Augustin 377 - 11/2014

article_2726_aug_377_cover_180.jpg Zu den pessimistischsten Personen im Umkreis des Augustin-Gesamtprojekts zählt naturgemäß unser Rechtsberater. Wie niemand sonst ist er dazu «verflucht», den Niedergang der staatlichen und kommunalen Armutsbekämpfung zu begleiten. Die vielen Augustin-Verkäufer_innen, denen er Zugang zum Recht zu verschaffen versucht, sind Opfer der Sozialabbautendenz, die in Österreich zwar noch nicht die «griechische Dynamik» erreicht, aber aus der Phase der Verstecktheit zusehends in die der Evidenz voranschreitet. Befragt nach den derzeitigen Schwerpunkten seiner Beratungstätigkeit, nennt Willi J. drei Problemfelder.
Robert Sommer / 29.10.2014 mehr lesen +

Das Volk des Engels Pfau

Entsetzen in der jesidischen Community in Wien

article_2758_muraz_180.jpg Augustin-Verkäufer Muraz wäre fassungslos, wenn ihn jemand als «Ungläubigen» bezeichnete. Er ist unter den in Wien lebenden Jesidinnen und Jesiden eine Art Priester. Aus der Sicht der Milizen des «Islamischen Staates» sind die Jesiden nicht nur Ungläubige, sondern auch Teufelsanbeter. Die Angriffe d...
Tun & lassen / 29.10.2014 mehr lesen +

Nonantola, Lampedusa ...

Gut, dass es Schlepper_innen gibt

«Wie sind diese drei Grenzen überwältigt worden? Das war schwierig. Die Flucht der jüdischen Kinder dauerte insgesamt über viereinhalb Jahre!» Klaus Voigt aus Berlin sprach auf der Wiener Tagung ««Schleppen», schleusen, helfen.
Tun & lassen Kerstin Kellermann / 29.10.2014 mehr lesen +

Lasst uns schlafen!

Für eine Entkriminalisierung des Schlafs im öffentlichen Raum

article_2756_schlaf1_180.jpg

Österreich ist ein Entwicklungsgebiet in Sachen Schlafkultur, und ein verfassungsmäßig zugestandenes «Recht auf Schlaf» ist noch Illusion. Ein Beispiel aus Floridsdorf zeigt, wie mit Schlafenden nicht umgegangen werden sollte.

Fotos: David Schmidhofer


Vorstadt David Schmidhofer / 29.10.2014 mehr lesen +

Maßmöbel für Kolporteur_innen

In St. Hanappi Geweihtes fand den Weg in den Augustin-Innenhof

article_2755_72h_180.jpg Mehr als eine Handvoll Jugendliche verbrachte Mitte Oktober drei Tage im Augustin-Headquarter, um sich in den Dienst der guten Sache zu stellen. Die Schüler_innen des GRG-21-Schulschiffs legten sich mächtig ins Zeug - obwohl es für sie ein Sprung ins kalte Wasser gewesen ist. Der ursprüngliche Auftr...
Vorstadt Reinhold Schachner / 29.10.2014 mehr lesen +

Halt Dich am Stimmgewitter fest!

Grantiger als Danzer, räudiger als Rio Reiser

article_2754_stimmgewitter_180.jpg

Zwei Jahre nach dem Album «Übers Meer» beendet das Stimmgewitter Augustin seine Tonträgerveröffentlichungspause. Mit einer Vinyl-Single, darauf zwei neue Lied-Perlen.

Foto: Mario Lang


Artistin / 29.10.2014 mehr lesen +

Vor 30 Jahren im besetzten Haus

«So eine Figur wie Falco haben wir in Deutschland nicht gehabt»

article_2753_elementofcrime_180.jpg Die deutsche Band Element of Crime wurde im März 1985 in Westberlin gegründet. 2015 feiert die Band runden Geburtstag, und vor kurzem wurde das neue Album «Lieblingsfarben und Tiere» veröffentlicht. Aus diesem Anlass besuchten uns Sänger und Texter Sven Regener sowie Gitarrist Jakob Wien und luden z...
Artistin / 29.10.2014 mehr lesen +

Steyr ist überall

Teilerfolg einer bunten Straßenmusik-Lobby

article_2752_strassenmusik_180.jpg Otto Lechner und das Ziehharmonische Orchester. Anne Bennent. Paul Gulda. Marwan Abado. Thomas Gansch von Mnozil Breass. Georg Breinschmid. Bertl Mütter. Stefan Sterzinger. Jelena Popržan. Agnes Heginger. Krzysztof Dobrek. Bluespumpm-Zappa. Und viele andere Musiker_innen. Die Liste der Solidarische...
Artistin Robert Sommer / 29.10.2014 mehr lesen +

aufglegt: MY HOUSE IN SPAIN

«Reykjavik» (CD) (Ugly Tree Records) www.myhouseinspain.org Dieses Haus steht hörbar nicht unbedingt in Spanien, auch nicht zwingend in Reykjavik. Denkbar wär irgendwo dazwischen, droben am Berg oder drunten im Waldviertel, auf jeden Fall im Abseits. Gefühlt ist das Haus vielmehr eine Hu?tte. Drinne...
Artistin LaMa / 29.10.2014 mehr lesen +