Schule

1) Eine Schultüte, die angefüllt ist mit Süßem, bekommt man am ersten Schultag, um mit dem Geschmack die Kinder für die Schule zu begeistern. Aber es gehen nicht alle Kinder gern in die Schule. Oft ist es mühsam, sie in der Früh aufzuwecken. Die Eltern sind sehr gefragt, die Kinder zu ermutigen, in die Schule zu gehen.


Michael Zöllner / 19.06.2016

2) Welche Fächer gibt es in der Schule:

Religionsstunde

Englischstunde

Mathematikstunde

Deutschstunde

Gerographiestunde

Biologiestunde

Physik und Chemie

Geometrisches Zeichnen

Und nicht vergessen auf die Turnstunde

3) Schuljause

Eine gesunde Jause ist ein Wurstbrot, ein Apfel und ein Kakao – daran kann ich mich noch erinnern, so war es, als ich in die Schule ging. Wichtig ist, dass die Eltern den Kindern jede Woche ein bisschen Taschengeld mitgeben, um sie mit dem Umgang mit Geld vertraut zu machen. Wenn sie erwachsen sind, sollen sie gut mit Geld umgehen können.

4) «Extrastunde»

Die Kinder schreiben in der Volksschule schon mit der Füllfeder. Was überhaupt bedeutet Schule – wohl für jeden etwas anderes. Ich ging damals gerne in die Schule, da ich sehr neugierig war und alles erkunden wollte. Wenn ich in der Schule war, brauchte ich zuhause am Bauernhof nicht mitzuarbeiten. Da erfand ich oft eine «Extrastunde», um ja nicht früher nachhause zu kommen. Wenn ich etwas nicht wusste, fragte ich einen der Lehrer so lange, bis er oder sie es mir erklärten. Es war eine schöne Schulzeit gewesen.

5) Schulausflug

Auf Schulausflüge bin ich immer mitgefahren, da ich bei Pflegeeltern auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, und so nie irgendwo hingekommen bin. Mit der Schulklasse sind wir nach Schladming zum Schifahren und auf Schullandwoche nach Salzburg gereist. Wir waren beim Weißen Rössl, es war oft lustig. Komischerweise hatte ich, obwohl ich nur eine Woche von zuhause weg war, Heimweh.

6) Winter

Als ich zur Schule ging und es Winter war und es geschneit hatte, stand ich schon um sechs Uhr auf und bin am Schulgelände Schnee schaufeln gegangen. Die Putzfrau gab mir dann immer 50 Schilling und eine große Tafel Schokolade.


Michael Zöllner / 19.06.2016