endl 12.04.2016 mehr lesen +

Aufstand gegen die Banken

Mehr als 10.000 Leute unterzeichnen parlamentarische Bürgerinitiative für Reform des Bankwesengesetzes

article_2120_staudinger_180.jpg Heini Staudinger begann als Händler von alternativen «Earth Shoes», dann bekam er die «Waldviertler»-Schuhwerkstatt umgehängt. Er wurde zum Aktivisten für regionales Wirtschaften im Waldviertel. Zuletzt engagierte er sich viel in Tansania. Im Jänner holte ihn die Finanzmarktaufsicht in die österreichische Realität zurück. Er wird geklagt, weil er sein Unternehmen mit privaten Darlehen finanziert. Nun hat er eine neue Rolle: Anführer einer Revolte...
Tun & lassen - Margarete Endl 11.12.2012 mehr lesen +

Viele Säulen stützen einen Menschen

Das Vinzirast-Mittendrin-Haus in der Währinger Straße wird im kommenden Frühjahr eröffnet

article_2083_vinzi_180.jpg Anfangs war es eine verrückte Idee, geboren aus der «Uni brennt»-Bewegung: Studierende und Obdachlose lernen und wohnen gemeinsam. Dann schrieb ein Student dem Bauunternehmer Hans Peter Haselsteiner ein E-Mail, der kaufte ein Haus, und das Vinzirast-Team um Cecily Corti realisiert das Projekt. Wie essenziell die Hilfe einer Gemeinschaft ist, hat der alkoholkranke Markus Michelbacher erlebt.
Tun & lassen - Margarete Endl 30.10.2012 mehr lesen +

«Jeder Mensch ist heiliger Boden»

Soziale Randgruppen: Vom Fürsprechen zum Selbstsprechen

Freak Radio, ein Rand-Radio, lud drei Menschen zur Diskussion. Augustin-Sozialarbeiter und Fotograf Mehmet Emir, Philosoph und Tänzer Michael Turinsky und Emmausgemeinschaft-Mitarbeiter Bernhard Herzberger philosophierten über das Zentrum und die Ränder.
Artistin - Margarete Endl 08.03.2012 mehr lesen +

Ein Mann gegen eine Pipeline

Die EVN buddelt seinen Grund schon auf, doch Bauer Haider kämpft weiter

article_1616_enteigneterbauer_180.jpg Ein Bauer weigerte sich zwei Jahre lang, der EVN das Recht einzuräumen, eine Gasleitung unter seiner Wiese zu verlegen. Nun hat die Republik ihn dazu gezwungen. Doch er hat Verbündete: In einigen Dörfern in Salzburg und Kärnten wehren sich Dutzende BürgerInnen gegen eine geplante Gastransitleitung.
Tun & lassen - Margarete Endl 01.12.2010 mehr lesen +

In der Hitze des Stammtisches

Lokalaugenschein zum Konflikt um eine geplante "Moschee" in der Brigittenau

article_1517_dammstraße_180.jpg Bei Shakespeares Hamlet geht es um Sein oder Nichtsein. Eine Spur weniger dramatisch, aber ebenfalls konfliktreich ist die Frage um Sein oder Nichtsein eines Gebäudes in Wien. Der türkisch-islamische Verein Atib will in der Dammstraße 37 im 20. Bezirk ein Büro- und Wohngebäude mit einem Veranstaltungssaal bauen zusätzlich zum bereits bestehenden Gebetsraum. Die Bürgerinitiative Moschee ade läuft seit Mitte 2007 dagegen Sturm. Doch Atib hat berei...
Tun & lassen - Margarete Endl 02.06.2010 mehr lesen +

Minarette sind keine Bajonette

Eine Stadt in Niederösterreich schaffte, was die Mehrheit des Schweizer Wahlvolks deutlich ablehnt: ihre Muslime ein Minarett bauen zu lassen. Das Psychogramm einer Entscheidungsfindung anhand von Gesprächen mit dem Projektleiter Selfet Yilmaz und dem FPÖ-Bezirksobmann Peter Gerstner.
Tun & lassen - Margarete Endl 13.01.2010 mehr lesen +
Autor/in: Margarete Endl Seite: 1