Augustin 266 - 01/2010

article_1415_cover266_180.jpg Ich habe es mir abgewöhnt, skeptisch zu sein, ob Uwe Mauch seine Porträts von «Lokalmatadoren» oder «-madatorinnen» endlos fortsetzen kann. Wien hat fast zwei Millionen LokalmatadorInnen, denn der Kurier-Journalist, der nebenbei auch Coach der Augustin-Ballesterer und eben unermüdlicher Menschen-Porträtist ist, findet auch in den «unscheinbaren» BewohnerInnen dieser Stadt Dispositionen, die die journalistische Aufmerksamkeit rechtfertigen, die der Schreiber ihnen entgegenbringt. Die latente Individualität vermeintlicher «Männer ohne Eigenschaften» (und auch der entsprechenden Frauen) freizulegen, scheint die Eigenschaft Uwe Mauchs zu sein. Bekanntlich ist ja nicht einmal Musils «Mann ohne Eigenschaften» eigenschaftslos.
Robert Sommer / 13.01.2010 mehr lesen +

Minarette sind keine Bajonette

Eine Stadt in Niederösterreich schaffte, was die Mehrheit des Schweizer Wahlvolks deutlich ablehnt: ihre Muslime ein Minarett bauen zu lassen. Das Psychogramm einer Entscheidungsfindung anhand von Gesprächen mit dem Projektleiter Selfet Yilmaz und dem FPÖ-Bezirksobmann Peter Gerstner.
Tun & lassen Margarete Endl / 13.01.2010 mehr lesen +

Women of Rock

Borgers` Film über Nomadinnen widersteht der Versuchung, mit Mitleid zu punkten

article_1419_frauenkarawane_180.jpg Mit ihrem Film über die Kronen Zeitung löste die belgische Regisseurin Nathalie Borgers im Jahr 2002 ein Flut von Diskussionen über die wichtigste Zeitung in diesem Land und ihre Macher aus. In Die Frauenkarawane, ihrer aktuellen Dokumentation, zeigt Nathalie Borgers eine Gruppe von Frauen vom Nomad...
Artistin Gerda Kolb / 13.01.2010 mehr lesen +

Ambrose Bierce und das Wörterbuch des Teufels

Richard Schuberth, Autor der Karl-Kraus-Serie, startet wieder durch

article_1418_ambrosebierce_180.jpg Da er den geistreicheren Witz besaß, blieb Ambrose Bierce an Popularität stets hinter seinem Kollegen Mark Twain zurück. Mit seinem Wörterbuch des Teufels schrieb er sich in die Liste der großen Aphoristiker der Literaturgeschichte ein. Doch auch als Vater der modernen Short-Story und Meister der un...
Dichter Innenteil Richard Schuberth / 13.01.2010 mehr lesen +

Linksrustikaler Demonstratenser

Vincenz Wizlsperger vom Kollegium Kalksburg über Musik und Politik

article_1417_wizlsperger_180.jpg Einmal im Monat, bis zu Sommerpause, steht im Porgy ein musikalisches Pantscherl zwischen begnadeten Jazzern und den drei Wienerlied-Dadaisten des Kollegium Kalksburg auf dem Programm. Der nächste Termin: Freitag, 29. Jänner. Kalksburg-Sänger Vincenz Wizlsperger, Meister des Understatements: «Ausnah...
Artistin E.M. Hinterwirth, Sabina König, Vene Mayr / 13.01.2010 mehr lesen +

Krank und keine Versicherung

eingSCHENKt

Im Süden von Wien, weit draußen zwischen dröhnenden Autobahnen und trostlosen Gewerbeparks, hat eine kleine Ambulanz geöffnet für all jene, die durch das Netz der Gesundheitsversorgung fallen. Bei Amber-Med arbeiten Allgemeinmediziner, Kinderärzte und Gynäkologen, derzeit unentgeltlich. Die PatientI...
Tun & lassen Martin Schenk / 13.01.2010 mehr lesen +