Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

TUN & LASSEN

Bis zu neun Stunden

Augustinverkäufer Oviawe

article_4050_oviawe_mario_lang_180.jpg

«Wir Afrikaner_innen helfen einander, das weiß ich nur zu gut. Denn als ich in Wien drei Tage lang auf der Straße gelebt habe, hat mich eine Frau aus Afrika in meiner Not unterstützt.

Foto: Mario Lang


Tun & lassen - 24.04.2017 mehr lesen +

Verwahrlosung und Drohung

Fürsorge und Psychiatrie in Österreich: Versuche der Aufarbeitung

article_4049_verwahrlosung_mario_lang_180.jpg Die Fälle von Misshandlungen in Heimen und psychiatrischen Einrichtungen,  die in den letzten ­Jahren ans Licht kamen, sagen viel über das lange Wirken von Ideologien aus. Christian Bunke hat sich neue Studien zum Thema und die Geschichte der «Fürsorge» in Österreich angesehen. Foto: Mario Lan...
Tun & lassen - Christian Bunke 24.04.2017 mehr lesen +

Krieg mit den Behörden

Augustin-Fußballer in Abschiebegefahr

article_4048_zeichn_said_180.jpg Said aus Afghanistan lebt in Angst vor der Abschiebung. Dabei hat der junge Mann gerade den Hauptschulabschluss geschafft. Und ist seit zweieinhalb Jahren ein zuverlässiger Mittelfeldspieler für Schwarz-Weiß Augustin. Von ­Kerstin Kellermann. Zeichnung: Khaled Koshdel ...
Tun & lassen - Kerstin Kellermann 24.04.2017 mehr lesen +

Bedauern, aber kein Bereuen

Kein «Tag der Zivilcourage» mehr?

article_4047_zivilcourage_joseph_mondl_180.jpg

Andreas Hennefeld, Sozialarbeiter beim Augustin und Obmann des Augustin-Herausgebervereins Sand & Zeit, wirft einen Blick zurück – und einen in die Zukunft.

Foto: Joseph Mondl


Tun & lassen - Andreas Hennefeld 24.04.2017 mehr lesen +

Hier wohnt ihr Geld

article_4046_much_180.jpg Wenn Maria Vassilakou wegen des Hochhaus-Projekts am Heumarkt in Kritik gerät, betont sie gerne, dass sie dafür kämpfe, Wiens Gründerzeitviertel vor Spekulation und Abriss zu schützen. Clemens Staudinger und Ulli Gladik beleuchten die Spekulation mit Wohnraum in Wien. Illu: Much ...
Tun & lassen - Ulli Gladik, Clemens Staudinger 24.04.2017 mehr lesen +

Die Aktualität der Mauer

Essays zu Immigration, Flucht und Grenze

article_4044_buchneu_180.jpg Demokratie bleibt ein alltäglicher Kampf und ein ständiger Akt der Grenzübertretung», schreibt die Künstlerin und Kulturtheoretikerin Trinh T. Minh-ha in ihrem neuen Essay-Band «Elsewhere, Within Here. Immigration, Flucht und das Grenzereignis».
Tun & lassen - Julia Grillmayr 24.04.2017 mehr lesen +

Symphonien der Straße

Augustinverkäufer Andi

article_4017_andi_mehmet_emir_180.jpg

Ich bin mit 18 Jahren zum Augustin gekommen, jetzt werde ich bald 26. Am Anfang war es schwer. Ich bin nicht jemand, der auf Menschen zugeht und etwas verkauft. Ein Freund hat es mich dann gelehrt – in Lokale gehen und Sprüche machen.

Foto: Mehmet Emir


Tun & lassen - 12.04.2017 mehr lesen +

«Ich werde nie mehr auf der Seite der Henker stehen»

Jean Ziegler über Gipfelproteste, die Zivilgesellschaft und den Kampf gegen die Banken

article_4031_ziegler_lisa_bolyos_180.jpg Der Grat ist schmal, die Hoffnung reell. In seinem aktuellen Buch «Der schmale Grat der Hoffnung» blickt Jean Ziegler, Mitglied im beratenden Ausschuss des UN-Menschenrechtsrates, auf ein aktives Leben zurück. Die Zukunft, meint er, liegt in der Hand einer widerständigen Zivilgesellschaft. Diet...
Tun & lassen - Dieter Behr 10.04.2017 mehr lesen +

Bier & Sonnenbrand? Nur für Reiche!

Gesundheits-Apps und Datenkörper – eine kleine Dystopie

article_4030_gesundheit_magdalena_blas_180.jpg Ein Bier zu viel? Lieber mit der U-Bahn gefahren? Einen Sonnenbrand riskiert? Die Versicherung wird’s verrechnen! Alban Knecht und Martin Schenk malen sich aus, wie sich das menschliche Verhalten direkt auf die Versicherungsleistung auswirken könnte – und umgekehrt. Das sind längst nicht nur dystop...
Tun & lassen - Alban Knecht , Martin Schenk 10.04.2017 mehr lesen +

«Mein Leben ist auf Pause gestellt, meine Kosten nicht»

Wie man trotz bestem Willen zu einer Arbeitsmarktsperre kommt

article_4029_ams_carolina_frank_180.jpg Lohnarbeit kann manchmal ein Schuss ins Knie sein. Zum Beispiel für Jovanna M., die sich Jobs suchte, um ihren Alltag in Wien zu bestreiten – und dafür vom AMS mit einer Sperre belegt wurde. «Sie motivieren Leute, nicht zu arbeiten», sagt sie im Gespräch mit Lisa Bolyos. Foto: Carolina Frank ...
Tun & lassen - Lisa Bolyos 10.04.2017 mehr lesen +

Das Kapital versalzt die Suppe

Altersheim: Essen aus Frisch- und Großküchen

article_4028_much_180.jpg

Na Mahlzeit! Zehntausende Menüs werden in Wien in Altenheimen, Kindergärten oder Spitälern jeden Tag serviert. Die Wirtschaftsform bestimmt die Qualität. Clemens Staudinger über Gewinnorientierung versus gesunde Ernährung.

Illu: Much


Tun & lassen - Clemens Staudinger 10.04.2017 mehr lesen +

In Ruhe bilanzieren

Augustin-Verkäufer Dietmar Perny (9. 2. 1960–21. 3. 2017)

article_4027_dietmar_mehmet_emir_180.jpg Der Lärm von Staubsaugern konnte Dietmar auf die Palme bringen, dagegen liebte er die Musik von Frank Zappa und galt als sehr belesen. Der Augustin-Verkäufer hatte nicht nur einen leicht verschrobenen Musikgeschmack, er führte selbst ein schräges Leben. Foto: Mehmet Emir ...
Tun & lassen - 10.04.2017 mehr lesen +

Bantelmann bleibt!

Wiener Immobilienfirma «hilft» Berlin zu gentrifizieren

article_4025_bantelmann_lisa_bolyos_180.jpg «Bantelmann» ist ein typisch Berliner Kiezladen, Adresse: Wrangelstraße 86. In den zwei kleinen Ladenlokalen kann man fast alles kaufen, Dinge, die man braucht (Wäscheschnur, Batterien), und solche, die man keinesfalls braucht (Leuchtdekoration, Handytasche mit Eiffelturm). Foto: Lisa Bolyos ...
Tun & lassen - Lisa Bolyos 10.04.2017 mehr lesen +

Ich bin ja vieles

Augustinerin Bärbel

article_4011_baerbel_mario_lang_180.jpg

Also, ich hab’ eine lange Geschichte. Das ist das Angenehme an einem langen Leben, dass immer was Neues kommt, neue Menschen und neue Projekte. Ich bin ja vieles, nicht nur Journalistin.

Foto: Mario Lang


Tun & lassen - 27.03.2017 mehr lesen +

Wohnen in Graz

Grundbedürfnis Wohnen auf dem Prüfstand

article_4010_graz_180.jpg

Vom sozialen Wohnbau mit Vorzeigecharakter bis zur sozialökonomisch arbeitenden Hausverwaltung: Wohnen ist in Graz irgendwie anders, hat Chris ­Haderer (Text und Fotos) festgestellt.

Foto: Der Griesplatz in Graz


Tun & lassen - Chris Haderer 27.03.2017 mehr lesen +

Menschenrechte kann man nicht verwirken

Martin Ladstätter von BIZEPS zum Maßnahmenvollzug

article_4009_buch_180.jpg Der Maßnahmenvollzug soll reformiert werden. Wie und wann, ist ungewiss. Günter Schwedt und Markus Drechsler von der Selbst- und Interessenvertretung zum Maßnahmenvollzug haben mit Martin Ladstätter vom Behindertenberatungszentrum BIZEPS über die Aussichten auf Besserung gesprochen.
Tun & lassen - Günter Schwedt , Markus Drechsler 27.03.2017 mehr lesen +

Auf 4000 Metern: Die «Hochschule» in Lingshed

Solidarische Abenteuer (4) – Lernen im Bergdorf

article_4008_bergdorf_friends_of_lings_180.jpg

Über Österreicher_innen, die im Ausland an sozialen und ökologischen Projekten arbeiten, berichtet Johann Bogenreiter. Diesmal: ein Schulprojekt in Ladak.

Foto: Friends of Lingshed und Christian Hlade


Tun & lassen - Johann Bogenreiter 27.03.2017 mehr lesen +

Insolvenz-Hooligans auf der Hohen Warte

Die Vienna ist in der Krise

article_4007_much_180.jpg «Die Vienna», wie die Fans den First ­Vienna Football Club 1894 nennen, ist insolvent. Der älteste Fußballklub Österreichs hat sich zuletzt von einem einzigen, noch dazu dubiosen Sponsor abhängig gemacht. Martin Birkner über das Elend des Fußballkapitalismus. Foto: Much ...
Tun & lassen - Martin Birkner 27.03.2017 mehr lesen +

Keine Angst vor Fremdheit

21 Interviews

article_4005_buch_fremdheit_180.jpg Die erfahrene Kriegs- und Krisenberichterstatterin und ehemalige «Kurier»-Journalistin ­Livia Klingl veröffentlicht nach «Wir können doch nicht alle nehmen! Europa zwischen ‹Das Boot ist voll› und ‹Wir sterben aus›» (2015) nun ihr nächstes Buch: «Lauter Fremde! Wie der gesellschaftliche Zusammenhalt...
Tun & lassen - Jürgen Plank 27.03.2017 mehr lesen +

«Ich bin für meinen Sohn da»

Augustinverkäuferin Alexandra

article_3987_alexandra_lisa_bolyos_180.jpg

Ohne ein Wort Deutsch zu sprechen, bin ich nach Österreich gekommen. Nicht einmal «Guten Morgen» oder «Guten Tag» konnte ich sagen. Ich musste mir mit Zeichensprache weiterhelfen. Schnell die Sprache zu erlernen, ist mir sehr wichtig gewesen.

Foto: Lisa Bolyos


Tun & lassen - 13.03.2017 mehr lesen +

Ein öffentliches Gut

Wie komme ich zu einer Wiener Gemeindewohnung?

article_3986_1924-26_reumannhof_hubert_180.jpg Günstige Wohnungen sind knapp. Und selbst, wer ein Anrecht darauf hat, hat nicht immer leichtes Spiel. Jenny Legenstein hat sich die Vergabekriterien für Gemeindewohnungen angesehen; Michael Bigus hat dazu ein Stück
Architekturgeschichte fotografiert.
Tun & lassen - Jenny Legenstein 13.03.2017 mehr lesen +

Sobotkas Knallbonbons

Wie man über rechten Populismus sprechen kann

article_3985_sobotka_mekutatatokushi_180.jpg Schränken wir das Demonstrationsrecht ein!, schlug Innenminister Sobotka vor.  Das war vor allem eines: medienwirksam. Walter Fuchs und Andrea Kretschmann gehen nicht davon aus, dass dieser Vorschlag sein Ernst war – sondern dass er vor allem darauf abzielt, etwas Unaussprechliches aussprechbar...
Tun & lassen - Andrea Kretschmann , Walter Fuchs 13.03.2017 mehr lesen +

Drei Fragen zum Maßnahmenvollzug

Was macht eigentlich … SiM?

article_3982_massnahmenvollzug_180.jpg Der Verein SiM, «Selbst- und Interessensvertretung zum Maßnahmenvollzug», wurde im April 2016 gegründet. In Österreich sind rund 405 zurechnungsunfähige (§ 21 Abs 1 StGB) und 396 zurechnungsfähige Männer und Frauen im Maßnahmenvollzug. Die längste Anhaltung beträgt aktuell 38 Jahre. Wir haben bei Ma...
Tun & lassen - 13.03.2017 mehr lesen +

Selbstbestimmung quo vadis?

Sachbuch: Pränataldiagnostik und Behinderung

article_3979_selbstbestimmung_180.jpg «Mein Bauch gehört mir!» – Dieser feministischen Slogan ist ein Klassiker, wenn es um das Recht auf Abtreibung geht. Die deutsche Journalistin Kirsten Achtelik versucht in ihrem Buch «Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung» die Frage zu stellen, ob Feministinnen jede Art vo...
Tun & lassen - Ruth Weismann 13.03.2017 mehr lesen +

Wer das Gold hat…?

eingSCHENKt

Das kleine Familienunternehmen, der Kleinaktionär, der Kleinanleger, oder die „kleine“ Oma mit dem Sparbuch – alles wird immer ganz klein, wenn die ganz Großen ins Gespräch kommen. Aktuelle Daten zur Konzentration des Reichtums wurden veröffentlicht. Und sofort rücken die von den großen Vermögen bez...
Tun & lassen - Martin Schenk 13.03.2017 mehr lesen +

Worüber wir reden sollten

eingSCHENKt

„Früher habe ich das oft gehabt in der Beratung. Foto vom Schimmel machen, an das Wohnungsamt schicken. Da haben die Leute wirklich innerhalb von ein paar Monaten eine neue Wohnung gehabt. Heute kannst du nicht einmal mehr ein Foto von einem Schimmel hinschicken, weil die sagen, ich habe schon 3000 ...
Tun & lassen - Martin Schenk 13.03.2017 mehr lesen +

Post-Faktisches aus Niederösterreich

eingSCHENKt

Viele haben Post bekommen. Absender: Büro der niederösterreichischen Landesrätin. Betreff: Proteste gegen Kürzung der Mindestsicherung für Armutsbetroffene. Männer und Frauen aus Selbsthilfegruppen, Behindertenorganisationen und engagierte Bürger_innen haben vor Weihnachten gegen die drastischen Ein...
Tun & lassen - Martin Schenk 13.03.2017 mehr lesen +

Die Narbe: Harry Potter trifft Leonard Cohen

eingSCHENKt

Eine blitzförmige Narbe steht auf Harry Potters Stirn. Die Verletzung wurde ihm als Baby zugefügt, als Voldemort, der böse und mächtige dunkle Lord, ihn zu töten versuchte. Diese Narbe schmerzt Harry noch immer, und sie erinnert ihn beständig an seine Mutter, die starb als sie sich schützend vor ihr...
Tun & lassen - Martin Schenk 13.03.2017 mehr lesen +

Der Elefant im Weltladen

eingSCHENKt

Er hat einen breiten, hohen Rücken, der Kopf mit Mund geht nach unten, der Rüssel zeigt nach oben. Der Elefant, der da über die Erdkugel spaziert, bildet die Entwicklung der Einkommen in den letzten 30 Jahren ab. In einer Grafik, die als Elefantenkurve bekannt geworden ist.
Tun & lassen - Martin Schenk 13.03.2017 mehr lesen +

Einer von der Auslader-Partie

Augustinverkäufer Harald

article_3947_harald_mehmet_emir_180.jpg

Ich stehe jeden Tag um vier Uhr in der Früh auf, denn um halb fünf mache ich bereits ein bisserl Ordnung vor dem Supermarkt, wo ich den Augustin verkaufe.

Foto: Mehmet Emir


Tun & lassen - 27.02.2017 mehr lesen +

Frauen wollen alles

article_3946_frauen_elke_auer_und_juli_180.jpg

Am 8. März, dem internationalen Frauentag, steht möglicherweise die Erde still. Denn weltweit wird zum Frauenstreik gegen das Patriarchat aufgerufen. Was so ein Streik kann, fragt Ruth Weismann.

Foto: Elke Auer und Julia Wieger


Tun & lassen - Ruth Weismann 27.02.2017 mehr lesen +

In Wien wenig Neues

Stadtbürger_innenschaft: Teil 4/4, Wien

article_3945_wien_interventionistische_180.jpg

Urban Citizenship in Wien? Wahlrecht für alle? Recht auf Schlaf unabhängig vom Reisepass? Christof Mackinger hat sich umgehört, welche Initiativen schon jetzt an einer «Stadt für alle» arbeiten.

Foto: Interventionistische Linke Wien


Tun & lassen - Christof Mackinger 27.02.2017 mehr lesen +

Der Kontrolleur & der Anarchist

«Wie ich zu einem gerichtlich beglaubigten Schläger wurde»

article_3944_rudi_lisa_bolyos_–_f13-_180.jpg Muss man brav sein, wenn man in eine Razzia der Fahrscheinkontrolleur_innen gerät? Kann man das nicht auch entwürdigend finden? Zugegeben, Albert Birson verhielt sich nicht sehr angepasst. Aber rund 6000 Euro zahlen – das geht zu weit. Von Robert Sommer. Foto: Lisa Bolyos (F13-Aktion im Jahr 2012) ...
Tun & lassen - Robert Sommer 27.02.2017 mehr lesen +

«You are the future!»

Die dubiosen Einsparungseffekte der Raiffeisen-Fusion

article_3943_much_180.jpg Über die Fusion von Raiffeisen Bank ­International (RBI) und Raiffeisen Zentralbank (RZB) wurde in den letzten ­Wochen viel geschrieben. Über die Auswirkungen auf die Belegschaft und die Zukunft der Personalvertretung hat Martin Birkner mit Fritz ­Schiller, Betriebsratsvorsitzender bei Raiffeis...
Tun & lassen - Martin Birkner 27.02.2017 mehr lesen +

Das Schöne im Alltäglichen

Augustiner Rainer Krispel

article_3919_rainer_krispel_mario_lang_180.jpg

Beim Schreiben und beim Singen vor Menschen erlebe ich die für mich größte Stimmigkeit. Ich würde gerne mehr schreiben, denn mit Sprache abbilden und dafür Feedback erhalten ist super.

Foto: Mario Lang


Tun & lassen - 14.02.2017 mehr lesen +

Wir sind die 9 Prozent

Kleidervorschriften, Fußfesseln, Mindestlohn – ein Regierungsprogramm

article_3918_9_prozent_mehmet_emir_180.jpg Frauen wird gesagt, was sie (nicht) anziehen dürfen, ein «Verdacht auf einen Verdacht» hebt die Unschuldsvermutung auf, und der soziale Wohnbau soll in Zukunft Gewinn bringen. Aber zumindest darf man gegen all das weiterhin demonstrieren! Ruth Weismann und Lisa Bolyos haben Expert_innen zum Arb...
Tun & lassen - Ruth Weismann , Lisa Bolyos, Christof Mackinger 14.02.2017 mehr lesen +

Stadt ohne Angst

Stadtbürger_innenschaft: Teil 3/4, Toronto

article_3917_stadtbuerger_noone_is_ill_180.jpg Seit genau vier Jahren ist das kanadische Toronto eine «Sanctuary City». Unabhängig von ihren Aufenthaltspapieren sollen alle Bewohner_innen städtische Angebote in Anspruch nehmen können. Der Sieg ist errungen, aber wie rosig sieht die Praxis aus? Lisa Bolyos hat in Toronto nachgefragt. Foto: Noone...
Tun & lassen - Lisa Bolyos 14.02.2017 mehr lesen +

Ein Skandal wird dreißig

Sachwalterschaft: Warten auf die Reform

article_3916_sachwalter_silke_mueller_180.jpg Erwachsenenschutz statt Sachwalterei. Die Reform des Sachwalterrechts soll den Betroffenen mehr Mitsprache und weniger Fremdbestimmung bringen. Aber wann wird sie umgesetzt? Text: Christian Bunke, Illustration: Silke Müller
Tun & lassen - Christian Bunke 14.02.2017 mehr lesen +
 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25