Augustin 383 - 02/2015

article_2839_aug_383_cover_180.jpg Die Serie der 20-Jahre-Augustin-Veranstaltungen hat begonnen. Und Peter Turrini stellte sich als erster Gratulant ein. Konkret: Der Alpensaga-Autor huldigte einem Laienensemble, das unter dem Titel 11% K.Theater ein von vielen als sensationell erachtetes Debüt feierte. Mit Turrinis «Sauschlachten», dem Paradestück der «Nestbeschmutzung» und des «Heimatverrats» der 70er Jahre, hat sich die Theatercrew der Straßenzeitung für ein Werk entschieden, das bereits an vielen Bühnen der Hochkultur zur Aufführung gebracht wurde.
Robert Sommer / 05.02.2015 mehr lesen +

Die Identitätsfalle

eingSCHENKt

Menschen ohne Bekenntnis haben höhere Bildungsabschlüsse als Katholik_innen in Österreich. Kulturalistischer Kurzschluss: Um ökonomisch fit für die Zukunft zu sein, müssten wir die Katholik_innen zurückdrängen, um die Bildungsquote zu erhöhen.
Tun & lassen Martin Schenk / 05.02.2015 mehr lesen +

Fünfundfünfzigtausend Entmündigte

Das Sachwalterschaftsrecht als Disziplinierungs-Instrument

article_2848_sachwalter@mehmet_emir_180.jpg Ende des vergangenen Jahres jährte sich die Einführung der Sachwalterschaft in Österreich zum dreißigsten Mal. Die Sachwalterschaft löste die Entmündigung ab. Was bedeutet das konkret? «Über die Entmündigung wurde ohne Hinzuziehung der Betroffenen von Gerichten entschieden», so Martin Marlovits vom ...
Tun & lassen Christian Bunke / 04.02.2015 mehr lesen +

Das unsanfte Ende einer Illusion

Oberwart, Teil I: zwanzig Jahre nach dem Attentat

article_2847_manuelahorvath_carolinafr_180.jpg Zum zwanzigsten Mal jährt sich am 4. Februar der Tag, an dem in Oberwart eine gezielte Rohrbombe vier Männern das Leben nahm. «Das Ende der Illusion» nennt der Historiker Gerhard Baumgartner diesen Moment. Wir haben uns in Oberwart umgehört, was seither geschah - und einiges über Redelisten auf Gede...
Tun & lassen Lisa Bolyos / 04.02.2015 mehr lesen +

Wertlose Beweggründe?

Peter Rosenauer «sitzt», weil Zivilcourage kriminalisiert wird

article_2846_rosenauer_vgttirol_180.jpg Der Tierrechtsaktivist Peter Rosenauer wurde bei einer Protestaktion gegen die Firma Kleider Bauer von deren Mitarbeiter_innen ins Innere einer Geschäftsfiliale gezerrt und schwer misshandelt. Vor Gericht mussten sich jedoch nicht die Täter_innen verantworten, sondern der Aktivist, der zurzeit -nach...
Tun & lassen Alexander Stoff / 04.02.2015 mehr lesen +

«Zuschauen ist strafbar!»

Einmal mehr über Amts- und Misshandlungen

Über eine fragwürdige Amtshandlung gegenüber einem Bettler und über den Versuch der Polizei, die Beobachtung der Amtshandlung zu verhindern, berichtete der Augustin in Ausgabe Nr. 381. Unsere Leserin Evelyn Ram motivierte dieses couragierte Augenzeugenprotokoll, der Öffentlichkeit ein eigenes Erlebn...
Tun & lassen / 04.02.2015 mehr lesen +

Schöne neue Welt

Sechs mal sechs Meter: die Formel zum Glück

article_2844_zlin_wenzelmueller_180.jpg

Zlín? Viele zucken bei Erwähnung dieses Namens nur mit den Schultern. Nie gehört! Dabei galt diese südmährische Stadt vor gut einem Jahrhundert noch als «modernste» Stadt Europas. Wir haben sie besucht.

Foto: Wenzel Müller


Vorstadt Wenzel Müller / 04.02.2015 mehr lesen +

Seethaler bleibt Seethaler

Run auf die neuen Poesiezetteln - aus Wut und aus Sympathie

«Sie haben mir wieder an allen Stationen der Linie 5 all meine Gedichte runtergerissen UND am Boden liegen gelassen. Jeweils in hunderte kleine Teile zerrissen. Was für kranke Wut auf kleine Zettel mit Literatur! Ich sah bei einer Station von weitem zu: Es waren Wiener-Linien-Amtspersonen, gemeinsam...
Artistin Robert Sommer / 04.02.2015 mehr lesen +

Turrini: «Fühle mich beschenkt»

Premiere «Sauschlachten» 11% K.Theater Augustin

article_2841_sauschlachten_180.jpg Ein gefundenes Fressen waren Turrinis Stücke für die «Kronen Zeitung», die ihn als subventionierten Österreichbeschimpfer denunzierte. Das war vor 40 Jahren; wer meint, die Gesellschaft sei offener geworden und ein Stück wie «Sauschlachten» bringe inzwischen auch ein Gabalier- und Musikantenstadlpub...
Artistin / 04.02.2015 mehr lesen +

Schreiben hinter Schwedischen Gardinen

Augustin ist 20 und schaut zurück auf 1997, den Jahrgang Nummer 3

article_2840_20j_carlamueller_180.jpg Für «Häfn-Texte aus dem 10erl» war 1997 je Ausgabe eine Seite im Literaturteil reserviert. Augustin-Autor Franz Blaha, der die Schreibwerkstatt im Favoritener Knast leitete, erzählt über dieses Projekt, das in einer «relativ liberalen» Zeit im Strafvollzug, der Schwarzblau ein Ende setzte, noch mögl...
Artistin Jenny Legenstein / 04.02.2015 mehr lesen +