Augustin 338 - 02/2013

article_2161_aug_338_cover_180.jpg Mit einem Frage- und Antwort-Katalog reagieren die beiden Hauptakteur_innen rund um die Votivkirchenbesetzung - einerseits die Flüchtlinge selbst und die sie unterstützenden Aktivist_innen (mit großteils nichtreligiösem Hintergrund), andererseits die Caritas Wien - auf das heftige Begleitrauschen, das aus Stammtischgerede, Mediendarstellungen und dem Senf, den Politiker_innen aller Couleurs dazugeben, besteht. Wir laden unsere Leser_innen zu einer vergleichenden Lektüre ein: http://refugeecampvienna.noblogs.org und www.caritas-wien.at
Robert Sommer / 21.02.2013 mehr lesen +

Hilf mir, es selbst zu tun

eingSCHENKt

Es beginnt immer mit dem persönlichen Gespräch. Zuhören steht am Anfang. Was sind die größten Probleme, was soll besser werden, was klappt gut, woraus schöpft man Kraft, was lähmt, wie geht's den Kindern? Es beginnt mit Menschen und ihren Interessen. An ihrem Lebensmittelpunkt. Lisa war gerade zu Be...
Tun & lassen Martin Schenk / 08.03.2013 mehr lesen +

Wie viel Protest verträgt der Protestsongcontest?

Eine Lehrstunde der österreichischen Musikseele

article_2166_protestsongcontest_180.jpg «Wir brauchen eure Hilfe, aber wir lassen uns von niemandem instrumentalisieren», sagte Salaheddine Najah, einer der Sänger der «Refugees of the Refugee Protest Camp Vienna» in seiner Rede nach dem Auftritt der Refugee-Band. Er widersprach damit dem medial verbreiteten Märchen, linke europäische Akt...
Artistin Kurto Wendt / 20.02.2013 mehr lesen +

Häuptling Hartls hartes Herz

Thema Asylheim: In Mühlviertler Kleinstadt spiegelt sich die zerrissene Gesellschaft

article_2165_leonfelden_180.jpg Der legendäre Nordmühlviertler Winter ist ein Weichzeichner. Der freundliche Schnee rundet alle Ecken und Kanten ab. Eine weithin friedliche Oberfläche. Wer in der 4100-Einwohner-Kleinstadt Bad Leonfelden tiefere Einblicke bevorzugt, muss sich in den Wirtshäusern am Hauptplatz in die Stammtischrunde...
Tun & lassen Robert Sommer / 20.02.2013 mehr lesen +

Darf die Regierung tun, was sie will?

Noam Chomsky im Interview über die Notwendigkeit, an der Macht zu sägen

article_2172_article_2158_338_tun_noam_180.jpg Noam Chomsky, 84, gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Intellektuellen der USA und wird als politischer Aktivist weltweit gehört. Der Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit US-amerikanischer Innen- und Außenpolitik. Demokrat...
Tun & lassen / 20.02.2013 mehr lesen +

Es gilt die Abzockvermutung

Kartellstrafe für Berglandmilch

«Verbrechen zahlen sich aus!», lernen Österreichs Konsument_innen, wenn sie folgenden Umstand betrachten: Nicht korrekter Kassaeingang von 146 Millionen Euro, Strafe dafür 1,125 Millionen Euro. Bleiben 144,875 Millionen. Thema: Berglandmilch, Zweitgrößter Milchverarbeiter Österreichs und besonderes ...
Tun & lassen Clemens Staudinger / 19.02.2013 mehr lesen +

Aua, Opernball und Invaliditätspension

Gottfrieds Tagebuch

1. 2. Das Thema Bundesheer beschäftigt mehr Leute, als ich ursprünglich dachte. Zumindest sagt mir das die Diskussion, in die ich heute geraten bin. Völlig unschuldig natürlich. Ich merke, dass sich die einen vor einer Abschaffung des Zivildienstes fürchten, die anderen vor Naturkatastrophen. Also v...
Dichter Innenteil Gottfried / 19.02.2013 mehr lesen +