Augustin 287 - 12/2010

article_1614_cover287_180.jpg «Stückweise kommt es an den Tag: Diese Budgetmaßnahmen sind großteils undurchdacht.» Die «beinharte» Kritik an der Einsparungsorgie der österreichischen Regierung stammt von «Standard»-Vordenker Hans Rauscher. Auch auf die Gefahr, dass er sein Augustin-Klischee («altlinkes Zeitungsprojekt») bestätigt sieht: Man sollte dem Kollegen vom Qualitätsjournalismus ausrichten, dass die Budgetmaßnahmen großteils sehr wohl durchdacht sind.
Robert Sommer / 01.12.2010 mehr lesen +

Der vasteht des eh net

Von Augustin-Leser beobachtet: Ein Staat gegen einen Bettler

article_1621_Amtshandlung_01_180.jpg Für Aufdeckungsjournalismus sind andere Medien zuständig. Auf dieser Seite wird nichts «aufgedeckt», denn jede/jeder, die/der in Wien bettelt und weder weiß genug noch abendländisch genug aussieht, könnte Bücher mit solchen Erlebnissen füllen. Dokumentiert werden sie kaum, denn die Betroffenen finde...
Tun & lassen Redaktion / 02.12.2010 mehr lesen +

Nach der Orgie? Wird Theater gespielt!

Claudia Bosse vom «theatercombinat» bietet keine Unterhaltungsware an

article_1620_theatercombinat_180.jpg Was haben der Schlachthof St. Marx, die Rennbahnwegsiedlung, der Schwarzenbergplatz und die Ankerbrotfabrik gemeinsam? Sie alle waren Schauplätze der Theaterperformances von Claudia Bosse. Ihr neues Stück «vampires of the 21st century oder was also tun?» hat am 8. Dezember Wien-Premiere. Der Augusti...
Artistin Christine Ehardt, Reinhold Schachner / 01.12.2010 mehr lesen +

Das «Immer und überall» Prinzip

Bauernbund kein Bund der Bäuerinnen und Bauern – Aspekte der Raiffeisen-Dominanz (Teil 4)

raiffeisen©www.stvp.at.jpg Bundesregierung, Nationalrat, Bundesrat, Landtage: Keines dieser Gremien kann offensichtlich auf Mitglieder mit einem Naheverhältnis zum «Stillen Riesen» verzichten. Lutz Holzinger und Clemens Staudinger haben für den Augustin nachgeschaut.
Tun & lassen Clemens Staudinger / 01.12.2010 mehr lesen +

Ein Mann gegen eine Pipeline

Die EVN buddelt seinen Grund schon auf, doch Bauer Haider kämpft weiter

article_1616_enteigneterbauer_180.jpg Ein Bauer weigerte sich zwei Jahre lang, der EVN das Recht einzuräumen, eine Gasleitung unter seiner Wiese zu verlegen. Nun hat die Republik ihn dazu gezwungen. Doch er hat Verbündete: In einigen Dörfern in Salzburg und Kärnten wehren sich Dutzende BürgerInnen gegen eine geplante Gastransitleitung....
Tun & lassen Margarete Endl / 01.12.2010 mehr lesen +

Es geht

eingSCHENKt

Wie gehts? Es geht so. «Bei uns in Jerusalem geht man immer ein wenig wie ein Trauernder bei einer Beerdigung oder wie jemand, der verspätet einen Konzertsaal betritt. Zunächst setzt man tastend die Schuhspitze auf, um vorsichtig das Terrain zu sondieren», lese ich bei Amos Oz. «Aber in Tel Aviv! Di...
Tun & lassen Martin Schenk / 01.12.2010 mehr lesen +