Kategorie: Thema :: Musik Seite: 1 2 3

Yasmo sagt

Musikarbeiter unterwegs … mit Schiller, Poetry, Rap und Feminismus

article_3994_yasmo_mario_lang_180.jpg «1000 Liebe» heißt das neue Album von Yasmo & Die Klangkantine. Eine musikalisch und inhaltlich wunderbare Angelegenheit, finden Rainer Krispel (Text) und Mario Lang (Foto).
Artistin - Rainer Krispel 27.03.2017 mehr lesen +

Jella Jost verWEILLt

Aus der KulturPASSage

article_3990_432_dicht_kulturpass_jell_180.jpg

Vom 27. Februar bis 11. März veranstaltete das Theater in der Drachengasse zum 12. Mal «Spurwechsel – das theatralische Musikfestival», jeden Tag traten andere Künstler_innen auf.

Am 3. März war Jella Jost mit einem Konzert mit dem Titel «Das Meer ist so blau.

Eine Brecht-Weill Performance» an der Reihe.

Foto: Walter Mathes


Dichter Innenteil - Traude Lehner 12.03.2017 mehr lesen +

Von Hochspannung zu hochspannenden Instrumenten

Aus der KulturPASSage

article_3924_430_dicht_kulturpass_sing_180.jpg

Diesmal war ich zu Gast im Technischen Museum. Dort fand ein Hochspannungsfest statt, das allen Leuten Gratis-Eintritt verschaffte und das außerdem eine Hochspannungsvorführung beinhaltete, bei der der neue Tesla-Transformator eingeweiht wurde und eine Band gemeinsam mit einem zweiten kleineren Tesla-Transformator zweistimmige Blitz-Musik machte.

Foto: Technisches Museum Wien


Dichter Innenteil - Desiree Bernstein 13.02.2017 mehr lesen +

Nein? Nein!

article_3894_no_no_180.jpg Manchmal wollen wir nicht. Nicht arbeiten, nicht putzen, nicht verfügbar sein. Vielleicht nicht mal fernsehen. Und schon gar nicht wollen wir, dass wir immer noch über «Nein heißt Nein» diskutieren müssen.
Artistin - Ruth Weismann 31.01.2017 mehr lesen +

Melancholische Anti-Liebeslieder

«Fräulein Hona» mit neuer CD

article_3768_fraeulein_hona_carolina_f_180.jpg Aus «Lockerem Musizieren unter Freundinnen» wurde eine richtige Band: «Fräulein Hona» hat vor kurzem das zweite Album vorgestellt.  «Of Circles And Waves» präsentiert zehn sparsam instrumentierte Songs mit leicht melancholischem Einschlag abseits des Mainstreams. Im Interview sprechen drei der vier Musikerinnen mit Robert Fischer über Professionalisierung, aufwendige Hobbys und viel zu kitschige Liebeslieder. Foto: Carolina Frank ...
Artistin - Robert Fischer 26.10.2016 mehr lesen +

Jung, verwundet, auf See

Musikarbeiter unterwegs … mit Engagement und Zufriedenheit

article_3740_muarb_mario_lang_180.jpg

Laura Rafetseder veröffentlicht Ende Oktober mit «Swimmers In The Arctic Sea» ein neues Album. Berührende Songs, die Persönliches und Politisches zusammensingen. Von Rainer Krispel.

Foto: Mario Lang


Artistin - Rainer Krispel 11.10.2016 mehr lesen +

Retten könnte uns die Musik

Musikarbeiter unterwegs … zwischen Afghanistan und Simmering

article_3678_musarb_mario_lang_180.jpg

«feat respect» heißt eine im Herbst erscheinende Compilation mit Musiker_innen, die aus ihren Heimaten flüchten mussten und hiesigen Kolleg_innen. Von Rainer Krispel.

Foto: Mario Lang


Artistin - Rainer Krispel 31.08.2016 mehr lesen +

Applaus tut gut und klingt auch schön

Wir singen, also sind wir: der Chor «Im Ernst.»

article_3666_ernst_carolina_frank_180.jpg «Im Ernst.» ist eine erweiterte Form von Chor. «Im Ernst» singt relevanten Blödsinn, verschmelzt Chor mit kulturellem Grenzgänger_innentum, sich selbst dabei stets nicht zu ernst nehmend. Ernst weckt dich auf, fordert dich heraus – positioniere dich, trete vor, sei Aktion und wirke. Aber Achtung, dieser Chor kann ansteckend sein! Von Heide Hammer, Kurto Wendt (Text) und Carolina Frank (Foto).
Artistin - Heide Hammer, Kurto Wendt 03.08.2016 mehr lesen +

Warum der Weiße Mann im Dienstwagen Starthilfe braucht

Vanessa Spanbauer mag Rockmusik und guten Journalismus

article_3589_vanessa__180.jpg Vanessa Spanbauer, 24, ist Redakteurin beim Black Austrian Lifestyle-Magazin «fresh» und angehende Historikerin. Lisa Bolyos (Text) und Esther Ojo (Foto) haben mit ihr darüber gesprochen, warum Schwarze Frauen nicht R ’n’ B hören müssen, was Weiße Männer glauben macht, dass es keinen Rassismus mehr gibt, und wie bedeutsam es ist, nicht «die einzige mit diesen Erfahrungen» zu sein.
Tun & lassen - Lisa Bolyos 24.05.2016 mehr lesen +

Juckende Beine, warmes Herz

Geiger mit Handschlagqualität: Zipflo Weinrich im Porträt

article_3543_zipflo_weinrich_180.jpg

1982 wurde er bei der U21-Europameisterschaft Torschützenkönig – heute spielt er Geige auf höchstem Niveau: Wienerisches, Sintoswing und Jazz. Sonja Henisch hat den Donaustädter Violinisten Zipflo Weinrich getroffen und seine musikalische Biographie erfragt.

Foto: Weinrich


Artistin - Sonja Henisch 26.04.2016 mehr lesen +

«Sie gehen jetzt. Weil ich es sage»

In der Republik Kugelmugel ging es um die Freiheit der Kunst

article_3538_strasse_hannes_wolf_180.jpg Im März 2016 hat sich in Wien eine Schar unterdotierter Kunstschaffender und Kulturinitiativen zusammengerottet, um unter dem Schirm der «IG Kultur Wien» und dem Motto «Eine andere Kulturpolitik ist nötig» ihren Unmut, ihre Verzweiflung und ihre Forderungen in fünfzehn offenen Briefen an Politik und Administration zu formulieren. Einer dieser Briefe kritisierte die bürokratischen Schikanen gegen künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum. ...
Artistin - Robert Sommer 10.04.2016 mehr lesen +

Hupf in Gatsch. Alles Zone hier?

Gaudenzdorf: der Ausgangspunkt von Georg Danzer

article_3517_augustin_410_gaudenzdorf_180.jpg Gaudenzdorfer Gürtel 47: Georg Danzer, dessen theoretischer «Siebziger» heuer noch vielerorts ein Thema sein wird, wuchs hier auf. Seinem Elternhaus widmete er zwei Jahre vor seinem frühen Tod ein Lied. Auch seine Herkunft Gaudenzdorf soll an dieser Stelle gewürdigt werden, findet Karl Weidinger (Text und Fotos). ...
Vorstadt - Karl Weidinger 29.03.2016 mehr lesen +

Alois Koch got the Blues

Im Gespräch mit Al Cook, 71, Bluesmusiker mit «Goldenem Verdienstzeichen» der Republik

article_3514_augustin_410_al_cook_180.jpg Al Cook, Jahrgang 1945, gilt als der verdienstvollste Bluesmusiker des Landes. Anlässlich seines 71. Geburtstags feierte Al Cook kürzlich seinen «Great Birthday Jamboree» (mit Konzert und Live-Band) und verabredete sich einige Tage später mit Al Bird Sputnik (Text) und Mario Lang (Foto) zum Interview. Ein Porträt über 50 Jahre im Zeichen des «Working Man Blues». ...
Artistin - Al Bird Sputnik 29.03.2016 mehr lesen +

Das waren Mods!

Musikarbeiter unterwegs ... in Sachen Subkulturgeschichte

article_3512_augustin_410_musikarbeite_180.jpg Ein optimistisch vorwärtsschauender Rückblick auf eine real existierende Jugendbewegung und deren allerbeste Musik. Foto: Mods & Punx united! ...
Artistin - Rainer Krispel 29.03.2016 mehr lesen +

Headbangen im Weltraum

Musikarbeiter unterwegs … vorwärts und rückwärts zugleich

article_3482_musikarbeiter_180.jpg Parasol Caravan, eine Linzer Band, nützt eine massive, brodelnde 70er-Rock-Basis für psychedelische Ausflüge «into space» und anderes Unbewusstes. Foto: Mario Lang ...
Artistin - Rainer Krispel 01.03.2016 mehr lesen +

Der Elvis aus Weitra

Im Gespräch mit Robert Rausch, 81, Recording Artist & Radiostar

article_3483_robert_rausch_schnitzelbe_180.jpg In den späten 1950er Jahren sorgte der sympathische St. Pöltner Robert Rausch als Jugendidol eines goldenen Pop-Zeitalters für Furore. Obwohl er die US-amerikanische Genreschöpfung Rock 'n' Roll dereinst selber nur aus Medien kannte, wurde er unter seinem Pseudonym Robert Benett medial zum «österreichischen Elvis Presley» stilisiert. Anfang der 1960er Jahre verabschiedete er sich überraschend von der Bühne. Albert Sputnik (Text) und Mario Lan...
Artistin - Albert Sputnik 01.03.2016 mehr lesen +

Live-Band statt Heiraten

Zu Besuch bei Brigitte Rosée, «Chefin» der ersten All-Girl-Band Österreichs

article_3446_girl_rock_180.jpg Einmal pro Monat stellt «Trash Rock Archives», der Verein für österreichische Subkulturforschung, hier in Vergessenheit geratene Held_innen der österreichischen Popgeschichte vor. Diesmal sind Al Bird Sputnik (Text) und Mario Lang (Foto) nach Währing gefahren, um die Musikerin Brigitte Rosée zu treffen. Heute leitet sie eine Künstler_innenagentur; in den 1960er Jahren war sie Schlagzeugerin und «Chefin» der ersten All-Girl-Band Österreichs....
Artistin - Al Bird Sputnik 02.02.2016 mehr lesen +

Ein Beatnik im Ruhestand

Zu Besuch bei Johnny Parth, Wiens produktivstem Schallplatten-Produzenten

article_3410_parth_mario_lang_180.jpg Der Verein für österreichische Subkulturforschung «Trash Rock Archives» betreibt Spurensuche für den Augustin.  In einer dreiteiligen Miniserie stellen wir einmal pro Monat in Vergessenheit geratene Held_innen der heimischen Popgeschichte vor. Diesmal sind Al Bird Sputnik (Text) und Mario Lang (Foto) nach Floridsdorf gefahren, um den (wahrscheinlich) Produktivsten unter den Produzenten zu treffen: Johnny Parth. Ein Porträt von der ersten Jaz...
Artistin - Al Bird Sputnik 06.01.2016 mehr lesen +

Räudige Reinprechtsdorfer Hofkultur

Wir stehen kurz vor dem Jahr 2016: Präsentation des neuen Augustin-Kalenders

article_3337_h4_180.jpg Die 13. Ausgabe des Augustin-Kalenders nicht an dem sich anbietenden Freitag, dem 13. November zu feiern, käme einer Sünde gleich. So wurde aus dem unscheinbaren Innenhof der Augustin-Zentrale in der Reinprechtsdorfer Straße für einen Abend und eine Nacht eine Festzone gezaubert, die es mit jedem für ein Rave adaptierten Hinterhof eines aufgelassenen Truckstops in Lappland aufnehmen hätte können. Mit anderen Worten: Ein Hauch von Subkultur wurde ...
Vorstadt - Reinhold Schachner 24.11.2015 mehr lesen +

Prima Klima beim 20-Jahre-Fest

Der Augustin ist in der Stadt angekommen

article_3274_20j_michael_bigus_180.jpg Zwanzig Jahre mussten vergehen, bis dem Wiener Medienwissenschafter Fritz Hausjell die Gelegenheit gewährt wurde, auf unsere Fehldeutung seines Bonmots vom «Augustin als sozialem Gewissen der Stadt» hinzuweisen. All die Jahre hatten wir das Zitat immer parat, wenn es darum ging, die Rolle des Augustin in unserer Stadt ausreichend verkürzt zu formulieren – so verkürzt, dass auch am rasendsten aller rasenden Boulevardreporter die Definition unserer...
Tun & lassen - 27.10.2015 mehr lesen +

Ich hatte eigentlich nie vor, eine Band zu gründen

Das Großmütterchen Hatz Salon Orkestar, ein zufälliges Erfolgsprodukt

article_3267_orchester_gmho_180.jpg Seit sechs Jahren belebt Franziska Hatz, Akkordeonistin und Sängerin aus der Steiermark, mit ihrer Band «Großmütterchen Hatz Salon Orkestar» nicht nur die Wiener Weltmusik-Szene. Auf dem aktuellen Album «Terry Goes Around» verbindet das «GMHO» über Stilgrenzen hinweg leicht und locker Klezmer- und Balkanmusik mit Einflüssen aus Jazz, Klassik und traditioneller Volksmusik. Gerade wurde die Band für den «Austrian World Music Award» nominiert. Im In...
Artistin - Robert Fischer 27.10.2015 mehr lesen +

Anschläge auf den Bubenpop

Feministisches Monatsmagazin widmet sich dem Musikbusiness

article_3266_musik_180.jpg

«Der Kampf um die Gitarre ist noch nicht entschieden», schreibt Thomas Groß in der «Zeit», nachdem er Kim Gordons «Girl in a Band» gelesen hat. Kim Gordon, Bassistin und Songwriterin von Sonic Youth, schreibt darin von ihrer Musikerinnenkarriere und notgedrungen eben auch von den Vor- und vor allem den Nachteilen, inmitten der glamourösen Szene ein «Girl» zu sein, und kein «Boy».

Foto: The Slits


Artistin - Lisa Bolyos 27.10.2015 mehr lesen +

Die sieben Zwetschken beisammen

Augustinverkäufer Johann

article_3259_johann_mario_lang_180.jpg Den Gottfried kennt jeder. Den Augustin-Tagebuch-Schreiber. Der hat mir was angetan. Er hat mich um ein paar Monate zu spät auf den Augustin aufmerksam gemacht. Als er mich zum Augustin mitschleppte, war ich schon zu tief drin im Alkohol. Ein paar Monate früher, und ich wäre schon damals zu retten gewesen. Der Augustin hätte das richtige Personal dafür gehabt. Aber das konnte der Gottfried ja nicht wissen. Foto: Mario Lang ...
Tun & lassen - 13.10.2015 mehr lesen +

Der Bart ist an!

Musikarbeiter unterwegs ... mit Otto Lechner zum Augustin Geburtstagsfest

article_3228_otto_mario_lang_180.jpg

2014 feierte der Musiker Otto Lechner seinen 50. Geburtstag. Im Oktober spielt er mit den Wiener Ziehharmonikern beim Fest zum 20. Geburtstag dieser Zeitung.

Foto: Mario Lang


Artistin - Rainer Krispel 29.09.2015 mehr lesen +

aufglegt: KRISTY AND THE KRAKS

«Smile» (Vinyl)
(Totally Wired Records)
www.totallywiredrecords.com
Die Beschreibung des Debüt-Albums der Zwei-Frauen-Formation Kristy And The Kraks könnte in Schlagwörtern wie folgt klingen: Sixties-Girls-Rock, Shangri-Las, Primitive Cool, Rocky Horror Picture Show, Garagen-Punk, Trash, Lo-Fi, Räude, The Cramps ...
Artistin - LaMa 29.08.2015 mehr lesen +

Love & Sing

Musikarbeiter unterwegs ... Madrid, Linz, Washington DC, Wien 20 …

article_3166_394-muarb_blume_mario_web_180.jpg

Mit ihrem Singer/Songwriter-Circus schafft sie Aufmerksamkeit für andere Musiker_innen. Ihr Solo-Debüt «Here Comes Everything» besticht mit tollen Songs: Clara Blume.

Foto: Mario Lang


Artistin - Rainer Krispel 08.07.2015 mehr lesen +

Happy Birthday, Platzkonzerte!

Wiener Schmäh, Schweizer Melancholie, US-Blues

article_3165_stimmgewitter_web_180.jpg

Ob Film, Musik oder Theater – im Sommer wandert die Kultur nach Möglichkeit nach draußen und kommt so dem Bedürfnis, laue Abende im Freien und nicht vor der Glotze zu genießen, entgegen. Unter den mittlerweile gar nicht so wenigen Festivals in der Wienerstadt zählen die Platzkonzerte im WUK wohl zu den feinsten.

Foto: Hans Ringhofer


Artistin - Jenny Legenstein 08.07.2015 mehr lesen +

Europa verlassen!

Musikarbeiter unterwegs ... mit Attwenger auf den Punkt und weiter

article_2972_attwenger_mario_lang_180.jpg Mit ihrem achten Album legen Markus Binder und Hans-Peter Falkner ein präzises Meisterwerk vor: «spot». Als über Musik schreibender Mensch, der an zahlreichen «Promo-Tröpfen» hängt (Zitat Harald Tautscher/Lotus Records, der Attwenger und ihr Label Trikont in A betreut), konnte ich «spot» schon vor einiger Zeit ins heimische Musikspuckerl schieben. Instant-Hit: «einfamilienhaus», eine 25-sekündige Vignette von nicht zu unterschätzender gesell...
Artistin - Rainer Krispel 17.03.2015 mehr lesen +

«Ich nichts Zappzarapp machen!»

Auch Bettler und Straßenmusiker haben ihren Stolz. Ein Bettler-Blues aufs Schlaraffenland.

article_2954_illu_andi_kleinhansl__180.jpg Friedlich sitzt der alte Mann mit der hohen Russenmütze auf einem Bankerl beim Westbahnhof. Neben ihm steht sein Akkordeon. Drei junge, eifrige Polizisten umrunden ihn: «Personenkontrolle!» Und zu einem Zuschauer: «Nein, wir haben jetzt gerade nichts Besseres zu tun.» Laut Funk-Auskünften liegt aber keine Anzeige gegen den Bulgaren vor. In Österreich sein darf er auch. EU-Ausland. Schlaraffenland, in dem einem gebratene Tauben in den Mund fliegen...
Dichter Innenteil - Kerstin Kellermann 03.03.2015 mehr lesen +

Auch Forellenjodeln macht Spaß

Stimmgewittermitglied Martin

article_2814_martin_stimmgewitter_180.jpg Weißt du eigentlich, was das ist: ein Forellenjodler? Wenn du Teil eines Chors oder eines Gesangsvereins bist, auf der Bühne stehst und siehst, dass alle Augen auf dich gerichtet sind, und du weißt plötzlich nicht mehr, wie die ersten Sätze des nächsten Liedes lauten - dann musst du raffiniert deinen Mund bewegen und tun, als ob. Das nennt man einen Forellenjodler.
Tun & lassen - 07.01.2015 mehr lesen +

aufglegt: Ernesty International «ERNESTOLOGY» (Vinyl/CD)

article_2777_ernesty_monkeymusic_180.jpg Ernst Tiefenthaler, künstlerisch gesprochen bekannt unter Ernesty International, ist eine Art Don Quichotte 2.0. Unermüdlich rittert er gegen Untugenden wie Gleichgültigkeit, Fremdbestimmung oder Verachtung. Seine Waffe ist nicht die Lanze, Ernsty hält mit seiner Gitarre gegen all jene Hässlichkeiten. Nicht zornig, mit Gefühl. Die Folgen sind bekannt. Der Held bezieht immer die Watschen, andersrum ausgedrückt, die verdiente Anerkennung in Sachen ...
Artistin - LaMa 25.11.2014 mehr lesen +

Halt Dich am Stimmgewitter fest!

Grantiger als Danzer, räudiger als Rio Reiser

article_2754_stimmgewitter_180.jpg

Zwei Jahre nach dem Album «Übers Meer» beendet das Stimmgewitter Augustin seine Tonträgerveröffentlichungspause. Mit einer Vinyl-Single, darauf zwei neue Lied-Perlen.

Foto: Mario Lang


Artistin - 29.10.2014 mehr lesen +

Vor 30 Jahren im besetzten Haus

«So eine Figur wie Falco haben wir in Deutschland nicht gehabt»

article_2753_elementofcrime_180.jpg

Die deutsche Band Element of Crime wurde im März 1985 in Westberlin gegründet. 2015 feiert die Band runden Geburtstag, und vor kurzem wurde das neue Album «Lieblingsfarben und Tiere» veröffentlicht. Aus diesem Anlass besuchten uns Sänger und Texter Sven Regener sowie Gitarrist Jakob Wien und luden zum Interview ins Café Westend.

Foto: HURRICANE/SOUTHSIDE Festival


Artistin - 29.10.2014 mehr lesen +

Steyr ist überall

Teilerfolg einer bunten Straßenmusik-Lobby

article_2752_strassenmusik_180.jpg Otto Lechner und das Ziehharmonische Orchester. Anne Bennent. Paul Gulda. Marwan Abado. Thomas Gansch von Mnozil Breass. Georg Breinschmid. Bertl Mütter. Stefan Sterzinger. Jelena Popržan. Agnes Heginger. Krzysztof Dobrek. Bluespumpm-Zappa. Und viele andere Musiker_innen. Die Liste der Solidarischen, die am Montag, dem 3. November zuerst in der Innenstadt von Steyr (OÖ) und später im Museum Arbeitswelt mit ihren Liedern und Kompositionen sich de...
Artistin - Robert Sommer 29.10.2014 mehr lesen +

aufglegt: MY HOUSE IN SPAIN

«Reykjavik» (CD) (Ugly Tree Records) www.myhouseinspain.org Dieses Haus steht hörbar nicht unbedingt in Spanien, auch nicht zwingend in Reykjavik. Denkbar wär irgendwo dazwischen, droben am Berg oder drunten im Waldviertel, auf jeden Fall im Abseits. Gefühlt ist das Haus vielmehr eine Hu?tte. Drinnen widmen sich zwei Herren der gepflegten Hausmusik. Thomas Schöffl an Akustik-Gitarre und Stimme sowie Florian Husbert Huber (Valina) am Bass. Ab und ...
Artistin - LaMa 29.10.2014 mehr lesen +

Räumung im Zweivierteltakt

Konzertsaalmusiker_innen, solidarisiert euch mit der Steyrer Straßenmusik!

strassenmusik©peter__a.k.jpg

Im oberösterreichischen Steyr wird die Straßenmusik quasi aus dem öffentlichen Raum verbannt. Musikerinnen und Musiker müssen nun eine passende Antwort finden. Ein Aufruf.

Foto: Peter A. Krobath


Artistin - Paul Schuberth 12.10.2014 mehr lesen +

Am Dachboden der Klischees

«The Sound of Music» als Revue mit Austrofred als MC

article_2610_austrofred_180.jpg Der Kurator und Kunstkritiker Vitus Weh hat sich ausgerechnet den in Österreich scheinbar vergessenen Musicalfilmklassiker «The Sound of Music» ausgewählt, um am Dachboden des Museumsquartiers eine Revue zu inszenieren: «The Making of Österreich». Anlass waren das Festival «MQ Summer of Sounds» und das aktuelle Programmpapier der österreichischen Regierung, das unter «Nation Branding Austria» unter anderem die Neuverfilmung von «The Sound Of Musi...
Artistin - 18.09.2014 mehr lesen +

Ihre Freiheit, unsere Freude

Musikarbeiter unterwegs ... mit einer Band mit Extramöglichkeiten

article_2609_baheux_180.jpg

Im Mai veröffentlichte das Quartett Madame Baheux seine erste CD. Jetzt im Herbst rufen sie diese - als Quintett - nachdrücklich in Erinnerung.

Foto: Mario Lang


Artistin - Rainer Krispel 18.09.2014 mehr lesen +

Wienerherz, nicht golden

Radio Augustin sagt danke, Danzer!

Am 7. Oktober hätte Georg Danzer seinen 68. Geburtstag gefeiert. Als kleines Geschenk gibt es das Radio-Augustin-Feature «Wieder in Wien» jetzt online zum Nachhören. Sieben Jahre. Eigentlich gar keine so lange Zeit. Am 21. Juni 2007 starb Georg Danzer an Lungenkrebs - kurz vor einem geplanten Auftritt beim Donauinselfest, der dann von Reinhard Fendrich übernommen wurde. Über 30 Alben und mehr als 600 Lieder hat «der Schurli» aufgenommen, und jede...
Artistin - 17.09.2014 mehr lesen +
Kategorie: Thema :: Musik Seite: 1 2 3