Augustin 325 - 07/12

article_2008_aug_325_cover_180.jpg Ein Zensurfall sorgt für Aufregung. Der deutsche Papst hat das Titelbild eines deutschen Magazins verbieten lassen. Die Titanic, bekannteste deutschsprachige Satire-Zeitschrift, hatte unter dem Titel Halleluja im Vatikan Die undichte Stelle ist gefunden! den Papst von vorn und hinten gezeigt einmal mit gelbem, einmal mit braunem Fleck auf der Soutane.
Robert Sommer / 25.07.2012 mehr lesen +

Mehmet Emirs Schauplätze

Vereinsmeierey

article_2016_cover_emir_180.jpg Von den Augustin-Mitarbeiter_innen sind «nur» zwei nicht in Österreich geboren: die zurzeit karenzierte TV-Redakteurin Christina Steinle und der aus dem kurdischen Teil der Türkei stammende Mehmet Emir. Trotzdem verstehen wir uns als bunter Haufen und der bunteste Hund darunter ist wohl Mehmet.
Artistin Reinhold Schachner / 24.07.2012 mehr lesen +

Viel politischer als Woodstock

Warum die Sozialdemokratie den Hype der Arena-Bewegunng nicht kapierte

article_2012_besetzt_180.jpg Das Wien Museum möge verschont bleiben vom Damoklesschwert in Form von Standortbegehrlichkeiten einer Investorengruppe, die den Karlsplatz als Premium-Lage vortrefflich fände. Es möge die Adresse Karlsplatz behaupten und hierselbst noch viele Projekte realisieren können, die mensch in einer bestplat...
Artistin Barbara Huemer / 24.07.2012 mehr lesen +

Kein Platz für dritte Wagenburg?

Der Sozialdemokratie waren Thujen immer lieber als Gänseblümchen

article_2011_wagen_180.jpg Ähnlich wie in besetzten Häusern sind die so genannten Wagenplätze also kleine Wohnsiedlungen, die aus mobilen Fahrzeugen, zumeist Bauwagen bestehen, Orte alternativer, unsesshafter Lebensweisen bzw. lebendige Experimente der Selbstbestimmung und des Ausstiegs aus dem Konsum-Wahnsinn. Ähnlich wie i...
Tun & lassen Martin Juen / 24.07.2012 mehr lesen +

Renitente Kuscheltiere

Ein Happening zum Thema Straßenverkehrsordnung

article_2010_2_180.jpg Es gibt Städte mit Stadtregierungen, die unter «Innovation» etwas anderes verstehen als die Wiener Stadtregierung, die einen Autobahntunnel durch den Nationalpark Lobau als solche betrachtet. Es gibt Stadtregierungen, die die Straßenverkehrsordnung zurücknehmen und alle Verkehrsregeln und deren Zeic...
Artistin Robert Sommer / 24.07.2012 mehr lesen +

Soziale Investitionen zahlen sich aus

eingSCHENKt

«Das Soziale ist doch wirtschaftlich irrelevant, da wird nur Geld verschenkt.» So oder auch anders tönt es gerne. Das ist aber falsch. Das Soziale ist Motor für Beschäftigung und Konjunktur in Europa. Die Beschäftigung im Gesundheits- und Sozialbereich ist in den letzten Jahren stärker gewachsen als...
Tun & lassen Martin Schenk / 24.07.2012 mehr lesen +

Bescheidenheit ist eine Zier …

Ein protestantischer Zug im Raiffeisenreich

Unsere Beschäftigung mit dem Raiffeisenkomplex schafft eine bestimmte Nähe, die dem Verhältnis zwischen Ganoven und Kiberern gleicht. Der Vergleich hatscht insofern. als sowohl das Machtkonzentrat als auch das Autorenduo ohne enge Bindung aneinander gut auskommen. Allerdings schärft Raiffeisen-Watch...
Tun & lassen Lutz Holzinger / 23.07.2012 mehr lesen +

Autostopp

Verbannt die Gefahr in meinem Kopf. Den Daumen hoch. Ein Wagen hält auf der Landstraße. Statt Schulstress eine Fahrt ins Blaue. Nachwirkend die Hippiejahre. Am Volant ein mir unbekannter Mann. Begutachtend meine Figur. Traum von Freiheit und Lust auf Abenteuer. Die Zeit, als ich 17 war!...
Dichter Innenteil Heidemarie Ithaler-Muster / 23.07.2012 mehr lesen +