Impressionen aus Georgien

Georgien_1.jpg"CCCP" - Auf diese Buchstabenkombination stieß Christian Sturm während seiner Reise nur ein einziges Mal

 

Georgien_3.jpgMarktstand in der Stadt

Georgien_2.jpgSchafärsche


Christian Sturm / 11.08.2009
Georgien gilt nicht unbedingt als Eldorado für Reisende. Mitunter ein Grund, warum der Wiener Christian Sturm letzten Spätherbst hinfuhr, und zwar mit dem Motorrad. Sturm, aus Berufung Überlebenskünstler und Fotograf, er war u. a. auch als Barkeeper, Busfahrer, Fahrlehrer und Netzwerktechniker tätig, reist und fotografiert auf eine besondere Art. Sein Talent besteht im Kontakteknüpfen mit den Menschen vor Ort. Die Reise durch das transkaukasische Land führte ihn zu Fotomotiven wie die georgische Punklegende Robi von der Band Outsider, aus dem Unterweltmilieu, wo Fotografieren eine Gratwanderung bedeutet, aber auch ins Luxushotel, um niemand Geringeren als Diego Armando Maradona zu fotografieren nichts davon war vorher geplant. Im Folgenden geht es aber nicht um die Stars, sondern um die Normalos und ein bisschen um die wunderschöne Landschaft.
Christian Sturm / 11.08.2009