Augustin 414 - 05/2016

article_3579_aug_414_cover_180.jpg Das war’s also. Und jetzt? Um die Post-Wahl-Leere zu füllen, die sich beim Abendessen, in Facebook-Chats, in Fahrstuhlgesprächen und beim gemeinsamen Warten auf den Bus unweigerlich ausbreiten muss, servieren wir Ihnen termingerecht einen frischen Augustin. In dem geht es um alles – nur nicht um die Hofburg oder darum, wer durch ihre Gänge schlurft.
Lisa Bolyos / 25.05.2016 mehr lesen +

Jetzt herrscht hier die Welt

«Hilfe zur Selbsthilfe» ist die eleganteste Form der Einmischung

In den reichen Ländern ist das Projekt des Konsumismus abgeschlossen. Ihre Bewohner_innen sind zu 100 Prozent Konsument_innen. In den armen Ländern steht die Vollendung des Projektes noch aus, wiewohl auch dort der Glaube an den Konsumismus sich epidemisch ausgebreitet hat. Aus einem Wiener Vortrag ...
Tun & lassen Marianne Gronemeyer / 24.05.2016 mehr lesen +

Mit wenig Macht ausgestattet die Mächtigen sekkieren

Martin Schenk im Augustiner_innen-Porträt

article_3591_martin_mario_lang_180.jpg Ich denk, die sozialpolitisch dringendste Frage ist im Moment, wie man verhindert, dass in Österreich ein Billiglohnsektor eingeführt wird. Der Angriff auf die Mindestsicherung und die Arbeitslosenversicherung sind Teil von diesem Projekt. Die Fluchtbewegung nach Europa wird innen zur Desintegrat...
Tun & lassen / 24.05.2016 mehr lesen +

«Die mitleidige Tour ist entwürdigend»

Humanitäre und medizinische Hilfe in Krisen, Kriegen, Katastrophen

article_3590_maleh_daniel_terkl_–_al_180.jpg Die Veranstaltungsreihe «Weltbefragung» – sechs Gespräche mit Persönlichkeiten der Zivilgesellschaft, die der Autor Ilija Trojanow 2015/16 in der Alten Schmiede führte – waren ein Geburtstagsgeschenk des Literaturquartiers an den Augustin. Zum Abschluss der Reihe sprach Ilija Trojanow mit der Präsid...
Tun & lassen Jenny Legenstein / 24.05.2016 mehr lesen +

Warum der Weiße Mann im Dienstwagen Starthilfe braucht

Vanessa Spanbauer mag Rockmusik und guten Journalismus

article_3589_vanessa__180.jpg Vanessa Spanbauer, 24, ist Redakteurin beim Black Austrian Lifestyle-Magazin «fresh» und angehende Historikerin. Lisa Bolyos (Text) und Esther Ojo (Foto) haben mit ihr darüber gesprochen, warum Schwarze Frauen nicht R ’n’ B hören müssen, was Weiße Männer glauben macht, dass es keinen Rassismus mehr ...
Tun & lassen Lisa Bolyos / 24.05.2016 mehr lesen +

Bye-bye, Miethai?

Rot-Grüner Realitätenhandel

article_3588_much_180.jpg Es fehlt in Wien an leistbarem Raum. Nicht nur zum Wohnen, auch zum Arbeiten. Raum für Künstler_innen, für Nachbarschaftsinitiativen – für kollektive, soziale, kulturelle und politische Projekte. Die rot-grüne Antwort auf das Raumproblem ist die Privatisierung des Problemfeldes: eine Agentur, die in...
Tun & lassen Ulli Gladik, Clemens Staudinger / 24.05.2016 mehr lesen +

Integriert den Wahnsinn!

Eine kleine Augustin-Museologie, Folge 10: Das Museum des Wahnsinns in Trate

article_3586_wahnsinn_180.jpg Hoch über der Mur waltete erst der Adel und dann die geschlossene Psychiatrie. Heute beherbergt das Schloss Obermureck ein Museum des Wahnsinns: Klinischer, künstlerischer und politischer Wahnsinn wird hier verhandelt. Lisa Bolyos (Text und Fotos) war sowohl von so viel Herrschaftsarchitektur als au...
Vorstadt Lisa Bolyos / 24.05.2016 mehr lesen +

Die historische Verdichtung außerhalb des Gürtels

Sonderausstellung über Barackensiedlungen im Bezirksmuseum Ottakring

article_3585_ottakring_bezirksmuseum_o_180.jpg Bereits am Ende des 19. Jahrhunderts war Ottakring Anziehungsort für «Migrant_innen» und «Unterschichtler_innen». Eine Ausstellung beleuchtet Fürsorge und Notbaracken in Wien nach der Jahrhundertwende als Beispiele für die Veränderungen im städtischen Raum. Kerstin Kellermann traf die beiden Kurator...
Vorstadt Kerstin Kellermann / 24.05.2016 mehr lesen +

Balanceakt auf höchstem Niveau

Als am Donaukanal noch ein richtiges Spektakel geboten wurde

article_3584_eisemann_bezirksmuseum_la_180.jpg Es war ein historischer Drahtseilakt, als der «Seiltänzer» Josef Eisemann ein Monat lang über den Donaukanal balancierte, bis er am 17. Juli 1949 abstürzte. Karl Weidinger blickt anlässlich der neuesten Theaterproduktion von «Wiendrama» auf den wörtlich zu verstehenden Fall zurück. Foto: Bezir...
Vorstadt Karl Weidinger / 24.05.2016 mehr lesen +

Bibliotick: Die Schutzbefohlenen

So viele sind uns nicht möglich. Wo sollen die hin, wo kommen die her? Die haben sich das so vorgestellt, aber es geht nicht, das Hinkommen geht nicht. Das Herkommen war schon mühsam, weil die so oft lügen, sie sind nicht die, die sie sind (..) Das Hinkommen wird aufgehalten und damit auch das Fortk...
Artistin Robert Sommer / 24.05.2016 mehr lesen +

Lesen und sehen und spüren lernen

Wolfgang Bleier über die Dekadenz der Badewanne und seinen neuen Roman

article_3581_414_art_wolfgangbleier_we_180.jpg Warum Schreiben eine Arbeit ist, selbst wenn sie sich nicht rentiert, und warum nicht der Weiß-der-Teufel Rom erbaute, sondern die Arbeiter_innen, hörten Carolina Frank (Foto) und Nadine Kegele (Interview) von Wolfgang Bleier, Schriftsteller im Hauptberuf, Buchhändler im Brotberuf.
Artistin Nadine Kegele / 24.05.2016 mehr lesen +

Der F13-Aktionstag zeigte Erhellendes

Ein Hochglanzmagazin brennt anscheinend nicht

article_3595_titel-83f13_web_180.jpg Der Mai ergab wieder die günstige Kalenderkonstellation, wo der 13. Kalendertag eines Monats auf einen Freitag fiel, also grünes Licht für einen F13-Aktionstag, an dem gesellschaftspolitische Missstände von Betroffenen selbst augenzwinkernd ins Spiel gebracht werden. Fotos: Alexander Fortunat ...
Dichter Innenteil Reinhold Schachner / 22.05.2016 mehr lesen +

Was ist ein österreichischer Patriot?

Die «Vaterländischen Blätter» gaben 1809 eine eindeutige Antwort

article_3594_414_dicht_tantner_web_180.jpg Krawallblätter voller Menschenverachtung und Vaterländerei kennzeichnen bis heute die österreichische Zeitungslandschaft, und was in der Gegenwart Sportbegeisterung und Rassismus leisten, besorgte einst die Berichterstattung von den zahlreichen Kriegen, in die habsburgische Politik ihre Untertan_inn...
Dichter Innenteil Anton Tantner / 22.05.2016 mehr lesen +

An meinen Liebsten

article_3593_414_dicht_kleinhansl_love_180.jpg Alle Tränen Alle Wasser ober und unterirdisch oder in den Galaxien Alle Säfte, Weine, Biere, Kaffees, Tees, Schnäpse Alle Fluten oder Sintfluten Alle Wasserköpfe Alle Wasseraufbereitungsanlagen Alle Wasserfluggzeuge Alle Wassermänner, alle Wasserfrauen Ob still, ob brausend, ob tobend Könne...
Dichter Innenteil Erika / 22.05.2016 mehr lesen +