Augustin 280 - 08/2010

article_1552_cover280_180.jpg Ich ersuche Sie, dieses Statement von Bischof Andreas Laun nach der Katastrophe von Duisburg (Quelle: kath.net) entspannt und in Ruhe zu lesen:
Loveparade und Teilnahme an ihnen sind, abgesehen von ihrem abstoßenden Erscheinungsbild, objektiv eine Art Aufstand gegen die Schöpfung und gegen die Ordnung Gottes, sind Sünde und Einladung zur Sünde! () Man weigert sich anzuerkennen, dass die Loveparade, abgesehen von ihrem krankhaften Erscheinungsbild, auch mit Sünde zu tun haben könnte und darum, folgerichtig, auch mit dem richtenden und strafenden Gott! Nun kann man zwar manchmal sogar von katholischen Theologen hören, dass Gott nicht strafe, nur ist das nicht katholisch! Denn in der Bibel steht es anders, nicht nur einmal! Zugleich korrigiert die Bibel auch das verbreitete Missverständnis, als ob Strafe dasselbe wäre wie die Befriedigung eines hässlichen, grausamen Gelüstes auf Rache! Und dies trifft auf Gott natürlich nicht zu! Wahr ist vielmehr: Wenn Gott straft, tut er dies mit der Absicht, den Menschen zurückzuholen, Gott straft aus Liebe! () Und die Hölle? Sie ist nicht Strafe im genannten Sinn, sondern ein endgültiges Sich-selbst-Ausschließen des Geschöpfes! Jesus hat von der Hölle gesprochen, darum muss auch die Kirche davon reden.

Robert Sommer / 25.08.2010 mehr lesen +

Tiere lieben die Nacktheit!

GriechInnen in Wien z. B. Manolis Schrank, Gänsehäufel

article_1559_griecheninwien_manolis_180.jpg Wer an Bademeister denkt, hat schnell braun gebrannte Gigolos mit sportiven Sonnenbrillen im Kopf, sommerliche Mutanten der Schilehrerzunft. Vereinzelt tragen sie, wie im St. Pöltner Freibad, auch schon Shirts mit der Aufschrift Security, große breite Schränke, bei denen in Zweifel zu ziehen ist, ob...
Tun & lassen Kurto Wendt / 26.08.2010 mehr lesen +

Weitermachen, wo Pelé begann

Der Augustin wird den Fußball, der Fußball wird die Welt nicht ändern. Oder doch?

article_1556_fußball_280_180.jpg Der Augustin lädt zum Fußball-Cup. Zehn Hobby-Teams, soziologisch das Spektrum zwischen Dichtern und Obdachlosen ausfüllend (also eigentlich ein enges Spektrum), wetteifern um den Augustin-Pokal. In der internen Debatte über den Charakter des Fußballfestes feierte das abgehakt geglaubte Zerwürfnis z...
Vorstadt Robert Sommer / 25.08.2010 mehr lesen +

schein + wiaklichkeit

turnsäle haben immer etwas maskulines das muss wohl am geruch liegen. vielleicht lag die unruhe einiger mütter fussballtrainierender knaben daran; ganz sicher lag sie jedenfalls auch am trainer. die ersten, wenigen kinder liefen bereits in der halle, als eine mutter verstärkt mit den wi...
Dichter Innenteil Andrea Pesata / 25.08.2010 mehr lesen +

Die Fahrt mit dem Railjet

Wiener Ausfahrten Nr. 148

article_1554_wr.ausfahrten_280_180.jpg Der Dozent traf Groll bei der Schnellbahnbrücke über die Brünner Straße. Groll hielt mit einem Fernstecher Ausschau nach einem Zug. Er sei auf der Suche nach der lichten Zukunft, den Doppelstockgarnituren mit Panoramafenstern, sagte Groll, die Frage seines Freundes vorwegnehmend. Der Dozent war erst...
Dichter Innenteil Erwin Riess / 25.08.2010 mehr lesen +