Augustin 393 - 06/2015

article_3135_393_cover_klein_180.jpg

Der vielleicht wichtigsten Nachricht in dieser Ausgabe haftet nichts Monströses an, zumindest nicht, was den Umfang des Textes, das Geschrei des Titels, den Pathos des Widerspruchs betrifft. Sie drängt sich nicht auf, ist relativ bescheiden im Magazin auf Seite 12 platziert. Monströs ist aber der Grad der Verfassungsverhöhnung, von dem in dieser Nachricht die Rede ist. Den Eigentümern und Verwaltern der burgenländischen Flüchtlingsherbergen ist von der Landesregierung verboten worden, Flüchtlingshelfer in ihre Häuser reinzulassen. Rainer Klien von SOS Mitmensch Burgenland glaubt es kaum: Das kann doch nicht legal sein in einer Gesellschaft, die am Recht auf Besuche von Angehörigen im Gefängnis nicht rütteln kann und die die vormals strikten Besuchszeiten in den Spitälern in eine lockere und gelassene Gepflogenheit des Kommens und Gehens aufgelöst hat. Klien stellt die Frage, ob das bereits der Vorgeschmack auf die blaurote Koalition ist; ob wir es mit der «Maßnahmesetzung Nr. 1» zu tun haben, wie ein bürokratisches Vorhaben im Duktus der Autoritätssprache genannt wird.


Robert Sommer / 24.06.2015 mehr lesen +

Das Flüchtlingskontaktverbot

Blaurotes Burgenland mit «Maßnahmensetzung» Nummer 1

Einen Vorgeschmack auf das, was im Burgenland unter Rot-Blau noch zu erwarten ist, liefert die aktuelle «Maßnahmensetzung» – was für ein autoritäres Unwort aus der Herrschafts- und Verwaltungssprache! – der burgenländischen Landesregierung. Durch diese werden mit einem Federstrich zahlreiche selbstv...
Tun & lassen / 25.06.2015 mehr lesen +

Hoffnung in den Karenni-Camps

Solidarische Abenteurer (3): Flüchtlingsarbeit in einem kriegsmüden Land

article_3150_393_tun_schaumberger4_web_180.jpg Gabriele Schaumberger ist eine der «solidarischen Abenteuer_innen», die Hans Bogenreiter in seiner Reihe über österreichische Aktivist_innen vorstellt, die sich sowohl abseits der großen Entwicklungshilfemaschinerie als auch abseits der großen medialen Aufmerksamkeit engagieren. Schaumberger gründet...
Tun & lassen Hans Bogenreiter / 25.06.2015 mehr lesen +

Zu Hause auf Besuch

Die Abenteuer des Herrn Hüseyin (37)

article_3148_phpthumb_generated_thumbn_180.jpg Herr Hüseyin ist zu Hause bei seinen Eltern. Während er auf dem Balkon sitzt, beobachtet er, wie sein Vater im Garten vor dem Haus arbeitet. Den Baugrund neben dem Haus hat er vor Jahren gekauft, um darauf ein Haus zu bauen. Obwohl das Grundstück inmitten der Stadt liegt und ein Haus darauf zu bauen...
Dichter Innenteil Mehmet Emir / 25.06.2015 mehr lesen +

Meine Freundin Rahmah und die Diktatur

article_3147_393_dicht_hella_osten_180.jpg Verabschiedet hatten wir uns nicht bewusst, wir waren mit einem wichtigen Übergang in unserem Leben konfrontiert und der Frage, wie es weitergeht. So endete die Schule mit der Matura oder dem wesentlich anspruchsvolleren International Baccalaureate, wir hielten strahlend unser Abschlussdiplom in Hän...
Dichter Innenteil Hella Osten / 24.06.2015 mehr lesen +

Ein Sommergedicht

Als bestimmten die Wellen den Rhythmus der Zeit,

sitzen wir am Ufer der Bewegung.

Fortwährende Bewegung

rinnt durch den Raum, an den wir glauben, den wir bestimmen.



Dichter Innenteil Vera Dante / 24.06.2015 mehr lesen +

Analog bis zum Schluss

article_3145_rowohlt_2452-1_web_180.jpg Der Autor, Übersetzer und Vortragskünstler Harry Rowohlt hat den Buchdeckel seines erfüllten Lebens für immer zugeklappt. Vieles von ihm wird bleiben. Mehr als 180 Übersetzungen mit Meilenstein-Charakter, zahlreiche eingelesene Hörbücher mit Kultfaktor und dazu unvergessliche Lese-Auftritte an allen...
Artistin Karl Weidinger / 24.06.2015 mehr lesen +

Laufen ist unanständig – Flüchten auch?

Reinhard Kleists Comic «Der Traum von Olympia»

article_3144_393_art_kleist1_web_180.jpg Nachrichten von Hunderten, ja Aberhunderten von Flüchtlingen, die ihr Leben im Mittelmeer verlieren, lassen uns vergleichsweise kalt. Eine einzelne Geschichte erschüttert uns, berührt uns, lässt uns nicht mehr los. Martin Reiterer erklärt, warum Reinhard Kleists Comic-Geschichte von Samia Yusuf Omar...
Artistin Martin Reiterer / 24.06.2015 mehr lesen +

20 Jahre Augustin – 2007: Die Qualität gemeinsamen Elends

Augustin-Journalismus auf der Suche nach Liaisonen zwischen Kunst und Rand

article_3143_carla_20_jahrevorschau_180.jpg Nicht nur der Stuttgarter Vagabundenkongress in den 20er Jahren hat den Traum von der Einheit zwischen sozial an den Rand gedrängten Menschen und den durch ihre politische und künstlerische Radikalität marginalisierten Zeitgenoss_innen ein Stück weit ins Realistische verschoben. Robert Sommer, seit ...
Artistin Robert Sommer / 24.06.2015 mehr lesen +

Auf Zeus folgt Gustl

Neue Form der Olympischen Spiele: Gustls Überlebens-Fünfk(r)ampf

article_3142_393_gustl_parkour_web_180.jpg Mit dem 19. Juni 2015 von 12 bis 16 Uhr erlebte die Historie der Olympischen Spiele einen Quantensprung. An diesem denkwürdigen Freitagnachmittag ging die erste Auflage der «Augustin-Olympiade» über die Bühne – genauer über den Asphalt des Siebenbrunnenplatzes in Margareten. Fotos: Lisa Bolyos ...
Vorstadt Reinhold Schachner / 24.06.2015 mehr lesen +

Dunărea forever!

Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

article_3141_donau_3_rum_rasova©mario_180.jpg Auf 2857 Kilometern verbindet die Donau Mittel- mit Südosteuropa. Zehn Länder dürfen sich an ihrem Nass erfreuen. Rumänien hat die meisten Berührungspunkte und den wahrscheinlich attraktivsten Streckenverlauf. Zu Rad ist Mario Lang die Donau flussabwärts geradelt und hat ein paar Eindrücke mitgebrac...
Vorstadt Mario Lang / 24.06.2015 mehr lesen +

Kämpferisch und zum guten Leben begabt

Tod eines Aufmerksamen – Werner Hörtner lebte die Solidarität

article_3139_393_werner_hoertner_web_180.jpg Viele waren am 15. Juni gekommen, um auf Einladung der Familie bei einer Gedenkveranstaltung von Werner Hörtner Abschied zu nehmen. Ein Fest der Erinnerungen bei Wein und gutem Essen – das wäre ganz nach dem Geschmack des «Urgesteins» der Lateinamerika-Solidaritätsbewegung gewesen.   Foto:...
Tun & lassen Martina Handler / 24.06.2015 mehr lesen +

So war der Sommer der Freiheit

Der 40. Jahrestag der Arena nähert sich

article_3138_arena_web_180.jpg Kinder, wie die Zeit vergeht! Diese Erkenntnis wird im kommenden Jahr viele quälen, wenn die Erinnerungen, Analysen, dummen und klugen Kommentare zum 40. Jahrestag der Arena-Besetzung auf sie einstürmen werden. Reminiszenz zum Quadrat: Dieter Schrage, intensiv teilnehmender Beobachter des Kampfs um ...
Tun & lassen Robert Sommer / 24.06.2015 mehr lesen +

eingSCHENKt: Das Gute am Nebeneinander

Ich steige in den Aufzug. Jeder Mensch macht das einmal in 72 Stunden. Durchschnittlich. Ich bin nicht allein. Noch wer anderer fährt in den dritten Stock. Ich nicke. Der andere auch. Dann schauen wir aneinander vorbei. Ein unangenehmes Gefühl beschleicht mich. Soll ich etwas sagen? Ich sage nichts....
Tun & lassen Martin Schenk / 24.06.2015 mehr lesen +

Früher Bergmann, jetzt Kolporteur

Leszek Balcerzak

article_3136_393-augustiner_leo©mario_180.jpg Ich bin der Leo (die Kolleg_innen vom Vertriebsbüro nennen ihn intern liebevoll Leo-Leo, um ihn von einem anderen Leo zu unterscheiden, Anm. d. Red.). 2009 bin ich zum Augustin gekommen, vorher habe ich auch schon eine Straßenzeitung verkauft, u. z. den «Global Player». Foto: Mario Lang ...
Tun & lassen / 24.06.2015 mehr lesen +