Kategorie: Serien :: Wiener Wirtschaft Seite: 1

Die Raffinesse der Herrschenden

Einkommens- und Vermögensverteilung in Österreich

article_3816_much_180.jpg

Was viele Menschen subjektiv fühlen, wurde jetzt mit harten Ziffern belegt:  Die Einkommen sinken, mehr Arbeit in weniger Zeit muss erledigt werden. Die Statistik Austria legte einen Einkommensbericht vor. Von Clemens Staudinger.

Illu: Much


Tun & lassen - Clemens Staudinger 22.11.2016 mehr lesen +

An der schönen gold’nen Donau

Für Immobiliengeschäfte gilt: mehr privat, weniger Staat

article_3749_much_180.jpg

Derzeit wird in Wien eine der größten Immobilientransaktionen der letzten Jahre gestartet: Der DC-Tower auf der Donauplatte wird verkauft.  Was einmal öffentlicher Grund war, ist jetzt Gegenstand zäher Verhandlungen, deren Ziel eine möglichst hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital ist. Clemens Staudinger analysiert.

Illu: Much


Tun & lassen - Clemens Staudinger 11.10.2016 mehr lesen +

Der goldene Rathausmann

Josef «Muff» Sopper: gute Freunde und besondere Verdienste

article_3703_much_180.jpg

Unsere Serie «Wiener Wirtschaft» versteht sich als alternative Berichterstattung zur Ökonomie unserer Stadt.  Schwerpunkt ist dabei das Aufzeigen von wirtschaftlichen und politischen Verflechtungen und Machtkonzentrationen. Diese zeigen sich in Institutionen, Vereinen oder (parteinahen) Netzwerken – mitunter aber auch anhand einer einzelnen Person, wie Martin Birkner schreibt.

Illu: Much


Tun & lassen - Martin Birkner 13.09.2016 mehr lesen +

Den Wahnsinn vor sich hertragen


«An oberster Stelle»: Autos unter der Lobau

article_3606_much_180.jpg Fahr´n, fahr´n, fahr´n, auf der Lobau-Autobahn ... In Zeiten des Klimawandels könnte eine rot-grüne Stadtregierung klare Zeichen gegen den motorisierten Individualverkehr, einen der Hauptverursacher, setzen. Sie würde aber lieber eine «umweltverträgliche» Schnellstraße samt Tunnel unter der Lobau bauen – und so im wahrsten Sinne des Wortes die Verhältnisse zementieren. Martin Birkner berichtet. Illu: Much ...
Tun & lassen - Martin Birkner 07.06.2016 mehr lesen +

Bye-bye, Miethai?

Rot-Grüner Realitätenhandel

article_3588_much_180.jpg Es fehlt in Wien an leistbarem Raum. Nicht nur zum Wohnen, auch zum Arbeiten. Raum für Künstler_innen, für Nachbarschaftsinitiativen – für kollektive, soziale, kulturelle und politische Projekte. Die rot-grüne Antwort auf das Raumproblem ist die Privatisierung des Problemfeldes: eine Agentur, die in Wien «Zwischennutzung zum Prinzip werden» lassen soll. Ulli Gladik und Clemens Staudinger haben nachgefragt, ob Zwischennutzung und Verdrängung event...
Tun & lassen - Ulli Gladik, Clemens Staudinger 24.05.2016 mehr lesen +

Unternehmer und Unternommene

Das Treiben der Arbeitskräfteüberlasser

article_3531_mcuh_180.jpg

So mancher Arbeitssuchende wundert sich, weshalb er beim AMS mit «Kunde» angesprochen wird. Will eine Kundin, ein Kunde doch in der Regel ein Produkt oder eine Diensleistung kaufen, die Menschen beim AMS hingegen eine Arbeit finden. Weshalb der Begriff «Kundin» oder «Kunde» in seiner zynischen Variante passt, erhellt sich, wenn das Gewerbe der Arbeitskräfteüberlasser beleuchtet wird.

Illu: Much 


Tun & lassen - Clemens Staudinger 12.04.2016 mehr lesen +

Dead Mall

Absurdes Projekt ist jetzt grindig

article_3500_wirtschaft-409_fertig_kle_180.jpg Gentrifizierung auch am Stadtrand: Ende der 90er Jahre verkauft die Gemeinde Wien, konkret der Wiener Wirtschaftsförderungsfond, die Türme des ehemaligen Gasometers. Private Investoren (u .a. auch eine Gewerkschaft, aber das ist eine eigene Geschichte) erhoffen Profit und eineinhalb Jahrzehnte später sehen wir ein devastiertes Shoppingcenter. Martin Birkner und Clemens Staudinger über missglückte Stadtplanung am Beispiel Gasometer. Illu...
Tun & lassen - Martin Birkner , Clemens Staudinger 15.03.2016 mehr lesen +

Die Näherinnen von Favoriten

Integrationsprojekt «Nachbarinnen»

article_3436_much_180.jpg

Das Wiener Integrationsprojekt «Nachbarinnen» stellt Begriffe wie «Selbstvertrauen» in den Fokus seiner Arbeit.  Ergebnis ist ein Wirtschaftsbetrieb, der migrantischen Frauen die Möglichkeit gibt, Grenzen zu überschreiten und aus Isolation auszubrechen. Clemens Staudinger über die ökonomischen und außerökonomischen Okkasionen des Projekts.

Illu: Much


Tun & lassen - Clemens Staudinger 19.01.2016 mehr lesen +

Smarte Top-Start-up-City mit Trampolinfunktion


Rosagrün, die zweite

article_3344_much_180.jpg

Wienwahl: Die Verluste für SPÖ und Grüne hielten sich im überschaubaren Rahmen. Der Erdrutschsieg der rechtsextremen FPÖ ist ebenso ausgeblieben wie ein Überraschungserfolg der linken Opposition. Deshalb gibt es nun die zweite Auflage einer rosagrünen Stadtregierung. Martin Birkner hat sich die ökonomischen Aspekte der Regierungsvereinbarung vorgenommen.

Illu: Much


Tun & lassen - Martin Birkner 24.11.2015 mehr lesen +

Das lange Nachdenken des Michael H.

Anlässlich der 8. Internationalen Woche des Grundeinkommens:

article_3234_much_180.jpg

Von 14. bis 20. September fand die 8. «Internationale Woche des Grundeinkommens» statt – mit einer Vielzahl von Veranstaltungen rund um den Erdball – von Beijing bis Wien. Martin Birkner berichtet über einige davon, über die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens und die damit verbundenen eher langfristigen Perspektiven in unserer Stadt.

Illu: Much


Tun & lassen - Martin Birkner 29.09.2015 mehr lesen +

Kompetenz gilt der Regierung als «Schubumkehr»

Christian Konrad wird Flüchtlingskoordinator, und der Augustin wird ihn dafür nicht schimpfen

article_3195_much_180.jpg Wo sonst die «Wiener Wirtschaft» Kritik einstecken muss, erweitern wir den Radius diesmal aufs ganze Land – und wollen den Begriff «Wirtschaft» in seiner abfälligsten Form verstanden wissen: a so a Wirtschaft. Denn anders lässt sich das Narrenhaus der Politik nicht mehr beschreiben, findet Clemens Staudinger, der sich den Amtsantritt von Ex-Raiffeisen-Boss Konrad als Flüchtlingskoordinator angesehen hat – und sich darüber wundert, was für durchs...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 01.09.2015 mehr lesen +

«Denn unser Vater is a Hausherr ...»

Der Bürgermeister tut sich schwer mit der Realität

article_3078_much_180.jpg «Wir kämpfen für leistbares Wohnen», plakatierte die Bundes-SPÖ im Wahlkampf 2013. Offenbar haben sie damals vergessen, wer die folgenschwere Aufweichung des Mietrechts knapp 20 Jahre zuvor mitbeschlossen hat. Vor der Wiener Wahl soll plötzlich alles besser werden ...
Tun & lassen - Martin Birkner 28.04.2015 mehr lesen +

Verbirg uns unsere Schuld

Scharfe Kritik des Rechnungshofs an der Stadtregierung

article_3053_illu@much_180.jpg

Der Rechnungshof hat die Gemeinde Wien geprüft – mit einem katastrophalen Ergebnis: Schulden in dreistelliger Millionenhöhe wurden «versteckt», die Finanzgebarung der Stadt ist intransparent und weitgehend unkontrolliert. Derweilen schreibt die gemeinnützige Gesiba fette Gewinne ...

Illu: Much


Tun & lassen - Martin Birkner 31.03.2015 mehr lesen +

Wiener Wirtschaft: Wenn Wahlen etwas verändern würden, oder ...

... geht’s uns allen gut?

article_2975_illu_much_180.jpg 92 Folgen lang haben wir kritisch über die Machenschaften des mächtigsten österreichischen Konzerns berichtet, über seine unkontrollierten Monopole und seine engen Verflechtungen mit den politisch Herrschenden. Aber Raiffeisen ist beileibe nicht das einzige Problem im kapitalistischen Österreich. Nachdem der Augustin vor allem in der Bundeshauptstadt gelesen wird, wenden wir uns in Zukunft der «Wiener Wirtschaft» zu. Illu: Much ...
Tun & lassen - Martin Birkner 17.03.2015 mehr lesen +
Kategorie: Serien :: Wiener Wirtschaft Seite: 1