Augustin 318 - 04/2012

article_1940_aug_318_cover_180.jpg «Damit werde ich wohl aufhören müssen», schreibt Leser Peter Planyavsky, und er meint damit: aufhören, den Augustin zu kaufen und zu lesen. Der Anlass: «Sie rufen in der Nr. 316 unter dem Titel Freie Fahrt offenbar allen Ernstes zum organisierten und systematischen Schwarzfahren auf öffentlichen Verkehrsmitteln auf.
Robert Sommer / 06.04.2012 mehr lesen +

Wohin gingen die Maurer?

eingSCHENKt

Der Kofferraum und die Rücksitze des Autos sind vollgepackt. Ljubomir zieht in eine neue Wohnung und mit ihm Bücher, Geschirr, Teppiche, Bilder. Seine Freunde und sein Vater helfen beim Umzug. Wir fahren an Häuserreihen am Donaukanal vorbei, biegen in eine Nebenstraße ein. «Das sind alles meine Häus...
Tun & lassen Martin Schenk / 06.04.2012 mehr lesen +

Trotz alledem: keine Verbitterung

Friedrich Zawrel, Spiegelgrund-Überlebender, als Theaterfigur

article_1943_318_art_spiegelgrund_foto_180.jpg Vor einem halben Jahr kam es zu einem folgenreichen Aufeinandertreffen in einem Meidlinger Pflegeheim. Der 24-jährige Nikolaus Habjan machte dem 83-jährigen Friedrich Zawrel einen Vorschlag, der Letzterem zunächst nicht ganz geheuer war: «Was? Ein Puppentheater über mein Leben?»
Artistin Barbara Huemer / 06.04.2012 mehr lesen +

Was wir wollen!

Raiffeisen, die 33. Folge

Die 33. Folge dieser Serie ist es wert, als kleines Jubiläum gefeiert zu werden. Gleichzeitig erscheint dies als passender Anlass, klarzustellen, weshalb wir die hartnäckige Raiffeisen-Beobachtung aufgenommen haben und was sie bisher gebracht hat.
Tun & lassen Lutz Holzinger, Clemens Staudinger / 06.04.2012 mehr lesen +