Autor/in: Miriam Schwarz Seite: 1

Das Geld siegt, wie gehabt

Die Stadt des Kindes, einst realisierte Utopie, fällt Baggern zum Opfer

Die Stadt des Kindes war das Paradies und der Rettungsanker schlechthin. Sie hat mich gelehrt, nicht aufzugeben, weiter zu machen, aufzustehen. Sie hat mich gerettet und tausende andere Kinder auch, erinnert sich Michaela K. an ihre Jugendjahre. Vor sechs Jahren haben die letzten Kinder das Areal im 14. Bezirk verlassen. Seit Ende August dieses Jahres ist die Demontage der einstigen sozialutopischen Musteranlage in vollem Gange. Eine symbolische...
Tun & lassen - Miriam Schwarz 26.09.2008 mehr lesen +

Acht Stufen tiefer

In den Gewölben der "Gruft" unter der Mariahilferkirche

Jeder Tag, jeder Atemzug ist ein Geschenk. Das Unbarmherzigste, das es gibt, ist die Uhr: Alles was links vom Zeiger ist, kommt nie, nie wieder. Worte, die ohne weiteres dem Lebensgefühl des Barock zugeschrieben werden können, welches sich durch eine stete Ambivalenz auszeichnet. Ein Schwanken zwischen Lebensgier und Todesangst. Zwischen Streben nach Prunk und Pomp in der herrschenden Oberschicht und der erschütternden Armut in großen Teilen der...
Tun & lassen - Miriam Schwarz 16.01.2008 mehr lesen +
Autor/in: Miriam Schwarz Seite: 1