Augustin 413 - 05/2016

article_3559_aug_413_cover_180.jpg Ob wir, die Augustin-Macher_innen, der sich in Auflösung begriffenen Sozialdemokratie k e i n e Träne nachweinen? Da müsste ich meine Kolleg_innen fragen. Was mich betrifft: Als politisch Schwankender pendle ich zwischen der Genugtuung, dass eine Partei vom Wahlvolk abgestraft wird, die ihr eigenes Profil völlig preisgibt, und der beklemmenden Ahnung, dass der politische Nutznießer dieser sozialistischen Selbstzerstörungsprozesse erst am Anfang seiner Bemühungen steht, die Flüchtlinge zu den neuen Sündenböcken zu machen. Die menschliche Geschichte ist eine Geschichte
von Katastrophen, die dadurch entstehen, dass frustrierte Menschen ihre Aggressionen nicht gegen die Verursacher_innen der Frustration richten, sondern gegen die Sündenböcke.
/ 12.05.2016 mehr lesen +

Wie Winnetou

Augustinverkäufer Tibor

article_3570_augustiner_alexander_fort_180.jpg

Mich kennt jeder als Tibor. Meine Freundin sagt zu mir Tibi. Am Siebenbrunnenplatz gibt es eine Taube, die ist braun, als einzige, alle anderen sind grau, schwarz, weiß, und Leo, auch ein Augustin-Verkäufer, sagt: Das ist Tibi.

Foto: Alexander Fortunat


Tun & lassen / 11.05.2016 mehr lesen +

Euch die Macht? Uns die Nacht!

Der Aufstand gegen ein neues, «geschmeidigeres« Arbeitsrecht

article_3569_debuit_olivier_ortelpa_:__180.jpg Vielleicht ist es naiv, von Volkswirtschafter_innen und Wirtschaftsjournalist_innen zu verlangen, Partei für die benachteiligten sozialen Gruppen zu ergreifen. Eine gewisse Neutralität darf man sich von ihnen schon erwarten? Österreichs Wirtschaftsredaktionen arbeiten den Unternehmer_innen zu und ni...
Tun & lassen Robert Sommer / 11.05.2016 mehr lesen +

Ein Lord mit vielen Rätseln

Norbert Gaggl, Augustin-Urgestein – fit und elegant bis zum Tod

article_3566_gaggl_mariolang_180.jpg Zuerst die tragische Nachricht: «Sir» Norbert Gaggl, Urgestein unter den Augustin-Verkäufer_innen, hat Mitte April seinen «Kampf» gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs und Leberzirrhose verloren. Die gute Nachricht: Der «Kampf» dauerte eigentlich nur zwei Tage. Foto: Mario Lang ...
Tun & lassen / 11.05.2016 mehr lesen +

Vagabunden, frei wie Hunde

Werner Steinermann, Augustiner, starb am 11. April

article_3565_steinermann_mariolang_180.jpg In der letzten Hälfte der neunziger Jahre, also in der Kinderzeit des Augustin, existierte in Wien ein Häufchen literarisierender Clochards, die es vorher nicht gab und die es in Zukunft vielleicht nie wieder geben wird. Sie hießen Hömal, Luvi, Strawinsky, Hari Harmlos, Walter Pichler, Smoky oder We...
Tun & lassen / 11.05.2016 mehr lesen +

eingSCHENKt: Größenwahn & Opferkult

Was passiert, wenn nationalistische und autoritäre Politiken an die Macht kommen, kann in Ungarn oder in Polen gerade live beobachtet werden. Viktor Orbán betreibt einen sichtbaren Kampf gegen das europäische «Ausland», gegen bedrohliche «innere Feinde» und gegen die kritischen Teile der Zivilgesell...
Tun & lassen Martin Schenk / 11.05.2016 mehr lesen +

Doppelball: Lungenbrötchen in der Kantine

Do bin i dahoam, verkündet der stolze Bajuware gerne, wenn ihm eine Kamera vor die Nase gehalten wird. Dasselbe können wir Ballesterer von Schwarz-Weiß Augustin behaupten, die nach ihren Wanderjahren nun schon seit zwölf Jahren zwei Drittel der Fußballsaison auf dem Slovanplatz ihr Können testen....
Tun & lassen Hömal / 11.05.2016 mehr lesen +

Verwurzelung gegen krankhafte Stadterweiterung

Wer klaute den Rothneusiedl-Einwohner_innen ihre Gemüse-Felder?

article_3563_haschahof_180.jpg Mitten in der «Pampa», in einer brachliegenden Ebene mit beinahe null Infrastruktur, schwer zu erreichen, gab es einen landwirtschaftlichen Betrieb, in dem Anrainer_innen ihr eigenes Gemüse ziehen konnten. Kerstin Kellermann (Text) und Lisbeth Kovačič (Fotos) nahmen an einem «Aktions-Wandertag» zum ...
Vorstadt Kerstin Kellermann / 11.05.2016 mehr lesen +

Abenteurer, Ethnograph, Pferdenarr

Werner Finke (1942–2002) arbeitete wenig am Schreibtisch

article_3562_tuerkei_180.jpg Werner Finke war ein österreichischer Ethnologe, der über drei Jahrzehnte in der Türkei geforscht hat. Er war ein «Praktiker», ein Vertreter der angewandten Ethnologie und vor allem interessiert an materieller und visueller Kultur. Er hat für das Museum für Völkerkunde (heute «Weltmuseum Wien») eine...
Vorstadt Maria Six-Hohenbalken , Mehmet Emir / 11.05.2016 mehr lesen +

Eine Horde Irrer? Von wegen ...

Die gnadenlose Selbstprüfung einer Großfamilie

article_3560_familie_nazi_privat_180.jpg Gesunde deutsche Frauen und Männer, die bewusst eine Kinderlosigkeit wählten, begingen einen «Rassenselbstmord». Sie müssen also sanktioniert werden. Der_die richtige Deutsche ziehe «im Eigenheim eine richtige Kinderschar auf». Was tun, wenn man auf derartige Denkweisen in der eigenen Familie trifft...
Artistin Robert Sommer / 11.05.2016 mehr lesen +

Wenn Steine weinen (Teil 2)

article_3574_illu_wennsteineweinen_tei_180.jpg Eines Tages, als Großvater seine Pension bekam und wir in die Stadt fuhren, um bei der Ruža Čevapčići zu essen, sah ich in der Auslage dunkelrote Cowboystiefel, die so viel kosteten wie seine ganze Monatspension. Er kaufte sie mir, und wir hatten den ganzen Monat nichts zu essen. Meistens tat er mir...
Dichter Innenteil Vera Vasilkovic / 10.05.2016 mehr lesen +

Harriet Tubman & Sojourner Truth

Mit der Wahrheit der Sklav_innen-Dollars

article_3573_413_dicht_jella_sklavendo_180.jpg Ich beginne diesen Artikel mit der Suche nach Geschichten von und über die beiden Frauenrechtlerinnen und politischen Aktivistinnen Tubman und Truth. Als Erstes treffen mich ihre Gesichter und ihr Ausdruck auf alten Fotos im Internet, die so viel erzählen und aussagen, bevor ich überhaupt zu schreib...
Dichter Innenteil Jella Jost / 10.05.2016 mehr lesen +

Gottfrieds Tagebuch

Die Wahl, Blabla-Sendungen und Ausbildung in der Politik

article_3572_gottfried_web_180.jpg 13.4. Manchmal scheint es zielführender zu sein, wenn das Stammhirn auf Werkseinstellung arbeitet. Das erleichtert das Verkraften von täglich darauf einwirkenden Umwelteinflüssen verschiedenster Art. Grafik: Carla Müller ...
Dichter Innenteil Gottfried / 10.05.2016 mehr lesen +