Augustin 321 - 05/2012

article_1969_aug_321_cover_180.jpg Mit dem Wonnemonat Mai begibt sich der Augustin auf die Suche nach 333 Liebhaber_innen, die nicht davor zurückschrecken, ihrer Zuneigung dem Augustin gegenüber auch in monetärer Form Ausdruck zu verleihen.
Reinhold Schachner / 16.05.2012 mehr lesen +

Was dachte der Postbote?

eingSCHENKt

Puzzle heißt Jigsaw. Und Jigsaw ist ein Experiment. Ein sozialpsychologischer Versuch über die Kraft der Zusammenarbeit. Wo die Kontrolle über dein eigenes Leben bedroht ist und wo du in ständiger Konkurrenz um den eigenen Status kämpfen musst, dort wachsen Feindlichkeit und Hass. Gelten aber Kooper...
Tun & lassen Martin Schenk / 26.06.2012 mehr lesen +

Nie wieder zum Müll zurück

«Wenn ihr nach Wien kommt, hilft euch der Augustin»

article_1972_321_tun_rumaen.boti_180.jpg «Leber mit Zirrhose-Morphologie. Im Segment VII des rechten Leberteils erscheint eine streng abgegrenzte Bildung mit unhomogener Struktur, mit arterieller Kontrastaufnahme und portalem und parenchimatischem wash-out.» Das ist nur der Anfang eines Befundes, den uns Petru Boti, 52 Jahre alt, zeigt. In...
Tun & lassen Robert Sommer / 16.05.2012 mehr lesen +

aus dem tagebuch einer arbeitslosen

da wecka klinglt kurz vua sexe
erschrockn foari in die heh
daun foit ma ei i brauch ned aufsteh
weu i jo nimma hackln geh
den wecka loß i trotzdem leitn
damit i ned sein klaung vagiss
seit monatn hob i ka oabeit
i waß goa nimma wia des is
Dichter Innenteil Roswitha Miller / 16.05.2012 mehr lesen +

«Unsere Safes schweigen»

Raika und Bankgeheimnis: Das Dorf an der Grenze macht auf Wallstreet

«Wir schützen Ihre finanzielle Intimsphäre», «Diskretion wird bei uns weiter groß geschrieben», «Unsere Safes schweigen» – Die Marketingsprache grenznaher Raiffeisenbankstellen arbeitet mit Codes: Ziel sind deutsche und italienische Anleger, die ihr Geld nach Österreich bringen sollen. Wer zwischen ...
Tun & lassen Clemens Staudinger / 16.05.2012 mehr lesen +