COACHING ZONE 11 - Hallenmaster 2004!

COACHING ZONE 11 - Hallenmaster 2004!

Gratulation vom Coach an alle Spieler!

Ihr ward: Großartig - genial - triumphal!

Wer bei einem Turnier alle (sechs) Spiele gewinnt, wer weder in den Gruppenspielen noch im Halb- und schon gar nicht im Finale etwas anbrennen lässt und am Ende mit einem Torverhältnis von 17 : 1 den Pokal entgegen nimmt, ist ein würdiger Sieger.

Schwarz-Weiß Augustin: Würdiger Sieger des 9. Wiener Obdachlosenturniers - Bericht auch auf den Fußballseiten.

Dafür gibt es Gründe:

Weil ihr erstmals eurem neuen Namen gerecht wurdet: Schwarz und Weiß haben miteinander und nicht gegeneinander gespielt. Wie aus einem Zuckerguss, als eine Art Wiener Melange des 21. Jahrhunderts.

Weil der Mandi auch nach seinem Herzinfarkt jeden Penalty killt und für mich trotz seines gesundheitlichen Risikos der beste Obdachlosen-Goalie Österreichs ist.

Weil wir jetzt mit Ken, Jones und Özgür über ein magisches Dreieck verfügen, das jede Abwehr schwindlig spielen kann (einige Kollegen aus der Gruft und aus der Gänsbachergasse suchen angeblich heute noch 's Balli).

Weil Kolporteure wie Willy, Tony, Dragan, Strawi und Gilbert regelmäßig trainiert haben - was sie auch beim Turnier eindrucksvoll zur Schau gestellt haben.

An dieser Stelle auch ein Versprechen an jene Kolporteure, die am vergangenen Samstag weniger oft zum Einsatz kamen: Am 6. März spielt Schwarz-Weiß Augustin bereits das nächste Turnier. Ehrenwort: Das wird das Turnier der regelmäßigen Trainierer!

Apropos Training: Die Vorbereitungszeit für unser "Spiel des Jahres" gegen den Weltmeister im Obdachlosen-Fußball (8. Mai 2004, Sportklub-Platz, Vorspiel zum kleinen Wiener Derby) hat bereits begonnen. Wir üben jetzt.