Augustin 342 - 04/2013

article_2218_aug_342_cover_180.jpg Manchmal - ganz selten! - haben die Augustin-Verkäufer_innen es schwer mit ihrem Publikum. Mit dem Zeitungsverkauf auf der Straße ist es nämlich so: Die Arbeit soll redlich, ehrlich, gut, sinnvoll, seriös und einträglich sein; die arbeitende Person aber soll (trotzdem) arm, bescheiden, dankbar, still, von feinem Charakter, immer gut gelaunt und am besten ein bisserl unsichtbar sein.
Lisa Bolyos / 18.04.2013 mehr lesen +

Kultur als Natur

eingSCHENKt

«Dass alle Leute außerhalb Mitteleuropas für ihre Handlungen keine Gründe, sondern Kultur haben sollen ...», sinniert der Privatdetektiv, als er mit der Erklärung seines Auftraggebers konfrontiert wird, es würde wohl an der Kultur von Sri Dao, einer Frau thailändischer Herkunft, liegen, dass sie auf...
Tun & lassen Martin Schenk / 15.05.2013 mehr lesen +

Wem hilft Fekter?

«Bankgeheimnis» und Raiffeisen

In diesen Tagen vielfach diskutiert: das österreichische Bankgeheimnis. Konkret geht es unter anderem um die Frage, welche Daten österreichische Behörden betreffend ausländischer Konto- und/oder Depotinhaber_innen an ausländische Behörden liefern. Ganz so, als ob es da überhaupt irgendwelche Fragen ...
Tun & lassen Clemens Staudinger / 17.04.2013 mehr lesen +

«Ich habe als Kind gelernt, nicht feig zu sein»

Katharina Sasso über eine spät errichtete Gedenkstätte für NS-Justizopfer und Widerstandskämpfer_innen

article_2222_sasso_180.jpg 1200 Widerstandskämpfer_innen sind im Wiener Landesgericht I hingerichtet worden. Eine Reihe von ihnen ist in der sogenannten «Gruppe 40» am Wiener Zentralfriedhof begraben. Am 11. März 2013 wurde die Gruppe 40 per Gesetz und Festakt zur «Nationalen Gedenkstätte der Opfer der NS Justiz» erhoben. Den...
Tun & lassen / 17.04.2013 mehr lesen +

Kein Mensch ist illegal

Associated Press lehnt «illegal» als Bezeichnung von Menschen ab

Associated Press (AP), gegründet im denkwürdigen Mai 1848 in New York, ist heute die weltweit größte Presseagentur. Sie liefert Nachrichten aus beinahe aller Welt (ca. 240 Büros in rund einhundert Ländern) an Journalist_innen und Redaktionen.
Tun & lassen Lisa Bolyos / 17.04.2013 mehr lesen +