Kategorie: Rubrik :: Wiener Wirtschaft Seite: 1

Wer rettet uns vor den Bankenrettern?

18 Milliarden für die Banken, 750 Millionen für die Mindestsicherung

article_3856_much_180.jpg

Wer hätte das gedacht: Der Augustin sorgt sich um Dividenden österreichischer Banken. Auf den ersten Blick absurd, doch Aufklärung bringt ein Gesetzesvorhaben, das sicherstellen soll, dass Dividenden nur dann bezahlt werden, wenn eine Mindestkapitalquote nicht unterschritten wird. Für den Scherbenhaufen der Hypo-Alpe-Adria kommt das Vorhaben zu spät. Von Clemens Staudinger.

Illu: Much


Tun & lassen - Clemens Staudinger 20.12.2016 mehr lesen +

Gesundheit als Ware

Oder rechnerische Verwirrungen im Wiener Gesundheitssystem

article_3795_much_180.jpg

Die Stadt Wien rühmt sich, ihrer Bevölkerung ein modernes und umfangreiches Gesundheitssystem zur Verfügung zu stellen.  Ob dies allerdings auch weiterhin der Fall sein wird, ist unklar. Der Anästhesist Michael Roter (Name geändert) erklärt, warum es «moderne Arbeitszeiten» nur mit mehr Personal geben kann, und zeigt die Hintergründe der aktuellen Proteste der Ärztinnen und Ärzte auf.

Illu: Much


Tun & lassen - 08.11.2016 mehr lesen +

Es ist schon wieder was passiert ...

Misswirtschaft bei den Wiener Linien


article_3720_much_180.jpg

Die Mobilität der Wiener_innen wäre ohne U-Bahn nicht gewährleistet. Ihre Finanzierung teilen sich Stadt und Bund. Dass sowohl in Sachen Finanzgebarung als auch bei den Kontrollmechanismen einiges im Argen liegt, beanstandet jetzt der Rechnungshof. Martin Birkner über eigenartige Geschäftspraktiken, kreative Mittelverwendung und die Selbstgefälligkeit der Stadtregierung.

Illu: Much


Tun & lassen - Martin Birkner 27.09.2016 mehr lesen +
Kategorie: Rubrik :: Wiener Wirtschaft Seite: 1