Augustin 309 - 12/2011

article_1848_aug_309_cover_180.jpg Glasnost ist das russische Wort für Transparenz an dieser zerbrach das breschnjewsche System, ein Lügengebäude, das so lange nur durch die Abwesenheit von Transparenz halbwegs standfest war. In Österreich kommt Glasnost nicht von oben (von einem Gorbi-Pendant), sondern von unten. Respect.net, eine Plattform, die Menschen mit sozialen Ideen zusammenbringt mit Menschen, die das Geld haben, um die Umsetzung solcher Ideen zu fördern, ist nun schlagartig durch seine Transparenz-Datenbank MeineAbgeordneten.at bekannt geworden.
Robert Sommer / 17.11.2011 mehr lesen +

Bestandsfreimachung, ein Unwort

Warum immer mehr Menschen sich das Wohnen nicht leisten können

Anderswo gehen bereits tausende Menschen gegen die explodierenden Wohnungskosten auf die Straße. Eine Studie der Arbeiterkammer aus dem Jahr 2010 konstatiert, was viele fühlen: Wohnen wird auch in Österreich immer teurer. Junge Familien müssen häufig bereits 40 bis 50 Prozent ihres Haushaltseinkomme...
Tun & lassen Gabi Stockmann / 17.11.2011 mehr lesen +

Finanzmärkte: Business as usual

eingSCHENKt

Die Situation für Jugendliche verschärft sich in Folge der Finanzkrise in ganz Europa. In Griechenland, Irland und den baltischen Ländern klettert die Jugendarbeitslosigkeit auf über 30 Prozent, in Spanien ist mittlerweile nahezu jeder zweite Jugendliche arbeitslos. Insgesamt weisen 11 von 27 Mitgli...
Tun & lassen Martin Schenk / 17.11.2011 mehr lesen +

Quer durchs Traum-Land

Ruth Beckermanns filmisches Reisejournal

309_artmag_usa©filmladen.jpeg Ist vom «Amerikanischen Traum» die Rede, wissen fast alle, auch Nicht-Amerikaner_innen, was gemeint ist. Interessanterweise spricht niemand vom «französischen» oder «deutschen» Traum, merkt eine von Ruth Beckermanns Gesprächspartner_innen an....
Artistin Jenny Legenstein / 17.11.2011 mehr lesen +

Tür ins Hinterland

Iranische Künstler_innen im 5. Bezirk

Bunte kurze Röcke tänzeln auf einem weißen Hintergrund. Keine Frauen, keine nackten Beine die ideale Modeschau für den Iran. Dachte Thomas Buchsbaum, österreichischer Botschafter in Teheran, und lud die Künstlerin Gudrun Wallenböck 2010 dorthin ein....
Artistin Marlene Gölz / 17.11.2011 mehr lesen +

Auf dem Pulverfass

Griechenland- und Osteuropa-Engagement der RZB wird ins Auge gehen

Die Turbulenzen um Euro und Eurozone werden in Österreich weitgehend dargestellt, als sei das heimische Bankwesen davon kaum berührt. Dass das Euro-Rettungspaket den Kreditinstituten eine kräftige Erhöhung der Eigenmittel eingetragen hat, wird zumindest von Raiffeisen auf die leichte Schulter genomm...
Tun & lassen Lutz Holzinger / 16.11.2011 mehr lesen +