Augustin 218 - 12/2007

article_2903_aug_218_cover_180.jpg
/ 19.12.2007 mehr lesen +

Der Sog der Bilder

Wegzeichnungen

Himmel nennt Heimo Wallner seine aktuelle Ausstellung in der Galerie mel contemporary, weil ihm das Schriftbild dieses Wortes so gut gefalle, und es würde sich soweit er wisse kein positives Wort auf Himmel, wenn man die Pferde-Bedeutung von Schimmel ausnimmt, reimen. Himmel gibt es aber keinen z...
Artistin Reinhold Schachner / 21.12.2007 mehr lesen +

Schwarze Pädagogik

Die Maßnahmen des AMS. Oder: Fußfesseln für Arbeitslose, erster Teil

Wer früher ohne Job war, war ein Versicherungsfall und wurde am Arbeitsamt wie ein Versicherungskunde behandelt im Großen und Ganzen höflich, zuvorkommend, jedenfalls ohne Repressalien. Heute aber wo sich das Arbeitsamt Arbeitsmarktservice (AMS) nennt und die Arbeitslosen großspurig als Kunden ti...
Tun & lassen Maria Wölflingseder / 20.12.2007 mehr lesen +

Monomania im Wohnzimmerformat

Etwas Gutes endet immer mit -mania (Homer Simpson)

Advent! Es wird gebastelt und gemalt, die adele bestickt liebevoll eine Unterhose, der josh spielt Gitarre, die ter wälzt Rumkugeln in Kristallzucker, Tee dampft aus den Tassen, ein Oferl wärmt Körper und Geist, und auf dem Tisch liegen schon ganz viele schöne Geschenke für euch, liebe Fans. Und f...
Artistin Eva Schuster / 19.12.2007 mehr lesen +

Meinung kostet Geld

"Nur eine Stadt mit wilden Plakaten ist eine gute Stadt"

Wem gehört der öffentliche Raum? Karl Kraus hatte 1927 noch die Möglichkeit, den damaligen Innenminister Schober in einer Plakataktion zum Rücktritt aufzufordern. Wer heute den Innenminister spontan mit einer nicht angemeldeten Plakataktion zum Rücktritt auffordern will, begibt sich ins Kriminal. ...
Tun & lassen Gerald Grassl / 19.12.2007 mehr lesen +