Augustin 389 - 05/2015

article_3071_aug_389_cover_180.jpg Geplant war es eigentlich nicht. Es ist aber passiert. Diese Ausgabe des Augustin ist ungerechtigkeitskritiklastig. Was für ein unmögliches Wort. Es gibt Ausgaben, in denen der Fokus auf die Angelegenheiten der Freiheit gerichtet ist. In solchen Ausgaben thematisieren wir z. B. die Freiheit der Straßenkunst, debattieren wir, wie weit die Freiheit der Satire gehen darf, oder versuchen, noch bessere Definitionen für eine befreite Gesellschaft oder für eine demokratische Situation zu finden, wie jene: Wo die Menschen ohne Angst anders sein können.
Robert Sommer / 29.04.2015 mehr lesen +

Vom Missbrauch der Wahrheit

Im Ministerrat, in manchen Tageszeitungen, bei FPÖ und beim ÖAAB in Niederösterreich wurde in den letzten Tagen unterstellt: Der Missbrauch in der Mindestsicherung sei so groß, dass mit seiner Bekämpfung bedeutsame Beiträge für die Gegenfinanzierung der Steuerreform lukriert werden könnten. Hier wir...
Tun & lassen Martin Schenk / 19.05.2015 mehr lesen +

Ich lebe hier ohne Angst

Augustinverkäufer Peter

article_3082_peter_mehmetemir_180.jpg Als Flüchtling bin ich hierhergekommen, ich bekam Asyl, und jetzt habe ich die Aufenthaltsgenehmigung und darf hier arbeiten. In Biafra*, wo ich herkomme, war ich Schüler. Bevor ich nach Österreich kam, hatte ich gerade die Secondary School [Oberstufe der Pflichtschule. Anm. der Red.] abgeschlossen,...
Tun & lassen / 28.04.2015 mehr lesen +

Suruç, die Stadt der weißen Zelte

Flüchtlingshilfe: Die Lasten sind extrem ungleich verteilt!

article_3081_suruc_huelya_tektas_180.jpg Zwischen der libyschen und der sizilianischen Küste hat sich eben die schlimmste Flüchtlingskatastrophe des Mittelmeers ereignet – mit rund 1000 Todesopfern. Der österreichische Bundeskanzler sprach von einer «Schande für Europa», ordnet sich aber voll der EU-Politik unter, die eine legale Einreise ...
Tun & lassen Hülya Tektaş / 28.04.2015 mehr lesen +

Ende der «Kältehilfe» – ab in den Park

In Wien fehlen 450 Notbetten für Wohnungslose

article_3080_dsc_0509_180.jpg Das diesjährige «Winterpaket» ist zu Ende gegangen. Ende April schlossen fünf Wohnungslosen-Notquartiere mit insgesamt ca. 450 Nächtigungsplätzen ihre Pforten. Das heutzutage auch als Kältehilfe bezeichnete Maßnahmenpaket im Rahmen der Wiener Wohnungslosenhilfe – nämlich die zeitlich befristete Unte...
Tun & lassen / 28.04.2015 mehr lesen +

Ohne Rauch geht´s auch

Solidarische Abenteurerinnen und Abenteurer (2)

article_3079_quero_suchy_180.jpg In den armen Ländern des Südens agiert eine Unzahl von «Entwicklungszusammenarbeits»-Projekten, die die Abhängigkeit des Südens vom kapitalistischen Westen vergrößern. Im Schatten dieser weißen Pseudosolidarität wirken Menschen, die weder Staaten noch Kirchen noch Konzerne noch Medien hinter sich ha...
Tun & lassen Hans Bogenreiter / 28.04.2015 mehr lesen +

«Denn unser Vater is a Hausherr ...»

Der Bürgermeister tut sich schwer mit der Realität

article_3078_much_180.jpg «Wir kämpfen für leistbares Wohnen», plakatierte die Bundes-SPÖ im Wahlkampf 2013. Offenbar haben sie damals vergessen, wer die folgenschwere Aufweichung des Mietrechts knapp 20 Jahre zuvor mitbeschlossen hat. Vor der Wiener Wahl soll plötzlich alles besser werden ...
Tun & lassen Martin Birkner / 28.04.2015 mehr lesen +

Abgesperrt!

Wie die Wiener Linien Barrierefreiheit verstehen

article_3077_bizeps.or.at_180.jpg «Die Wiener Linien betreiben eine Vielzahl barrierefreier WC-Anlagen. Viele davon sind versperrt oder verdreckt», ist im Webportal bizeps.or.at vom «Behindertenberatungszentrum – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben» zu lesen. BIZEPS autorisierte den Augustin, ihre Beiträge über barrierefreie Toilette...
Vorstadt / 28.04.2015 mehr lesen +

Bibliotick: Kraus & die Chefredakteure

Die «Schwarze Kunst» war das Synonym für die Buchdruckerkunst; davon abgewandelt steht die «schwarze Magie» bei Karl Kraus für das Zeitungswesen. Diesem gegenüber war er immer im Kriegszustand. Aber es war ein einseitiger Krieg. Die Chefitäten der bürgerlichen Presse waren Kraus intellektuell nicht ...
Artistin Robert Sommer / 28.04.2015 mehr lesen +

Kein Platz für Harry Potter

20 Jahre Augustin: Jahrgang 2003 – Was hat der Augustin gegen eine Gratis-Burenwurst?

article_3076_trickydicky_180.jpg Im Jahr 2003, dem achten seit der Gründung des Augustin, trafen die Straßenzeitungs-Macher_innen eine Entscheidung, die im gesamten deutschen Sprachraum auf mediale Aufmerksamkeit stieß. Entschieden wurde, auf ein Vorab-Veröffentlichungsrecht zu verzichten. Joanne K. Rowling hatte dem Augustin und a...
Artistin Robert Sommer / 28.04.2015 mehr lesen +

Beschwörung der Erinnerung

Comics über eine Kindheit im libanesischen Bürgerkrieg

article_3075_augustin-389_fertig_klein_180.jpg Es ist ein dünnes Büchlein: «Ich erinnere mich. Beirut» ist kaum hundert Seiten stark. Der zweite Comic der libanesischen Autorin Zeina Abirached bildet mit ihrer ersten, fast doppelt so langen autobiografischen Comicerzählung, «Das Spiel der Schwalben», eine Einheit. Zusammen erzählen sie eine Kind...
Artistin Martin Reiterer / 28.04.2015 mehr lesen +

Proletenpassion 2015 ff.

Aus der KulturPassage

article_3073_traude_yasmi_na_haddad_180.jpg 1976 stellten der Autor Heinz R. Unger und die Band «Schmetterlinge» bei den Wiener Festwochen ihre «Proletenpassion» vor. In 65 Liedern wurde die Geschichte der letzten 500 Jahre des Proletariats und seiner Klassenkämpfe durchleuchtet. Fast 40 Jahre später untersuchen die Regisseurin Christine Eder...
Dichter Innenteil Traude Lehner / 28.04.2015 mehr lesen +

Der Bürgermeister aus dem Ersten

Die Abenteuer des Herrn Hüseyin (33)

article_3072_hueseyin_180.jpg Herr Hüseyin besucht oft sein Lokal im ersten Bezirk. Die Stammgäste sind aus Wien, den Bundesländern, und viele haben einen Migrationshintergrund. Auch viele der Stammgäste, die sich jetzt als echte Wiener bezeichnen, haben interessanterweise auch einen Migrationshintergrund. Illustration: Carla ...
Dichter Innenteil Mehmet Emir / 28.04.2015 mehr lesen +