Tanz die Prekarität!

Förderungen und Durststrecken in der Tanz- und Performance-Szene

article_4020_performance_beide_180.jpg Zum Verhungern zu viel, zum Tanzen zu wenig: Die Förderstrukturen für die freie Tanz- und Performanceszene empfinden viele Insider_innen als unbefriedigend. Veronika Krenn (Text) und Marion Wagner (Fotos) haben mit Tänzer_innen und Choreograf_innen über ihren prekären Tanz gesprochen.
Den vollständigen Text finden Sie im aktuellen Augustin!

Veronika Krenn / 10.04.2017