Kategorie: Thema :: Sport Seite: 1

«Eine Chance»

Lokalmatador Nr. 361:

article_3515_augustin_410_lokalmatador_180.jpg Josef Cser hat im Gemeindebau ebenso wie im Boxring vor allem eines im Auge – die Fairness. Von Uwe Mauch (Text) und Mario Lang (Foto) ...
Vorstadt - Uwe Mauch 29.03.2016 mehr lesen +

Doppelball: Hömals erster Aufschlag respektive Einwurf

Als leidenschaftlicher Fan von Ballspielen bin ich in beiden Sportprojekten des Augustin integriert, wobei ich mit diesem kleinen Luder von Zelluloidball mehr Erfolgserlebnisse habe als mit seinem großen Bruder aus Leder.
Nun sollte es noch lange dauern, bis meine Idee, abwechselnd vom Spiel auf dem grünen Rasen und dem mit Schläger, Tisch und Netz in der Mitte – deswegen auch der Titel «Doppelball» – genehmigt wurde.
Vorstadt - Hömal 04.08.2015 mehr lesen +

Parkour-Vienna

Wenn aus «Stadtmöbeln» Turngeräte werden:

article_3128_parcours_victor_halb_180.jpg Sonntags, früher Nachmittag, am Migazziplatz im 12. Bezirk. Bis eben hat es leicht geregnet. Entsprechend ist kaum jemand auf der Straße. Aber dann kommt Leben in den kleinen Park. Viel Leben! Denn die Leute von Parkour-Vienna haben ihn sich für heute zum Trainings-Terrain ausgesucht. Und Victor Halb (Text und Fotos) ist als Zaungast mit von der Partie.
Vorstadt - Victor Halb 09.06.2015 mehr lesen +

Noch einmal einen Neubeginn wagen

American Football: Das Spiel mit dem Ei

article_3113_vikings_wenzel_mueller_180.jpg Ob füllig oder schlank, groß oder klein – im American Football gibt es für jede Statur eine Position. Erst recht bei den Vikings Superseniors, einem Wiener Football-Team, das vor fünf Jahren gegründet wurde und bei dem auch und gerade blutige Anfänger im fortgeschrittenen Alter willkommen sind, fand Wenzel Müller (Text und Fotos) heraus.
Vorstadt - Wenzel Müller 26.05.2015 mehr lesen +

«Pelé geht mir auf die Nerven»

WM in Brasilien ist teurer als Südafrika und Deutschland zusammen

article_2540_pele_180.jpg Der Grafikdesigner, Autor und Fotograf Alois Gstöttner hat ein kritisches Buch zur Fußball-WM veröffentlicht: "Gooool do Brasil". Der Augustin sprach mit ihm unter anderem über den Peladão, eines der größten Fußballturniere der Welt, und dessen anarchistische Abwehrhaltung gegen das FIFA-Regelwerk. Es gibt z. B. keine Abseitsregel, weil Abseits kompliziert zu verifizieren ist.
Tun & lassen - Jürgen Plank 10.06.2014 mehr lesen +

Mit oder ohne Prothese

Ein Wein- oder Waldviertler aus dem Paralympics-Team: Martin Würz

article_2539_paralympics_180.jpg Er ist 1,90 Meter groß, 20 Jahre jung, liebenswürdig, freundlich, bescheiden und ein kluger Mensch. Er nahm im März an den Paralympischen Spielen in Sotschi teil. Derzeit, im Juni, ist die Waldviertelstadt Horn jener Ort, wo die Chance, ihn zu treffen, am größten ist. In einer Sporthalle trainiert er sechsmal die Woche täglich drei Stunden Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Der Augustin plauderte mit dem Paralympics-Schirennläufer und TU-Studente...
Tun & lassen - Barbara Huemer 10.06.2014 mehr lesen +

"Austrian Ski Team Go Home!"

article_1440_vancouver_180.jpg Vancouver, wenige Tage vor dem Start der 21. Olympischen Winterspiele. Peter Schwarzbauer hält mir einen Aufkleber entgegen: «No Olympics On Stolen Native Land». Schwarzbauer ist zwar kein Native American, sondern Österreicher, beschäftigt sich aber seit mehr als 20 Jahren mit der Situation nordamerikanischer Indigener im Rahmen der Menschenrechtsorganisation AKIN (Arbeitskreis Indianer Nordamerikas).
Tun & lassen - Jürgen Plank 10.02.2010 mehr lesen +

Niemand rollt so schnell wie ich

Ein "versteckter" Spitzensportler im Pool der AugustinverkäuferInnen

Am 15. September des Jahres 2007 brach Mircea Tnase auf, um westwärts zu rollen. Er erregte kein Aufsehen. Keine JournalistInnen versammelten sich rund um den Rollstuhl Mirceas auf jenem Bukarester Platz, den der Abreisende seither nie wieder betreten hat. Dabei hätte das Unterfangen des Behinderten-Spitzensportlers Mircea Tnase mediale Aufmerksamkeit verdient.
Vorstadt - Robert Sommer 18.12.2008 mehr lesen +

Shit passiert, UEFA kassiert

Nix gegen Fußball aber alles gegen die unterwürfige Auslieferung der Stadt

1991 gab es in Wien eine Volksbefragung über die Abhaltung einer Weltausstellung. Zwei Drittel der WienerInnen stimmten dagegen. Die Angst vor der Veränderung der Stadt durch solch eine Großveranstaltung war zu groß. Um diesen Sorgen nicht noch einmal ein Ventil zu bieten, wurde über die Durchführung der Fußballeuropameisterschaft 2008 kein Volksentscheid durchgeführt. Dafür ist zu befürchten, dass die WienerInnen, aber auch viele andere Österre...
Tun & lassen - Marcel Kneuer 08.05.2008 mehr lesen +

Alle jagen Neulengbach

Neuer Play Off - Modus in der Frauenfußball - Bundesliga

Fu__.jpgSo spannend wie heuer war die Frauen-Bundesliga noch nie. In der Frühjahrsrunde, die im neuen Play-off-Modus ausgetragen wird, machen gleich vier Spitzenteams Jagd auf Serienmeister SV Neulengbach. Zwei Traditionsvereine dagegen stecken im Abstiegskampf.


Vorstadt - Christoph Witoszynskyj 13.03.2008 mehr lesen +

"Fairplay" macht Schule

Was hat Fußball mit Jugendarbeit, Integration und Kulturvermittlung zu tun?

Das soziale und integrative Potential von Fußball wird in der Sozialarbeit mit Jugendlichen schon länger genutzt. Im Vorfeld der nahenden Europameisterschaft gibts nun Initiativen, um ideelle Werte des Fußballs, wie Toleranz, Fairness, Teamgeist und Respekt auch im Unterricht an Schulen zu vermitteln. Der Augustin stellt drei aktuelle Projekte vor.
Vorstadt - Christoph Witoszynskyj 26.09.2007 mehr lesen +

Geschichten und Gschichtln über den Wiener Fussball

Ein Reiseführer durchs Wiener Unterhaus

55 Wiener Fußballplätze hat der Augustin-Autor und Trainer der Werkself Schwarz Weiß Augustin, Uwe Mauch liebevoll porträtiert. Wien und der Fußball bereitet nicht nur Fußballfreunden großes Lesevergnügen, sondern macht auch Neueinsteigern Lust auf einen Fußballplatzbesuch. ...
Vorstadt - Uwe Mauch 12.09.2007 mehr lesen +

Der Ballredner

Steffen Hofmanns Augustin-Connection

Den kenn ich der kommt oft zu uns, sagt Steffen Hofmann und deutet aufs Coverfoto des Augustin, das die Gewinner des Obdachlosen-Cups in Jubelpose zeigt, genauer: auf Willy Gröschl, den Erzesten aller Erzgrünweißen im schwarzweißen Augustindress.
Vorstadt - Helmut Neundlinger 11.04.2007 mehr lesen +

Schwarz-Weiß Augustin

Schwarz-Weiß sind nicht einfach zufällig gewählte Vereinsfarben. Die Fußball-Abteilung des Gesamtkunstwerks Augustin unterstreicht mit diesem Namen die Präsenz farbiger Kicker in der Mannschaft.
SW Augustin - 16.01.2007 mehr lesen +

Golf für das kleine Portemonnaie

Über den "Rand einer Randsportart"

Aus Randsportarten werden oft Trendsportarten und in weiterer Folge vielleicht gar Massenbewegungen. Wie steht es nun um die ersten depperten SnowboarderInnen, um die ersten narrischen InlineskaterInnen oder um die ersten wahnsinnigen MountainbikerInnen? Auf der Donauinsel, Höhe Steinspornbrücke, tummelten sich am 4. und 5. November über siebzig bescheuerte SportlerInnen, die sich Frisbeescheiben nicht zu, sondern durch die Gegend warfen und wirb...
Vorstadt - Falko Weißpflog 15.11.2006 mehr lesen +

Grünweiße Liebhaber

Rapid Amateure auf dem Sprung in die Regionalität

Amateur heißt wörtlich Liebhaber. Bei einem Rapid Amateur ist die Sache klar: Er liebt Rapid. Liebt Rapid ihn dafür nicht mindestens ebenso wie er sie? Fragen wir doch einfach Trainer, Spieler und Amateure-Liebhaber ...
Vorstadt - Helmut Neundlinger 15.08.2006 mehr lesen +

Alte Haudegen

Fußball in Favoriten Ein Streifzug in Folgen (1)

Kaum ein Bezirk konzentriert die Vielfalt und Lebendigkeit des Wiener Amateurfußballs so wie der zehnte. Zeit und Grund genug, sich auf die Suche nach den Besonderheiten und den Normalitäten gegenwärtigen Favoritner Kugeltreibens zu machen.
Vorstadt - Helmut Neundlinger 15.04.2006 mehr lesen +

Land Art Cross Soccer

Über die Dörfer - ein Fußballexperiment

Am 3. Juli 2005 kam es im oberen Mühlviertel zu einem außergewöhnlichen Doppelpass zwischen Sport und Kunst. Zum Abschluss des "Festivals der Regionen" trafen sich zwei Nachbarorte zu einer fußballerischen Auseinandersetzung unter dem viel versprechenden Titel ""Land Art Cross Soccer"".
Vorstadt - Helmut Neundlinger 15.07.2005 mehr lesen +

Udo Huber - der Herr Vizepräsident als Pausenmoderator

Von den "Großen Zehn" zum Sportklub

"Mister Hitparade" Udo Huber ist neuer Vizepräsident des Wiener Sportklub. Eine fast logische Funktion für den "eingeborenen Dornbacher", der nicht nur seit Jahrzehnten Fußballfan ist, sondern auch jedes Jahr bei den "Masters" österreichische Schwimmtitel erringt, und in den Achtzigern zu den 100 bekanntesten ÖsterreicherInnen gehörte.
Vorstadt - Bernhard Hachleitner 15.07.2005 mehr lesen +

"Meine Heimstätte"

Walter Znenahlik kam als Sportler viel herum

Sag mir, wo die Blumen sind? In den Amtsstuben des Wiener Rathauses konnte man wieder dazu übergehen, Zeit tot zu schlagen. Eben erst hatte man das Jahr 1964, die Wiener Internationale Gartenbaumesse und den Umbau der Blumenhalle ad acta legen können, als ebendort ein gewisser Walter Znenahlik das Eis betrat.
Vorstadt - Uwe Mauch 15.06.2005 mehr lesen +

Wiens "Gastarbeitermannschaften" (1)

Die Partisanen vom FavAC-Platz

Was haben Sakarya Wien, Aytac SV, Fenerbahce Wien, Suryoyo, Partizan Wien und FC Cairo gemeinsam? Als ausgesprochene Ausländerteams sind sie die (vertrauten) "Exoten" des Wiener Fußballverbands. Die "Ausländerregel" des ÖFB in einer Zuwanderer-Stadt wie Wien ohnehin eine Absurdität erscheint für diese Clubs doppelt paradox. Alexander Rakowitz, Manager und Trainer der Jugo-Elf Partizan Wien, hält den Fußball in Wien dennoch für ein Hoffnungsfeld...
Vorstadt - Robert Sommer 07.02.2001 mehr lesen +

Häftlinge trainieren für den Marathon 2001

Laufen macht frei -Ein Gesundheitsprojekt für Strafgefangene der Justizanstalt Favoriten.

Dienstag, 17 Uhr. Martin, Peter und Robert melden sich ab beim Wachhabenden. Der weiß bereits Bescheid: Das Lauf-Team. Für drei Stunden lacht den Dreien die eingeschränkte Freiheit. Sie sind sich ihrem Glück bewußt, wöchentlich 9 Stunden mehr Ausgang als andere zu haben. Seit 16. Juni trainieren sie dreimal pro Woche abwechselnd im Prater oder auf der Donauinsel. Einmal davon mit einem professionellen Trainer. Ihr Ziel: Der Wien-Marathon im nächs...
Tun & lassen - Mario Lang 01.09.2000 mehr lesen +
Kategorie: Thema :: Sport Seite: 1