Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

TUN & LASSEN

«Darf ich einem Augustin-Verkäufer einfach so Geld geben?»

Schüler_innen denken gemeinsam übers Betteln nach

article_2512_betteln_180.jpg Ein Schüler erzählt, wie ihn ein Bettler um Geld gebeten hat: Er habe sich nicht so einfach abweisen lassen, das habe den Schüler genervt. Eine Religionslehrerin hört, wie die Jugendlichen daraufhin abfällig über Bettler_innen im Allgemeinen reden. Sie nimmt das als Anlass, im Unterricht gemeinsam ü...
Tun & lassen - 30.04.2014 mehr lesen +

Wer sind die Umzingler?

Hypo-Schlamassel: «Die Totengräber der Transparenz sind umzingelt»

article_2486_hypo_180.jpg Die Hypo-Bank und die Aussicht, dass sie von der Regierung in einer Art abgewickelt wird, die den in der Zweiten Republik bisher größten Schaden für das öffentliche Vermögen stiftet, haben eine schon lange nicht gesehene gesellschaftliche Empörung hervorgerufen. Und das, obwohl ein wesentliches Kapi...
Tun & lassen - Robert Sommer 15.04.2014 mehr lesen +

Schmutz & Schund bis zum Endsieg

Wie die Wienbibliothek zu ihrer Ersten-Weltkriegs-Sammlung kam

article_2487_wienbibliothek_180.jpg Der christlich-soziale Wiener Bürgermeister Weiskirchner, in vielerlei Hinsicht ein Kotzbrocken, hat dank seiner Kriegsbegeisterung ungewollt einen Schatz hinterlassen, von dem andere Städte nur träumen können. Gerhard Murauer, Mitarbeiter der Wienbibliothek, erzählt im aktuellen AUGUSTIN, wie es zu...
Tun & lassen - Gerhard Murauer 14.04.2014 mehr lesen +

Omnipräsenz

Über die Verschandelung des öffentlichen Raums durch Raiffeisen

Keine andere Institution ist im öffentlichen Raum hierzulande stärker präsent als Raiffeisen. Auf Schritt und Tritt werden wir vom gelb-schwarzen Giebelkreuz verfolgt, in der Stadt wie auf dem Land, in Schule, Beruf und Freizeit: Raiffeisen ist immer und überall. Eine Spurensuche.
Tun & lassen - Martin Birkner 02.04.2014 mehr lesen +

Architektur zum Einsperren

Offener Brief der Recherchegruppe Vordernberg an SUE Architekten und alle anderen Architekturbüros, die sich am Wettbewerb für das Schubhaftzentrum beteiligt haben

In den vergangenen Monaten durftet ihr euch ausgiebig zu eurem Bau äußern. Vom Rampenlicht des durch die Teilprivatisierung des Gefängnispersonals erzeugten Skandals habt auch ihr euren Teil abbekommen. Während von allen möglichen Seiten Kritik an G4S und Auftragsvergabemethoden formuliert wurde, wu...
Tun & lassen - 02.04.2014 mehr lesen +

Sind Wahrheits-Freunde Putin-Freunde?

Es gibt mehr als zwei Seiten in der Ukraine-Berichterstattung

Wer aus dem Konsens über den Siegeszug der westlichen Werte in der Ukraine ausschert und den gedungenen Jubeljournalismus lächerlich findet, kann dies nur aus einem Grund tun: weil er dem virilen Charme Wladimir Wladimirowitsch Putins erlegen ist. Wie eine pikante Bestätigung der im Text von Richard...
Tun & lassen - Richard Schuberth 01.04.2014 mehr lesen +

Einfach so gelebt

Ein Augustin-Urgestein verließ seinen Platz - endgültig

article_2475_augustin_364_fertig_klein_180.jpg Südtirolerplatz-Günther zählte zu den bekanntesten Clochards von Wien. Sein Charme überwog alles, was dem Augustin sonst noch einfiel, um als Sozial- und Medienprojekt in Wien Sympathie zu gewinnen. Sein Tod wirft die Frage auf, ob für diesen Typus von Menschen die Tage gezählt sind, aufgrund gesell...
Tun & lassen - Redaktion 01.04.2014 mehr lesen +

Neues von Frau Gschistibohavitschek

Mein Vater behauptet: Wenn er sich von einer einen Meter langen Wurst irgendwo ein zentimeterdickes Radl rausschneidet, erwischt er todsicher den einzigen Knochensplitter der ganzen Wurst. Ich bin die in unserer Familie, die im Theater oder im Konzert garantiert die lästigsten Plaudertaschen im Saal...
Tun & lassen - Christa Neubauer 31.03.2014 mehr lesen +

Die Wörterkreationen des Josef Pröll

Hypo Alpe Adria und Raiffeisen

article_2461_proell_illu_180.jpg Der AUGUSTIN schrieb schon vor einem halben Jahr über die merkwürdigen Umstände der Verstaatlichung der Hypo Alpe Adria. Jetzt gibt es das Thema auch in der Tagespresse, «Notverstaatlichung» wird es dort genannt. Hier die Beleuchtung des Raiffeisenfaktors bei der Bankübernahme, die das Giebelkreuz s...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 18.03.2014 mehr lesen +

Jede hat ihr eigenes Tempo

Wieso Frauen in der Wohnungslosenhilfe Räume für sich brauchen

article_2463_frauenwozi_180.jpg Elvira Loibl, Mitbegründerin des FrauenWohnzimmers und heute Leiterin des FrauenWohnZentrums im 2. Bezirk, spricht darüber, wie Frauen mit Wohnungs- und Obdachlosigkeit umgehen, was versteckte Wohnungslosigkeit bedeutet und wieso die Stadt Räume braucht, die speziell für Frauen offen sind, denen ein...
Tun & lassen - Lisa Bolyos 17.03.2014 mehr lesen +

Nur von der Polizei null Kommentar

«Sandlervertreibung» am Praterstern: ein Workshop mit dem AUGUSTIN

article_2462_schueler_180.jpg Im Gymnasium in der Kundmanngasse, dritter Wiener Gemeindebezirk, organisierten engagierte Eltern zum neunten Mal einen «Tag der Zivilcourage» - und luden dafür zum ersten Mal den AUGUSTIN ein. Mit einem Sozialarbeiter und einem Redakteur suchten die Schülerinnen und Schüler der 8B den zurzeit wohl ...
Tun & lassen - Anna Niggas 17.03.2014 mehr lesen +

Mit dem TuWas!Pass zum Gratis-Sport

Der Verein Bewegungshunger macht's möglich

article_2464_sport_180.jpg Der 10 Jahre alte, erfolgreiche, in Nachbarländern bereits «geklonte» Kulturpass hat einen Bruder bekommen, den TuWas!Pass. Menschen, die unter der Armutsgrenze leben müssen, bekommen damit Zugang zu kostenlosen Sport- und Bewegungsangeboten in Kursen von Sportvereinen.
Tun & lassen - 10.03.2014 mehr lesen +

«Gewaltfreiheit wäre schön»

Regierungen verschwinden, die schwarzen Blöcke bleiben / Teil 2

article_2458_demos_180.jpg Der Zorn gegen die dreiste Plünderung der Gesellschaft, um den Banken die Kosten der Abwicklung der Hypo zu ersparen, wird wohl virulent werden; die Wiener_innen, deren Ururgroßeltern immerhin den Justizpalast beinahe abfackelten, sind hoffentlich besonnener geworden. Vielleicht wären sie aber radik...
Tun & lassen - Robert Sommer 04.03.2014 mehr lesen +

Wiener Wohnen

Frau Rs mühevoller Kampf um ihre Ottakringer Wohnung

article_2453_wohnung_180.jpg Zu erzählen ist die Geschichte der Frau R, wohnhaft in einer Seitengasse Ottakrings, fast schon an der Grenze zu Hernals. Frau R hat ihr gesamtes Leben in ihrer kleinen, nicht einmal 30 Quadratmeter großen Wohnung verbracht. In dieser Wohnung wurde sie von ihrer Mutter großgezogen, von der sie nach ...
Tun & lassen - Christian Bunke 04.03.2014 mehr lesen +

Autonomie und Autolack

Lutz Holzinger (1944 - 2014). Erinnerung an einen Überlegenden

article_2451_article_2449_lutz_160_180.jpg Er starb ohne Schmerzen, erfahren wir aus dem Krankenhaus. Zeitlebens hatte ihn die Passivität seiner Zeitgenoss_innen geschmerzt. E i n e Arbeit konnte Lutz Holzinger nicht mehr vor seinem Tod zu Ende bringen. Es wäre ein Buch geworden, das der (katholischen) «Siegergeschichte», für die die Gegenre...
Tun & lassen - Robert Sommer 03.03.2014 mehr lesen +

Der Europa-Traum des Adeligen

Hammarskjöld war Finanzminister - aber er wollte keine EU der Finanzhaie

Es kann sein, dass die Wählerinnen und Wähler am 25. Mai (EU-Wahl) die SPÖ zu einer Kleinpartei machen. Dafür hat SP-Spitzenkandidat Eugen Freund das in seiner Macht Stehende beigetragen, als er auf einer Pressekonferenz den Durchschnittsverdienst österreichischer Arbeiter_innen mit 3000 Euro beziff...
Tun & lassen - Hans Göttel 18.02.2014 mehr lesen +

Faymanns Taktik

Bad Banks, Bankster und die großen Emotionen. Ein Dramolett

article_2445_dramolett_180.jpg Der Verhandlungstaktik der Regierung ist es zu verdanken, dass die Banken nichts, die Steuerzahler_innen alles für die Abwicklung der Hypo bezahlen. Sie gleichen damit die Unsummen aus, die Haiders Prestigeprojekte in Kärnten und diverse Monsterprojekte Südosteuropas verschlangen. Christoph Moser ha...
Tun & lassen - Christoph Moser 18.02.2014 mehr lesen +

Der Widerruf des Doktor Obritzhauser

Die Raiffeisenwelt und die Universitäten

Im Augustin 358 berichteten wir über den Umstand, dass in österreichischen Universitäten Personen präsent sind, die gleichzeitig Funktionen in Universitätsräten und in Raiffeisenorganisationen innehaben. Unter anderem wurde für diese Konstellation das Beispiel des Tierarztes Dr. Walter Obritzhauser ...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 18.02.2014 mehr lesen +

Nichts zu lachen

eingSCHENKt

Ein E-Mail landet in meinem Postfach. Betrifft: Sendung gestern Abend. «Habe die Diskussion im Fernsehen gesehen», schreibt Frau Waltraud V. «Meine Meinung ist, wer immer genug eingezahlt hat, bekommt auch im Alter genug zum Leben. Ist ja nur gerecht, wer immer brav arbeiten war und immer eingezahlt...
Tun & lassen - Martin Schenk 18.02.2014 mehr lesen +

Lauter, schöner, militanter

Regierungen verschwinden, die schwarzen Blöcke bleiben / Teil 1

article_2447_demo_180.jpg Nicht mehr zu zählen sind die innerlinken Debatten über Gewalt bei Demos im Allgemeinen und um den so genannten schwarzen Block im Speziellen. Umso mehr überraschte manche Leserinnen und Leser die Tatsache, dass der Augustin zum innenpolitischen Thema Nr. 1 des Jänners 2014 schwieg; dass er schmeesc...
Tun & lassen - Robert Sommer 17.02.2014 mehr lesen +

40 Millionen für die Raikaenkeltochter

Casinosperre in Argentinien mit Folgen

Wir berichteten im Augustin 357: Das Engagement der Raiffeisenverwandtschaft in Sachen Glückspiel in Argentinien hat vorerst Pause, die Konzession wurde entzogen. Die argentinischen Behörden nannten den Begriff Geldwäsche und stoppten das Spiel der Auslandstochter ENJASA. Jetzt kostet das argentinis...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 06.02.2014 mehr lesen +

Stopp. Jetzt reden wir.

eingSCHENKt

«Jung.pleite.abgestempelt» klingt einmal nicht gut. So heißt das Stück, das eine Handvoll junger Leute aus Graz auf die Bühne gebracht haben. Es zeigt Momente und Situationen aus ihrem schwierigen Lebensalltag: in der Psychiatrie, auf der Straße, in der Lehrstelle, in der Schule.
Tun & lassen - Martin Schenk 06.02.2014 mehr lesen +

Die Legende vom Storch und vom Frosch

Schwangerschaftsabbruch in Österreich

article_2439_storch_180.jpg «Jedoch es gibt im Leben immer wieder Neider / Die Ärzte ham ihr's Handwerk abgestellt. / Die machen heut genau dasselbe, aber leider / Verlangen's dafür zehn mal so viel Geld.» So singt Helmut Qualtinger vom Ende des Berufsstandes der Engelmacherin. Der Schwangerschaftsabbruch kostet die Patientin ...
Tun & lassen - Lisa Bolyos 05.02.2014 mehr lesen +

Das «neunerhaus»-Experiment

Ist die Vision von einer «anderen Obdachlosenhilfe» Wirklichkeit geworden?

article_2438_neunerhaus_180.jpg Eine den Grünen nahestehende Bürger_inneninitiative hat vor nunmehr fünfzehn Jahren für eine neue, demokratische Form von Obdachlosenunterkünften protestiert. Niemand der Beteiligten hätte damals antizipieren können, dass dieser Protest sich schlussendlich zu einer handfesten, institutionalisierten ...
Tun & lassen - Robert Sommer 05.02.2014 mehr lesen +

Eine zerstörerische Kraft

Deutsche Amazon-Kritiker_innen brauchen österreichische Solidarität

article_2430_amazon_180.jpg Günter Wallraff ist der bisher bekannteste Autor, der Ernst gemacht hat mit dem Vorhaben, den Internet-Handelsriesen Amazon zu boykottieren. «Amazon ist eine zerstörerische Kraft der Monopolisierung, die - sollte sich dieses Konzept durchsetzen - letztlich zum Schaden von uns allen sein wird. Und da...
Tun & lassen - Robert Sommer 24.01.2014 mehr lesen +

Racheakte des Alltags

Zynismus und Verzweiflung: ein ganz normaler Vormittag im Landesgericht

article_2424_gericht_180.jpg «Lieber Augustin! Hier einige Gedanken zu meinem Besuch im Landesgericht Wien am Dienstag, dem 2. Dezember vergangenen Jahres. Vielleicht könnt ihr mit meinen subjektiven Betrachtungen etwas anfangen», schrieb uns Augustin-Leser Michael Weiß. Wir können. In dem Text wird nichts großartig «aufgede...
Tun & lassen - 22.01.2014 mehr lesen +

In U-Haft gilt die Schuldvermutung?

Fünfhundert Seiten über dreihundert «Höllentage»

article_2423_haefn_180.jpg In U-Haft gilt die Schuldvermutung ... Das widerspricht zwar dem Gesetz, aber es muss wohl so sein, denn anders ist nicht zu erklären, was Egon E. Werther seit dem 14. August 2012, 07:15 Uhr durchmacht. «300 Tage in der Hölle» ist auf dem Cover seines Gefängnistagebuchs zu lesen, den weiteren Verla...
Tun & lassen - Franz Blaha 22.01.2014 mehr lesen +

«Fühle mich verhöhnt!»

Wir beantworten Leser_innenpost zur Raiffeisen-Endlosserie

Vorerst einmal ein herzliches «Danke» für die vielen Reaktionen, die wir von den Augustin-Leser_innen bekommen! Fragen wie «Was wäre an der ÖVP anders, gäbe es Raiffeisen nicht?» oder «Hat die Raiffeisenbankengruppe wirklich an der Verstaatlichung der Kärntner Hypo Alpe Adria profitiert?» wollen wir...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 22.01.2014 mehr lesen +

Scheiße für die Spatzen

eingSCHENKt

Da hätten wir als erstes den Ökonomismus. Ergebnisse der Werteforschung zeigen, dass die kolportierte Vermutung, nur »Modernisierungsverlierer« würden dumpfe Ressentiments entwickeln, selbst nicht viel mehr als ein Vorurteil ist. Besonders anfällig für Ideologien des Ausschlusses sind diejenigen, di...
Tun & lassen - Martin Schenk 22.01.2014 mehr lesen +

Ein widerständiger Arzt erzählt sein Leben

Werner Vogts Buch «Mein Arztroman - ein Lebensbericht»

article_2425_arzt_180.jpg Als aus «Narren» Patienten wurden war einer der Überschriften, die mir als Titel für eine Geschichte über Werner Vogt und sein neues Buch «Mein Arztroman - ein Lebensbericht» (Edition Steinbauer, 320 Seiten, € 22,50) eingefallen war; ich überlegte, ob «Milliardengewinne für Implantate-Industrie...
Tun & lassen - Gerald Grassl 21.01.2014 mehr lesen +

Von «lockerem» Rassismus und dem «Enkel-Neffen-Trick»

Romano Centro veröffentlicht ersten Antiziganismus-Bericht

article_2420_azb_2013cover_180.jpg «[...] am Salzburger Hauptbahnhof entdeckte Frau R. bei einem Imbisslokal einen von der Filialleiterin unterzeichneten Aushang mit der Aufschrift: «Wir verkaufen den Zigeunern absolut nichts mehr.» Eine Kellnerin des Lokals meinte, der Aushang wurde nach einer Initiative der gegenüberlie...
Tun & lassen - Redaktion 13.01.2014 mehr lesen +

Giebelkreuz und Wissenschaft

«Entpolitisiert», jedoch nicht ohne Raika-Agenten

Die Universitätsräte sind so etwas wie Aufsichtsräte bei Kapitalgesellschaften. Als sie eingeführt wurden, hörte man allerorts das Wort «entpolitisieren». Politiker_innen – wir erinnern uns an Schwarz/Blau – taten so, als sei Politik etwas Dreckiges, Verachtenswertes. Gemeint war mit «entpolitisiere...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 08.01.2014 mehr lesen +

Gute Schule für alle!

In Vorarlberg wird nach einer «Schule der Zukunft» gesucht

article_2415_schule_180.jpg Vorarlberg tut sich in Sachen Teilnahme an politischen Prozessen unter allen anderen Bundesländern hervor. In Bürger_innenräten auf Gemeinde- und Landesebene werden Fragen wie «Was ist wichtig für zukünftige Generationen?», «Wie gelingt Nachbarschaft?» diskutiert, und unter dem adretten Namen «Bildu...
Tun & lassen - 08.01.2014 mehr lesen +

Altersarmut: eine von vier

eingSCHENKt

Über 200.000 (12 Prozent) alte Menschen sind von Einkommensarmut betroffen. Davon sind 50.000 (3 Prozent) manifest arm. Sie leiden besonders unter der schlechten Wohnsituation, dem mangelnden finanziellen Spielraum, sozialer Isolation und einem erhöhten Risiko, zu erkranken. Besondere Gefährdung bes...
Tun & lassen - Martin Schenk 08.01.2014 mehr lesen +

Rien ne va plus

Giebelkreuzcasino in der argentinischen Pampa

Der Raiffeisenkonzern ist zu gut einem Drittel Eigentümer der Casino Austria AG (CASAG). Aufsichtsratpräsident ist Raiffeisen Zentralbank Generaldirektor Walter Rothensteiner. Die CASAG ist wiederum zu 100 Prozent Gesellschafter der Casino Austria International Holding GmbH (CAI). Und die hat eine a...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 11.12.2013 mehr lesen +

Die «Bettelmafia» als Phantom

Die Gesellschaft muss mit den Notreisenden leben lernen

Gerald Tatzgern, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der «Schlepperkriminalität» im Innenministerium, ist vermutlich nicht der Erfinder des Begriffs «Bettlermafia», er ist aber sicher der umtriebigste Bekämpfer derselben. «Bettelei ist eine Form der Ausbeutung der Arbeitskraft durch Menschenhand...
Tun & lassen - Robert Sommer 10.12.2013 mehr lesen +

Gemeinsam wie die Industrie

Energiekosten-Stopp möchte individuelle Kosten für Strom- und Gas senken

article_2399_energie_180.jpg Energiearmut bezeichnet in erster Linie die ökonomische Unmöglichkeit, die Wohnung warm zu halten. Dass diese Art der Armut kein Randphänomen ist, bedingen die stetig steigenden Energiepreise. Der «Verein für Konsumenteninformation» will Einzelhaushalte - nur für die Preisverhandlungen - zu einer Gr...
Tun & lassen - Kurto Wendt 27.11.2013 mehr lesen +

Buchläden sterben anderswo

Weil es nichts Praktischeres gibt als eine gute Theorie ...

article_2398_buchladen_180.jpg Alle Wiener_innen lieben bekanntlich den Pandabären. Aber lieben sie ihn auch mit einer Mütze, auf der ein eindeutiges politisches Statement sichtbar ist, der fünfzackige rote Stern? Und mit der zur Faust geballten rechten Tatze? Und mit dem roten Buch in der linken Tatze?
Tun & lassen - Robert Sommer 27.11.2013 mehr lesen +

Hilfe, man kümmert sich um die Insel!

Rotgrün überlässt es den Blauen, zu Gauklern der Privatisierungsgegner zu werden

article_2397_insel_180.jpg Gerald Loew (SPÖ), Wolfgang Friedrich (SPÖ), Sascha Kosteletzky (SPÖ), Harald Kopietz (SPÖ) u. a. haben einen monocholoren Donauinselvermarktungsverein gegründet - mit dem Segen der Umweltstadträtin und des grünen Regierungspartners, der nichts gegen die paar hunderttausend Tonnen künstlichen Schnee...
Tun & lassen - Robert Sommer 27.11.2013 mehr lesen +

Konzerne wollen Schlaraffenland

Raiffeisen und Wirtschafts-NATO

Transatlantic Free Trade Area (TAFTA), die transatlantische Freihandelszone, soll ab Mitte 2015 den Handel und vieles mehr zwischen Europa und Nordamerika neu regeln. Kritiker_innen nennen das geplante Vertragsgebilde auch «Wirtschafts-NATO». Und Raiffeisen? Steht verlässlich auf jener Seite, die In...
Tun & lassen - Clemens Staudinger 27.11.2013 mehr lesen +

Ein schlechter TTIP

eingSCHENKt

Wenn man Europa super findet, hat man es zur Zeit schwer. Die Politik der bestimmenden EU-Regierungsvertreter_innen und die Linie der EU-Kommission haben in den letzten Jahren einen sozialen Keil durch Europa getrieben. Der EU-Rat hat die Macht übernommen, das Europaparlament wenig zu sagen, Teile d...
Tun & lassen - Martin Schenk 27.11.2013 mehr lesen +

Jake Bowers zu den Mythen und Klischees über Sinti und Roma

Ein Artikel aus dem Big Issue UK

Roma in Europa sind eine der am meisten an den Rand der Gesellschaft gedrängten ethnischen Gemeinschaften. Sie erleben täglich Diskriminierung, gleichzeitig existieren sie oft in beträchtlicher Armut. Vorurteile gegen Roma haben diesen Herbst durch falsche Berichterstattung über angebliche Kindesent...
Tun & lassen - 26.11.2013 mehr lesen +

Verraten, demoliert, überrollt

Eine Region verliert ihre Bahn - und wehrt sich redlich

article_2381_thayatalbahn_180.jpg Eine Region verliert ihre Bahn. Seit Anfang Oktober demolieren Baukräne im nördlichen Waldviertel die Gleisanlagen der Thayatalbahn - das vorläufige Ende eines jahrzehntelangen Pokers um die Wiedereröffnung der historischen Bahnlinie. Im Grenzland herrscht deshalb Alarmstimmung. Man will die Zerstör...
Tun & lassen - Peter Coreth 15.11.2013 mehr lesen +

Kulturkampf bringt Dividende

Raiffeisen: Schwulen-Diskriminierung als Bilanzplus

article_2380_raika_180.jpg Eine Raiffeisenpensionskasse versucht Kunden, die in eingetragener Partnerschaft leben, Ansprüche aus Vorsorgepolizzen zu schmälern. Der OGH bremst die Giebelkreuzler. Einfach ein Versuch zur Dividendensteigerung oder prinzipieller Kulturkampf der Mariazellwallfahrer?
Tun & lassen - Clemens Staudinger 15.11.2013 mehr lesen +

«Erhöhtes Fahrtengelt» ist zu hoch

Fahren ohne Ticket, Erwischtwerden ohne Strafe

Im AUGUSTIN Nr. 353 haben wir unter dem Titel «Ein Urteil gegen die Wiener Linien» berichtet, dass es nicht unmöglich ist, sich gegen die «Schwarzfahrerstrafe» zu wehren - immerhin wurde sie von Gerichten als nicht nachvollziehbar beurteilt. Wie das genau geht, erläutern wir diesmal im aktuellen AUG...
Tun & lassen - 15.11.2013 mehr lesen +
 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25