Augustin 369 - 06/2014

article_2537_aug_369_cover_180.jpg Mit dem Begriff «Sommer-Festspiele» hat es in der Augustin-Redaktion eine spezielle Bewandtnis: Selbst im tiefsten Winter können solche Festspiele ausgerufen werden. Nämlich dann, wenn Kollege Robert Sommer wieder einmal das gefühlte halbe Blatt bespielt. Die vorliegende Ausgabe ist zwar noch eine Frühjahrsnummer, nichtsdestotrotz: «Sommer-Festspiele!»
Reinhold Schachner / 11.06.2014 mehr lesen +

Stärken & Schwächen

eingSCHENKt

Was sind die Stärken und was sind die Schwächen, fragt man sich, wenn man etwas verbessern will. Im besten Fall wird man dann die Schwächen korrigieren und die Stärken optimieren. Das gilt auch für den Sozialstaat.
Tun & lassen Martin Schenk / 22.09.2014 mehr lesen +

Ein gewisser Herr Mayer

Die Gruppe «Heimat ohne Hass» ist vor allem im Internet aktiv

article_2541_demo_180.jpg Die FPÖ ohne rechten Rand - das geht fast nicht. Wenn man von der FPÖ den rechten Rand trennt, was bleibt dann noch? Nicht mehr viel. Auch wenn in einem internen Machtkampf vor der EU-Wahl der FPÖ-Spitzenkandidat Andreas Mölzer zurücktreten musste, besetzen viele Burschenschaftler, Rechtsextremisten...
Tun & lassen Igor Eberhard / 10.06.2014 mehr lesen +

«Pelé geht mir auf die Nerven»

WM in Brasilien ist teurer als Südafrika und Deutschland zusammen

article_2540_pele_180.jpg Der Grafikdesigner, Autor und Fotograf Alois Gstöttner hat ein kritisches Buch zur Fußball-WM veröffentlicht: "Gooool do Brasil". Der Augustin sprach mit ihm unter anderem über den Peladão, eines der größten Fußballturniere der Welt, und dessen anarchistische Abwehrhaltung gegen das FIFA-Regelwerk. ...
Tun & lassen Jürgen Plank / 10.06.2014 mehr lesen +

Mit oder ohne Prothese

Ein Wein- oder Waldviertler aus dem Paralympics-Team: Martin Würz

article_2539_paralympics_180.jpg Er ist 1,90 Meter groß, 20 Jahre jung, liebenswürdig, freundlich, bescheiden und ein kluger Mensch. Er nahm im März an den Paralympischen Spielen in Sotschi teil. Derzeit, im Juni, ist die Waldviertelstadt Horn jener Ort, wo die Chance, ihn zu treffen, am größten ist. In einer Sporthalle trainiert e...
Tun & lassen Barbara Huemer / 10.06.2014 mehr lesen +

Kriegsgrüne und ihre Kritiker_innen

Ein Echo auf unseren Beitrag «Hypo - oder: Die Erfindung Kroatiens»

article_2538_raiffkrieg@robertsommer_180.jpg Er schätze den Augustin auch, weil er eine parteiische Zeitung sei, die für die Menschen und Inhalte, für die sie stehe, mal polemisch, mal kämpferisch Haltung zeige, schreibt Andreas Parrer, Bundesfinanzreferent der österreichischen Grünen. Auch der Beitrag über den Zusammenhang zwischen der Kärntn...
Tun & lassen Robert Sommer / 10.06.2014 mehr lesen +

100 % Scheitern geht nicht

Gemeindewohnlage Am Schöpfwerk: Auch aus Tratsch wird Widerstand

article_2542_schoepfwerk_180.jpg Dass Roland Düringer nicht weniger als acht Rollen spielt - nämlich Opa Neugebauer, einen Drogeriemarktkunden, einen Briefträger, einen Nachbarsburschen, einen Pfarrer, einen Nachbarn mittleren Alters, eine ältere Nachbarsfrau und einen Radfahrer - ist die genialste Personalidee im Harald Sicheritz-...
Vorstadt Robert Sommer / 10.06.2014 mehr lesen +

Kriegerdenkmalreinigung

Pflichterfüllungskriminalität - Ein Wiener Politchor schämt sich fremd

article_2543_gegenstimmen_180.jpg Eine europäische Zusammenarbeit politischer Chöre bereitet für den internationalen Friedenstag am 21. September eine Hommage an alle vor, die das existentielle Risiko der Fahnenflucht eingingen. Auch die Wiener «Gegenstimmen» sind dabei. Dass im Ersten Weltkrieg das Desertieren aus der k.u.k Armee e...
Artistin Robert Sommer / 10.06.2014 mehr lesen +

Vorsicht, Männer: Porno ist anderswo!

Kerstin Rajnar eröffnet virtuelles Vaginamuseum

Während die nackte Popsängerin Miley Cyrus lasziv auf einer Abrissbirne schwingt und Sexualisierung und Pornografisierung medial täglich neue Höhepunkte feiern, scheint das Wort Vagina bei vielen von uns im besten Fall Ratlosigkeit, oft aber auch Abwehr, Scham und überhaupt Negatives auszulösen. Das...
Artistin Doris Kittler / 10.06.2014 mehr lesen +

Klimaschutz? Heiße Luft!

Raiffeisens «vernünftige Balance»:

Raiffeisen gibt sich nicht nur gerne regional verankert und volksverbunden, sondern auch äußerst umweltfreundlich. Nicht nur Online-Aktivitäten, sondern auch konkrete Investitionen sollen unser gefährdetes Klima verbessern. Allerdings nur, solange der Profit stimmt …
Tun & lassen Martin Birkner / 10.06.2014 mehr lesen +

Die Handianer

article_2546_illu_180.jpg Es wird eine Zeit kommen, wo Frauen und Männer in der U-Bahn stricken, sagt die Frau. Wenn die Wolle nicht zu teuer wird. Die Menschen sind der Handys und SMS überdrüssig. Sie wollen nicht schreiben, nicht mehr sprechen. Von den Telefonaten ist nichts geblieben als Rechnungen und Freunde, die man ni...
Dichter Innenteil Brigitte Schmolmüller / 09.06.2014 mehr lesen +

Der fantastische Salon (Teil 4)

Am Küchentisch (38. Teil)

article_2545_img_1331_180.jpeg [INTRO:] Erschöpft aber beflügelt von den letzten drei Treffen der vielseitig kämpferischen Frauen aus den vergangenen 250 Jahren, so sitzt die Jost an ihrem Küchentisch und überlegt, wen sie diesmal einladen würde in ihren fantastischen Salon. Nichts, aber auch gar nichts fällt ihr dazu ein. Vielle...
Dichter Innenteil Jella Jost / 09.06.2014 mehr lesen +